Handwerk oder Kunst? Streit und Körperveletzung beim Friseur

Hagen – Eine unzufriedene Kundin geriet am Donnerstagmorgen mit einem Hohenlimburger Frisör in Streit, weil sie mit ihrem Haarschnitt nicht zufrieden war. Dies gipfelte darin, dass die 57-jährige Geschädigte eine Anzeige wegen Körperverletzung
erstattete, weil ihr nach eigenen Angaben von dem 31 Jahre alten
Frisör beim Hinausgeleiten der Arm verdreht wurde. Die eingesetzten
Polizisten konnten mit „laienhaftem Blick keine handwerklichen
Mängel“ an dem Haarschnitt erkennen. In ihrem Beisein erhielt die
57-Jährige ihr Geld zurück, ein Rettungswagen brachte sie
anschließend zur medizinischen Versorgung ihrer Armverletzung ins
Krankenhaus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s