Herdecke: Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße

Feuerwehr Herdecke: FW-EN: Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße! - Feuerwehr versorgte 58- jährigen Fahrer und musste das Fahrzeug bergen

Herdecke –  Ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen wurde der
Feuerwehr Herdecke am Samstag gegen 16:48 Uhr gemeldet. Auf der Wittbräucker Straße war auf Höhe der Straße „Im Kleff“ ein Fiat von der Fahrbahn abgekommen und in einen Straßengraben geraten. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb abseits der Straße auf dem Dach im unwegsamen Gelände liegen.  Zeugen die den Unfall bemerkt hatten, darunter ein ehrenamtlicher Feuerwehrmann aus Herdecke, leisteten bis zum Eintreffen der
Feuerwehr vorbildlich Erste Hilfe. Im Fahrzeug befand sich lediglich eine Person. Der 58- jährige Fahrer aus Ennepetal konnte sich eigenständig befreien, war aber durch den heftigen Unfall verletzt. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Witten wurde der leicht verletzte Patient von der Feuerwehr erstversorgt. Der Patient wurde mit dem Wittener Rettungswagen in das örtliche Krankenhaus transportiert. Weiterhin wurde die Einsatzstelle gesichert. Der
Verkehr wurde halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Da eine Menge Betriebsmittel ausgetreten waren, wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle mit zwei unabhängigen Löschmitteln sichergestellt. Die ausgetretenen Betriebsmittel wurden abgestreut.
Die Polizei aus Gevelsberg erschien zur Unfallaufnahme an der Einsatzstelle. Danach musste das Fahrzeug durch die Feuerwehr aus dem unwegsamen Gelände mit einer Seilwinde geborgen werden. Für die Einsatzmaßnahme musste die Wittbräucker Straße vollständig gesperrt werden. Ein Abschleppwagen schleppte das zerstörte Fahrzeug
schließlich ab.  Laut Bericht der Polizei ist der Fahrer offenbar alkoholisiert
gewesen. Die Feuerwehr war mit einem erweiterten Löschzug 90 Minuten
im Einsatz.  Bereits am Donnerstagabend waren die ehrenamtlichen Kräfte auf dem
Parkplatz „Zweibrücker Hof“ im Einsatz. Dort liefen Betriebsmittel
aus einem parkenden Fahrzeug aus. Diese wurden abgestreut. Ein
Rohrbruch wurde der Feuerwehr am Freitag aus der Harkortstraße
gemeldet: Dort tropfte im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses Wasser
durch die Decke. Die drüber unbewohnte Wohnung wurde durch die
Feuerwehr schadensfrei geöffnet. Jedoch konnte hier keine
Feststellung gemacht werden.

Bildquelle: Feuerwehr Herdecke Rechtlicher Hinweis: Das Bild darf
nur unter Namensnennung und nur zu Zwecken verwendet werden, die mit
dem Einsatz in unmittelbaren Zusammenhang stehen.

Stadtteilgarten frisch frisiert – Stadtteilforum Eppenhausen e.V. für Wohnumfeldverbesserung aktiv

Foto 04102014Hagen – Mit zwei Benzinrasenmähern und einem Elektromäher pflegte das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. den Schul- und Stadtteilgarten rund um die Grundschule Boloh. Da die Stadt Hagen in diesem Jahr nicht gemäht hat zeigten engagierte Freiwillige in diesem Jahr zum zweiten Mal besonderen … Stadtteilgarten frisch frisiert – Stadtteilforum Eppenhausen e.V. für Wohnumfeldverbesserung aktiv weiterlesen

Polizeibericht am Sonntag

+++ Dortmund: 10-jähriges Mädchen bei Verkehrsunfall schwer verletzt +++ Dortmund: Raubüberfall auf Tankstelle – Verdächtiger flüchtet mit Bargeld +++ Dortmund: Diebstahl einer Handtasche mit Insulin – Polizei warnt vor Mißbrauch +++ Dortmund: Verkehrsunfall unter Fahrradfahrern – zwei Schwerverletzte +++ Dortmund: Polizeibeamte wurden Zeugen eines Raubüberfalles – Festnahme von zwei Verdächtigen +++ Gevelsberg:  Fahrradfahrer fällt bewusstlos vom Rad +++ Wetter: PKW kollidiert frontal mit dem Gegenverkehr +++ Gevelsberg: Verkehrsunfall im Einmündungsbereich, eine Person leicht verletzt +++ Herdecke: PKW überschlagen – Fahrer verletzt +++ Wetter (Ruhr):  Einsatzreicher Samstag für die Feuerwehr  +++ Schwerte: Versuchter Einbruch in Getränkemarkt an der Schützenstraße +++ Hagen: Frau blutend auf dem Gehweg aufgefunden +++ Hagen: Verkehrsunfallflucht auf Baumarktparkplatz +++ Herdecke: Einbruch in leerstehendes Einfamilienhaus +++  Polizeibericht am Sonntag weiterlesen