Polizeibericht am Dienstag

+++ Hagen: Einbruch in Hagen-Dahl +++ Hagen: Bewährungsprobe für eine Freundschaft +++ Hagen: Tageswohnungseinbruch in Eckesey +++ MK: Unerwünschter Besuch +++ Dortmund: Bewaffneter Raub auf Spielhalle – drei Tatverdächtige flüchtig +++ Ennepetal:  Betrug auf Tankstellengelände +++ Gevelsberg: Randale im Jobcenter +++ Ennepetal: Pkw rollt rückwärts die Lindenstraße herunter +++ Gevelsberg:  Geschäftseinbruch scheitert +++ Hattingen: Pkw erfasst Fußgänger +++ Sprockhövel: Autofahrer bedroht Hundebesitzerin +++ Wetter: Raubüberfall auf der Ruhrstraße +++ Hattingen: Diebstahl an Pkw +++ Hattingen: Diebstahl auf Parkplatzgelände +++  MK: Zaun kaputt – Messingschrott weg +++ MK: Arbeitsmaschinen entwendet +++ MK: Metall aus Lagerhalle gestohlen +++ MK: Versuchter Einbruch in Reihenhaus +++ Hattingen:Grauer Pkw Audi beschädigt +++ 

Hagen: Einbruch in Hagen-Dahl

Hagen – In der Nacht zu Montag, 13.10.2014, suchten bislang
unbekannte Täter ein Bauerngehöft in Rumscheid in Hagen-Dahl auf. Zu
dem Grundstück mit Bauernhaus und mehreren Scheunen und Gartenhäusern fanden sie ungehindert Zugang. Die Tür zu einem der Gartenhäuser, welches als Waschküche genutzt wird, hebelten die Täter auf und entwendeten daraus  Motorradkleidung und zwei Cross-Motorrad-Helme. Die orangefarbene Moto-Cross Maschine der Marke KTM, die in einer der offenen Scheunen untergebracht war, nahmen die Diebe komplett mit. Außerdem hatten sie es auf einen Reitsattel abgesehen und brachen einen in der Scheune abgestellten VW Golf auf, aus dem sie die
Kompaktanlage ausbauten und mitnahmen. Täterhinweise bitte an die
Polizei unter Tel. 02331/986-2066.

Hagen: Bewährungsprobe für eine Freundschaft

Hagen – Nach Angaben eines Zeugen handelt es sich bei zwei
Streithähnen, die am Montagabend einen Polizeieinsatz auslösten,
eigentlich um Freunde. Nun steht die Freundschaft vor einer
Bewährungsprobe, denn zwischen den beiden 17 und 19 Jahre alten
Heranwachsenden kam es gegen 19.30 Uhr in der Bachstraße zu einer
handgreiflichen Auseinandersetzung. Beim Eintreffen der Polizei
machte der 17-Jährige auf sich aufmerksam und bevor er einen
Sachverhalt schildern konnte, versuchte der 19-Jährige, ihm einen
Faustschlag ins Gesicht zu verpassen. Das verhinderten die Polizisten
und mussten dazu den Angreifer zu Boden bringen und aufgrund seines
aggressiven Verhaltens Handfesseln anlegen.
Die Beamten legten eine Anzeige vor, der 19-Jährige wurde eine
Stunde später vom Polizeigewahrsam aus entlassen,. Nachdem er sich
wieder beruhigt hatte. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Hagen: Tageswohnungseinbruch in Eckesey

Hagen – Ein Mieter aus der Schillerstraße hatte am Montag,
13.10.2014 seine Wohnung in dem Fünf-Partienhaus nur für zweieinhalb
Stunden verlassen, als Einbrecher die Gelegenheit nutzten, in seine
Wohnung einzudringen. Als der 73-Jährige um 12.30 Uhr nach Hause kam,
entdeckte er die Tat. Durch die entriegelte Haustür waren die Täter
offenbar mühelos in den Hausflur gelangt. Im ersten Obergeschoss
hebelten sie dann die Wohnungstür des Geschädigten gewaltsam auf und
durchwühlten anschließend alle Räume auf der Suche nach Beute.
Mitgenommen haben sie neben Bargeld, mehrere Armbanduhren, Ringe und eine Digitalkamera. Zeugen, die Täterhinweise geben können, werden
gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden.

MK: Unerwünschter Besuch

Kierspe – Einbrecher statteten einem Wohnhaus einen
unerwünschten Besuch ab. Schließlich kommt erwarteter Besuch für
gewöhnlich durch die Eingangstür. Und nicht mit durch das Fenster.
Schon gar nicht indem man es vorher aufhebelt. So geschehen „Am
Baumhof“ im Zeitraum vom 12. bis 13. Oktober. Die Täter ließen
Bargeld in geringer Menge mitgehen und hinterließen 250 Euro
Sachschaden.
Wer hat verdächtige Personen im Umfeld gesehen oder die Tat
beobachtet? Die Polizei Meinerzhagen nimmt Hinweise unter
02354/9199-0 entgegen.

