Dortmund Airport erwartet mehr Urlaubsreisende

Herbstferien mit Passagierwachstum

Dortmund – In den kommenden Herbstferien
werden mehr Passagiere als im Vorjahr den Dortmund Airport
nutzen. Das erwarten die Betreiber des Ruhrgebietsflughafens. Dortmund Airport erwartet mehr Urlaubsreisende weiterlesen

Wetter(Ruhr): Ein Dankeschön für alle ehrenamtlich Engagierten

Wetter(Ruhr) – Erst die Menschen, die sich mit viel Herz und Leidenschaft ehrenamtlich für ihre Mitbürger einsetzen, machen eine Gemeinschaft sozial und lebenswert. Von diesem menschlichen Miteinander ist auch die Harkortstadt tief geprägt. Am Freitag, 5. Dezember, ist der „Internationale Tag des Ehrenamts“. An diesem Tag will sich auch die Stadt Wetter (Ruhr) bei den vielen freiwillig engagierten Menschen in der Harkortstadt bedanken und … Wetter(Ruhr): Ein Dankeschön für alle ehrenamtlich Engagierten weiterlesen

Feierliche Einbürgerung im Rathaus

Einbürgerung, Foto Thomas BleicherHagen – Das Bekenntnis zur deutschen Verfassung haben insgesamt 64 Frauen und Männer im Rahmen einer Einbürgerungsfeier im Rathaus an der Volme gemeinsam gesprochen. Der Erste Bürgermeister der Stadt Hagen, Dr. Hans-Dieter Fischer, überreichte ihnen im Anschluss feierlich die Einbürgerungsurkunden sowie … Feierliche Einbürgerung im Rathaus weiterlesen

Spielmannszug Altenhagen sucht Interessierte zum gemeinsamen Musizieren

Stadtteilforum Eppenhausen e.V. bedankt sich für  Instrumentenpräsentationen

DSC_4481-2

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. begrüßte im Rahmen des Stadtteil-Cafés den Spielmannszug Altenhagen1893 e.V.. Dieser präsentierte seine Instrumentenvielfalt: Große Trommel, kleine Trommel, Becken, Querflöte, Altflöte, Lyra, Glockenspiel und …  Spielmannszug Altenhagen sucht Interessierte zum gemeinsamen Musizieren weiterlesen

Iserlohn:  Pferde halten Feuerwehr und Polizei auf Trab

Iserlohn –  Es war Mittwochmorgen. 8 Uhr und 30 Minuten. Die Sonne ist soeben aufgegangen. Zehn Pferde stehen friedlich auf ihrer Koppel, als sie
einen kleinen Ausflug beschließen. Der Ausflug führt sie auf die … Iserlohn:  Pferde halten Feuerwehr und Polizei auf Trab weiterlesen

Dortmund/Münster: Bombendrohung gegen Eurobahn – Bundespolizei evakuiert Zug

 Auf Grund einer telefonischen Bombendrohung wurde heute Morgen
(01. Oktober) eine Eurobahn, die sich auf dem Weg von Münster nach
Dortmund befand, gestoppt. Die Reisenden im Zug wurden evakuiert.
Nach dem Einsatz eines Sprengstoffspürhunds der Bundespolizei konnte … Dortmund/Münster: Bombendrohung gegen Eurobahn – Bundespolizei evakuiert Zug weiterlesen

Die Gewinner des Literaturquiz bei LeseZeichen e.V.

Hasper Herbst 2014Hagen – LeseZeichen e.V. kreierte in diesem Jahr wieder ein anspruchsvolles Literaturquiz für Erwachsene zum Hasper Herbst. Trotz des durchwachsenen Wetters waren der Stand und der LeseLaden gut besucht. Viele BesucherInnen versuchten die kniffligen Aufgaben zu lösen. Dieses Jahr gab es einen 50€-Thalia Gutschein, einen 30 €-Gutschein für den Hasper Hammer und … Die Gewinner des Literaturquiz bei LeseZeichen e.V. weiterlesen

Stork-Freunde bereiten sich auf neue Verfahrensrunde zum Erhalt des Naherholungsgebietes vor

Wetter(Ruhr) – Der Rat hat beschlossen, dass mit einer erneuten öffentliche Auslegung den BürgerInnen noch einmal Gelegenheit gegeben werden muss, ihre Stellungnahmen und Bedenken in das Verfahren um das Gewerbegebiet Am Stork einzubringen. Damit ist wieder alles offen. Die IG Stork und einige Ratsfraktionen bieten den BürgerInnen … Stork-Freunde bereiten sich auf neue Verfahrensrunde zum Erhalt des Naherholungsgebietes vor weiterlesen

