Kurdenmarsch durch die Hagener Innenstadt

Hagen – Am Donnerstagnachmittag fand in Hagen ein Kurdenmarsch mit dem Thema: Aktuelle Angriffe auf die nordsyrische Stadt Kobane“. Kurdenmarsch durch die Hagener Innenstadt weiterlesen

Steinbrucherweiterung: GRÜNE sehen sich bestätigt

Fraktionssprecherin Pfefferer: Eine Folge aus dem Zuständigkeitschaos

Hagen – (Fraktion Grüne) „Das war abzusehen“, kommentiert die grüne Fraktionssprecherin und Hohenlimburger Bezirksvertreterin das Urteil des OVG Münster, in dem der städtische Genehmigungsbescheid für die Erweiterung des Hohenlimburger Steinbruchs auf Iserlohner Stadtgebiet aufgehoben wurde. Steinbrucherweiterung: GRÜNE sehen sich bestätigt weiterlesen

Hagener Diakonie-Pfarrer kritisiert Flüchtlingspolitik

Hagen – Im Namen der Diakonie Mark-Ruhr kritisiert Pfarrer Martin Wehn die aktuelle Flüchtlingspolitik, die nach seiner Ansicht in unserer Region zu menschenunwürdigen Verhältnissen führt. Es sei nicht hinnehmbar, dass aktuell Flüchtlinge ohne Anspruch auf Sozialleistungen, also ohne jegliches Geld, in den Kommunen untergebracht werden und so keinerlei Möglichkeiten haben, selbst für Lebensmittel oder Hygieneartikel zu sorgen. Seine Kritik richtet er in einem Offenen Brief an den Regierungspräsidenten und an den NRW-Innenminister. Hagener Diakonie-Pfarrer kritisiert Flüchtlingspolitik weiterlesen

Pferde gegen Taschendiebe

Hagen – Zwei Kolleginnen der Reiterstaffel unterstützten am Donnerstag zusammen mit ihren Polizeipferden die Beamten der Hagener Polizei beim Aktionstag gegen Taschendiebstahl. Die Übersicht hoch zu Ross auf die Menschen in der Fußgängerzone ist beachtlich, allerdings dürfte ein Erfolg der Aktion in erster Linie darin begründet sein, dass die Kunden in der Stadt durch das ungewohnte Bild die Verhaltenshinweise der Polizei besser beherzigen:

   „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.“

Kleine Geschichte am Rande:
Eine Schulklasse mitsamt Lehrer schleckte Eis im Volkspark. Eine Schülerin hatte Ihr Portemonnaie lässig in der Gesäßtasche und eine Polizistin aus dem Einsatz „Taschendiebstahl“ führte ein Exempel durch: Sie nahm unbemerkt die Börse an sich, stellte sich vor die Klasse und erläuterte kurz die einfachsten Sicherheitstipps… Wertgegenstände in Innentaschen dicht am Körper…und händigte anschließend das „ausgeliehene Portemonnaie“ wieder aus…Diesmal war es nur die Polizei…

Sehen Sie dazu auch das Video:

Schüler des Werner-Richard-Berufskolleg gestalten Plakat für Gospelkonzert

1410_plakat_gospelWetter(Ruhr) – Die Oberstufe der Mediengestalter am Werner-Richard-Berufskolleg (WRBK) erwartete am Morgen des 1. Oktober ganz besondere Gäste: Die Auftraggeber für ein Plakat zum „Gospel and more“-Konzertfestival in Wetter waren gekommen, um aus der Präsentation der Entwürfe der  Schülerinnen und Schüler das Plakat auszuwählen, das in ganz Wetter … Schüler des Werner-Richard-Berufskolleg gestalten Plakat für Gospelkonzert weiterlesen