Dortmund: Bewaffneter Raub auf Spielhalle – drei Tatverdächtige
flüchtig

Zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielhalle kam es am
gestrigen Abend 13.10.2014, gegen 23.05 Uhr, im Dortmunder Ortsteil
Westerfilde an der Westerfilder Straße. An der Tat waren drei junge
Männer beteiligt. Einer von ihnen bedrohte eine Angestellte mit einer
Schusswaffe. Die Täter erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld.
Verletzt wurde niemand.  Das Trio konnte unerkannt entkommen.
Auf dem Fluchtweg  trennten sich die Drei. Zwei von ihnen liefen
in Richtung der Straße Mastbruch, der dritte Täter in Richtung der
Straße Zum Luftschacht.
Die Gesuchten werden als Jugendliche/junge Männer, 17 – 20 Jahre
alt, beschrieben. Sie waren zwischen 1.70 – 1.80 m groß und hatten
eine schlanke Figur. Einer trug einen dunklen Kapuzenpullover, die
beiden anderen jeweils hellgraue Kapuzenpullover. Während der
Tatausführung waren die Gesichter mit weißen Tüchern vermummt.
Wer Hinweise auf die Gesuchten geben kann wird gebeten, sich mit
dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 132-7441 in Verbindung zu
setzen.

Ennepetal:  Betrug auf Tankstellengelände

Ennepetal – Am 13.10.2014, gegen 14.30 Uhr, betankt ein männlicher Fahrer auf dem Tankstellengelände an der Kölner Straße einen silbernen Pkw VW Passat mit EN- Kennzeichen mit 23 Litern Dieselkraftstoff. Anschließend
fährt der Fahrer, ohne seine Rechnung zu bezahlen, davon.
Personenbeschreibung:  Brillenträger, etwa 35 bis 40 Jahre alt, ca.
190 cm groß, graumellierte Haare und schlanke Figur.  Die Polizei
bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.

Gevelsberg: Randale im Jobcenter

Gevelsberg –  Am 13.10.2014, gegen 08.30 Uhr, hält sich ein 23-jähriger Hagener zur Beantragung von Leistungen im Jobcenter an der Hagener Straße auf. Da ihm die Vorgangsbearbeitung zu langsam erschien, bedroht und beschimpft er wütend die Angestellte. Die Geschädigte informiert
ihren Dienststellenleiter, der die Polizei verständigt. Ein
Platzverweis und ein Hausverbot werden ausgesprochen.

Ennepetal: Pkw rollt rückwärts die Lindenstraße herunter

Ennepetal – Am 13.10.2014, gegen 11.40 Uhr, fährt ein 34-jähriger Wuppertaler mit einem Pkw VW Golf aus noch ungeklärter Ursache rückwärts die Lindenstraße herunter.
Dabei überquert das Fahrzeug die Hagener Straße und kollidiert mit
einem Begrenzungspfosten und einem Geländer. Bei dem Unfall zieht
sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Er wird mit einem
Rettungswagen in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Eine
Blutprobenentnahme wird angeordnet und der Führerschein
sichergestellt.  Der Gesamtschaden beträgt etwa 2.300 Euro.

Gevelsberg:  Geschäftseinbruch scheitert

Gevelsberg – In der Zeit vom 11.10.2014, 19.00 Uhr bis 13.10.2014, 07.00 Uhr, versuchen unbekannte Täter gewaltsam durch die Eingangstür in ein
Tabakgeschäft an der Mittelstraße einzudringen. Das Vorhaben
scheitert.

Hattingen: Pkw erfasst Fußgänger

Hattingen –  Am 13.10.2014, gegen 13.40 Uhr, biegt eine 27-jährige Bochumerin mit einem Pkw Ford Fiesta auf der Essener Straße in Richtung Kohlenstraße nach links auf einen Krankenhausparkplatz ab. Auf dem Gehweg kommt es zu einem Zusammenstoß mit einem 7-jährigen Jungen, der auf einem Kickboard in Richtung Isenbergstraße unterwegs ist.  Bei dem Unfall zieht sich das Kind eine leichte Knieverletzung zu. Es wird mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Essener Krankenhaus gebracht.