SPD Hagen: „Stadt muss menschenwürdige Betreuung von Flüchtlingen sicherstellen“

Hagen – (SPD Hagen) Alarmiert durch die steigende Zahl der Asylbewerber in NRW hatte die SPD-Fraktion bereits im August eine Sondersitzung des Sozialausschusses   beantragt. „Wir wollen sicher gehen, dass wir in Hagen gut darauf vorbereitet sind, wenn die Menschen aus den Krisen- und Kriegsgebieten zu uns kommen. Was jetzt in Burbach und Essen passiert ist, ist unfassbar und schrecklich“, kommentiert SPD-Fraktionschef Mark Krippner die Misshandlungen von Flüchtlingen durch Wachleute.
„Wir haben es mit Flüchtlingen zu tun, die zu uns kommen, weil sie hier vor Krieg und Verfolgung Schutz suchen. Da muss es selbstverständlich sein, dass wir für vernünftige Unterkünfte, für eine soziale Betreuung und für die Beschulung der Kinder sorgen“, fordert Krippner die Verwaltung auf das Thema mit dem nötigen Nachdruck anzugehen. Dazu gehöre es auch, die Bürger frühzeitig darauf vorzubereiten, wenn Flüchtlinge in neu angemieteten Wohnungen in der Nachbarschaft untergebracht werden müssen, weil die Übergangsheime keinen Platz mehr bieten. „Mit diesen Maßnahmen müssen wir im Vorfeld versuchen, eine Akzeptanz bei unseren Bürgern zu erreichen. Jedem muss klar sein, dass wir Menschen aufnehmen, die aus großer Gefahr um Leib und Leben geflüchtet sind und hier bei uns Sicherheit suchen“, so Krippner. Vielleicht lasse sich so auch ehrenamtliches Engagement fördern.
Ganz wichtig, so Ramona Timm-Bergs, sei die ausreichende soziale Betreuung der Flüchtlinge und deren Kinder. Den Flüchtlingen müsse gerade jetzt wieder eine Lebensperspektive aufgezeigt werden. Die SPD-Ratsfrau im Sozialausschuss kritisiert: „Bislang haben wir eine Betreuung mit einer halben Stelle, die nun auf eine ganze Stelle aufgestockt werden soll. Aber das reicht für die Übergangsheime und die noch hinzukommenden Unterkünfte lange nicht aus. Daher ist auch ehrenamtliches Engagement ganz wichtig.“
Wurde Hagen im vergangenen Jahr noch 376 Asylbewerber zugeteilt, so werden es bis Ende 2014 etwa 450 Menschen sein. Aufgrund der anhaltenden weltweiten kriegerischen Auseinandersetzungen sei nicht damit zu rechnen, dass der Ansturm der Flüchtlinge im kommenden Jahr nachlässt. „Damit Vorbereitungen getroffen werden können, muss das Land den Kommunen in Zukunft viel früher mitteilen, wie viele Flüchtlinge zu welchem Zeitpunkt zugewiesen werden“, fordert Mark Krippner und erinnert in diesem Zusammenhang an unhaltbare Zustände in Herford. Der Stadt wurden kürzlich über Nacht über 300 Flüchtlinge zugewiesen. Sie mussten auf Feldbetten schlafen, ihre Unterkünfte waren unzureichend eingerichtet.
Geklärt werden müsse schließlich auch die Kostenfrage. Die Kommunen bleiben auf etwa 80 Prozent der Unterbringungs- und Betreuungskosten hängen. Das Land, das die Asylbewerber den Städten nach einem Schlüssel zuweist, erstattet den Kommunen nur einen geringen Anteil zurück. „Wir müssen die Flüchtlinge menschenwürdig unterbringen und dazu brauchen wir die entsprechenden Mittel vom Land“, sieht Krippner die Landesregierung in der Pflicht.

Aus der Sammlung des Osthaus Museums: Tierischer Besuch im Jungen Museum

tierischer_besuchHagen – Das Junge Museum im Hagener Osthaus Museum, Museumsplatz 1, zeigt ab sofort und bis zum 1. März 2015 die Ausstellung „Tierischer Besuch im Junge Museum.“ Ob Kühe, Pferde, Katzen, Vögel, Fische, Frösche, Schlangen, Affen, Gottesanbeterinnen: sie alle sitzen, liegen, traben, grasen, lauern oder jagen im Jungen Museum. Doch sind sie nicht wie im Zoo lebendig, sondern von Künstlerinnen und Künstlern aus … Aus der Sammlung des Osthaus Museums: Tierischer Besuch im Jungen Museum weiterlesen