Atypische Beschäftigung bleibt in Hagen weiter hoch

Hagen – Die sozialversicherte Beschäftigung in Hagen hat den Stand des Vorkrisenniveaus mittlerweile überwunden. 2013 hatten 66.254 Menschen einen sozialversicherten Job. Dies waren 427 Stellen mehr als in 2007. „Grundsätzlich ist das eine positive Entwicklung, so Jochen Marquardt, Geschäftsführer der DGB Region Ruhr-Mark, „aber leider ist es eine Verschiebung von Voll- auf Teilzeit. Gab es 2007 noch 53.739 Vollzeitjobs, so ist die Anzahl in 2013 um knapp 4.500 Stellen gesunken.“ 

Dagegen steigt die Anzahl der atypische Beschäftigung in Hagen; das zeigen aktuelle Auswertungen des …  Atypische Beschäftigung bleibt in Hagen weiter hoch weiterlesen

Polizeibericht am Donnerstag

+++ Dortmund: 82 km/h zu schnell: 21-jähriger Motorradfahrer auf der
Kemminghauser Straße gestoppt +++ Dortmund: Unbekannter raubt 62-jähriger Dortmunderin die Halskette: Polizei sucht Zeugenhinweise +++ Hagen: Teures Parfüm gestohlen +++  Hagen: Miese Betrugsmasche +++ Hagen: Einbruch in Postfiliale +++ Hagen: Tresor aus der Wand gerissen +++ Hagen: Kradfahrerin übersehen +++ MK: Dies und Das +++ MK: Einbrecher stehlen Bekleidung +++ 1,6 Promille – 2,6 Gramm Ecstasy – 25 Gramm Marihuana – Bundespolizei nimmt 33-Jährigen vorläufig fest +++  Ennepe-Ruhr-Kreis: Bekämpfung des Wohnungseinbruchs in der dunklen Jahreszeit +++ Sprockhövel: Einbruch in Kindergarten +++ Herdecke: Wohnungseinbruch scheitert +++ Wetter: Trickdiebstahl in Pizzeria +++ MK: Raub am hellichten Tag +++  Polizeibericht am Donnerstag weiterlesen

Gehölzpflegesaison bei Straßen.NRW startet im Oktober

(straßen.nrw). Mit dem Oktober hält die dritte Jahreszeit endgültig Einzug, bald werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Auch für den Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen bricht mit dem zehnten Monat alljährlich eine „neue“ Zeit an, die Zeit der Gehölzpflege an Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen. Gehölzpflegesaison bei Straßen.NRW startet im Oktober weiterlesen

„Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.“

Unter diesem Motto geht die Polizei gezielt gegen Taschendiebe vor.

Was wird gestohlen, wie gehen Täter vor, wo und wie oft schlagen Taschendiebe zu?

Bargeld, Kreditkarten und Smartphones stehen natürlich ganz oben auf der Liste. Diebe arbeiten oftmals arbeitsteilig, lenken ab und nutzen gerne Menschenansammlungen an Haltestellen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Kaufhäusern, das Ganze hauptsächlich zwischen 10.30 und 19.30 Uhr.

Auch wenn die Handtaschen von Seniorinnen bevorzugt werden, befinden sich natürlich Geschädigte aus allen Altersgruppen unter den Opfern.

An diesem Donnerstag (02.10.2014) beteiligt sich die Hagener Polizei an der Aktion. Während im Bahnhofsbereich die Bundespolizei einen Aktionsstand betreibt, besetzt die Kripo mit ihrem Beratungsteam einen weiteren in der Volmegalerie.

Zwei Beamte der Reiterstaffel sitzen hoch zu Ross, verschaffen sich den nötigen Überblick und informieren uniformierte und zivile Kollegen über ihre Beobachtungen.

Es sind nicht immer die „anderen“, die Taschendiebstählen zum Opfer fallen und bei annährend 300 Taten im laufenden Jahr in Hagen kann es Jeden erwischen. Seien Sie wachsam, tragen Sie Wertgegenstände am Körper und lassen Sie ein gesundes Misstrauen walten: „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.“