Sprockhövel: Autofahrer bedroht Hundebesitzerin

Sprockhövel –  Am 13.10.2014, gegen 14.20 Uhr, ist eine 50-jährige Gevelsbergerin mit einem angeleinten Hund und in Begleitung von zwei weiteren weiblichen Personen zu Fuß auf dem Kaninchenweg unterwegs. Dort kommt ihnen, laut Zeugenaussage, auf der schmalen Fahrbahn ein mit überhöhter Geschwindigkeit fahrender Pkw VW Golf entgegen. Sie schimpft erbost dem Fahrzeug hinterher. Der Fahrer hält an und geht ganz dicht auf die Hundebesitzerin zu. Er erwidert, dass die Geschädigte gefälligst ihre Klappe halten soll, und dass er sie beim nächsten Mal überfahren werde. Anschließend steigt der Fahrer in sein Fahrzeug ein und fährt davon. Die 50-jährige notiert sich das Fahrzeugkennzeichen und
verständigt die Polizei. Weitere Ermittlungen dauern an.

Wetter: Raubüberfall auf der Ruhrstraße

Wetter – Am 13.10.2014, gegen 21.55 Uhr, sprechen zwei männliche Personen an der Haltestelle Ruhrstraße einen 16-jährigen Hagener an. Sie verlangen, dass er ihnen bis an die Ruhr folgen soll. Unterhalb einer Brücke in Höhe des Parkhauses der Demag droht ihm einer der beiden Täter Schläge und den Wurf in die Ruhr an. Anschließend fordern die Täter von ihrem Opfer die Herausgabe seines Mobiltelefons und Bargeldes, dann ergreifen sie die Flucht. Täterbeschreibung: Beide haben südländisches Aussehen, dunkle Haare und sprechen akzentfrei die deutsche Sprache. Einer ist etwa 19 bis 20 Jahre alt, ca. 168 cm groß und trägt dunkle Kleidung. Die zweite Person ist etwa 20 bis 22 Jahre alt, ca. 185 cm groß, hat eine normale Figur und trägt eine graue Kapuze. Die Polizei bittet um
Hinweise unter der Telefonnummer 02335/9166-7000.

Hattingen: Diebstahl an Pkw

Hattingen – In der Zeit vom 12.10.2014, 23.00 Uhr bis 13.10.2014, 20.00 Uhr, montieren unbekannte Täter auf der Bochumer Straße die Kennzeichen EN-D 3990 von einem abgestellten grauen Pkw BMW ab und entwenden sie.

Hattingen: Diebstahl auf Parkplatzgelände

Hattingen –  In der Zeit vom 12.10.2014, 20.30 Uhr bis 13.10.2014, 12.30 Uhr, entwenden unbekannte Täter auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Große Weilstraße ein blaues Fahrrad, das mit einem Schloss an einem Fahrradständer befestigt gewesen ist.

MK: Zaun kaputt – Messingschrott weg

Werdohl – Einbruch in eine Firmenhalle „In der Lacke“ am
Wochenende. Unbekannte zerschnitten den Zaun der dortigen Firma, um
auf das Gelände zu gelangen. Nach der Tat verschwanden mit den Tätern
circa drei Tonnen Messingschrott. Vor Ort blieben rund 1000 Euro
Sachschaden. Und ein zurecht verärgerter Eigentümer. Sachdienliche
Hinweise nimmt die Polizei Werdohl unter 02392/9399-0 entgegen.

MK: Arbeitsmaschinen entwendet

Halver – Unbekannte Täter nutzten das Wochenende für einen
Einbruch in eine Gerätehalle. Die Halle am Waldweg betraten sie,
indem sie die zugehörige Stahltür aufhebelten. Sie ließen Werkzeuge
und Arbeitsmaschinen mitgehen. Bei der Tatausführung entstand rund
800 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizei in Halver unter
02353/9199-0.

MK: Metall aus Lagerhalle gestohlen

Lüdenscheid – Metalldiebstahl an der Lösenbacher Landstraße.
Im Zeitraum von Samstag bis Montagmorgen beschädigten Unbekannte eine Fensterscheibe zu einer Lagerhalle. Hieraus entwendeten sie
Kupferdraht und Stahl in unbekannter Menge. Sie verließen unerkannt
Tatort. Es entstand 100 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an die
Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0.

MK: Versuchter Einbruch in Reihenhaus

Iserlohn – Unbekannte brachen in der Nacht auf Montag  in
ein Reihenhaus an der Oeger Straße ein. Hierfür zerstörten sie das
Schloss der Eingangstür. Aus unbekannten Gründen ließen sie
anschließend von ihrem Vorhaben ab. Die Täter zogen ohne Beute von
dannen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro. Sachdienliche
Hinweise nimmt die Polizei Letmathe unter 02374/50290 entgegen.

Hattingen:Grauer Pkw Audi beschädigt

Hattingen – Unfallverursacher flüchtet In der Zeit vom
09.10.2014, 19.00 Uhr bis 13.10.2014, 07.00 Uhr, beschädigt der
Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs im Sackgassenbereich auf der
Straße Holschentor die hintere Seite eines abgestellten grauen Pkw
Audi. Der Verursacher flüchtet, ohne den Schaden von etwa 1.000 Euro
reguliert zu haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter der
Telefonnummer 02324/9166-6000.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s