Ein Jahr abgetaucht, jetzt festgenommen

Hagen – Beamte der Bundespolizei nahmen am gestrigen Nachmittag einen polizeilich gesuchten Straftäter fest. Die offene Haftstrafe betrug 285 Tage.

Der polnische Staatsbürger wurde in der Empfangshalle überprüft.
Da der Mann nicht im Besitz von Ausweispapieren war, waren
umfangreiche Recherchen erforderlich, die letztendlich zur Festnahme
des 34-Jährigen führte. Der Gesuchte wurde anhand von Lichtbildern im
Fahndungsbestand identifiziert. Polizeilich war der Mann in den
Jahren 2012 und 2014 vorrangig, durch Eigentumsdelikte und Widerstand
in Erscheinung getreten.

Die aktuelle Fahndungsausschreibung des Amtsgerichts Bochum, aus
dem Jahr 2013, lautete 2850,- Euro Geldstrafe oder 285 Tage
Ersatzfreiheitsstrafe wegen fortgesetzter Beförderungserschleichung.

Da er den Geldbetrag nicht entrichten konnte wurde er zur
Verbüßung der Freiheitsstrafe der JVA in Hagen zugeführt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s