Giousouf (CDU): „NRW-Innenminister Jäger (SPD) verliert Kontrolle über Misshandlungsskandal“

Zustände im Flüchtlingsheim in Burbach noch schlimmer als vermutet

Immer mehr schreckliche Einzelheiten über den Umgang des Sicherheitspersonals mit Flüchtlingen in Burbach werden bekannt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete und Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Fraktion Cemile Giousouf: Giousouf (CDU): „NRW-Innenminister Jäger (SPD) verliert Kontrolle über Misshandlungsskandal“ weiterlesen

Es geht in die heiße Phase! – Hagener Handy-Film-Festival “clip:2″

IMG_3517Hagen – Die ersten Filme sind schon da – aber noch ist genug Zeit im Rahmen des Hagener Handy-Film-Festivals “clip:2″ unter dem diesjährigen Motto „Zukunft” eigene Handyfilme zu drehen. Jugendliche zwischen 13 und 27 Jahren aus NRW haben noch bis zum 10. November die Möglichkeit, ihre zweiminütigen Handyfilme einzureichen. Um mitzumachen ist filmische Erfahrung nicht erforderlich. Es geht weniger um technische Brillanz – wichtiger sind … Es geht in die heiße Phase! – Hagener Handy-Film-Festival “clip:2″ weiterlesen

Fotowettbewerb zur Ausstellung „Focus Stadt – Hagener Photographien“ im Stadtmuseum Hagen

 Brücke - Günter Mohr

Hagen – Hagen bietet viele schöne Orte und außergewöhnliche Plätze. Für den Fotowettbewerb zur Ausstellung „Focus Stadt – Hagener Photographien“ sucht das Stadtmuseum Hagen die besonderen Orte in Hagen. Das kann für jeden ein anderer Ort sein. Ein Ort, der mit besonderen Erinnerungen verbunden ist, der besonders schön oder… Fotowettbewerb zur Ausstellung „Focus Stadt – Hagener Photographien“ im Stadtmuseum Hagen weiterlesen

Hagen barrierefrei: Haus für Kinder ausgezeichnet

 DSCN2843Hagen – Als drittes Gebäude in Hagen wurde das Haus für Kinder des Kinderschutzbundes mit dem Signet „Hagen barrierefrei“ ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Beirates für Menschen mit Behinderungen, Meinhard Wirth, überreichte das Signet an die Geschäftsführerin Christa Burghardt. Der Beirat der Stadt Hagen setzt sich seit langem für mehr Barrierefreiheit in Hagen ein. Dabei werden jedoch nicht nur Rollstuhlfahrer in den Blick genommen, sondern auch Menschen mit anderen Handicaps wie zum Beispiel … Hagen barrierefrei: Haus für Kinder ausgezeichnet weiterlesen

Phoenix Hagen zum Auftakt in Frankfurt

Am Tag der deutschen Einheit beginnt für Phoenix Hagen die Jagd nach Bundesligapunkten. Am 3. Oktober tritt die Mannschaft von Ingo Freyer bei den FRAPORT SKYLINERS an. Sprungball in der Fraport Arena ist um 17 Uhr. Phoenix Hagen setzt mehr denn je auf die Jugend und ist in dieser Disziplin ganz weit vorne in der … Phoenix Hagen zum Auftakt in Frankfurt weiterlesen

Anmeldung der Schulanfängerinnen und Schulanfänger für das Schuljahr 2015/2016

Hagen – Nach § 35 I des Schulgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW – SchulG) vom 15. Februar 2005 in der zurzeit gültigen Fassung werden am 1.8.2015 alle Kinder schulpflichtig, die bis zum Beginn des 30.9.2015 das sechste Lebensjahr vollendet haben. Kinder, die in der Zeit ab dem 30.9.2015 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Eltern zu Beginn des Schuljahres in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind (Schulfähigkeit). Die Entscheidung hierüber trifft die Schulleiterin bzw. der Schulleiter unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens. Vorzeitig aufgenommene Kinder werden mit der Aufnahme schulpflichtig. Anmeldung der Schulanfängerinnen und Schulanfänger für das Schuljahr 2015/2016 weiterlesen

Rotkreuzler betreuen 150 Asylsuchende in Notunterkunft in Bochum für 24 Stunden

Einsatzeinheit aus Witten und dem Ennepe-Ruhr-Kreis im Auftrag der Bezirksregierung Arnsberg ist aktuell im Einsatz

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der DRK-Kreisverbände im Ennepe-Ruhr-Kreis haben seit gestern Nachmittag für 24 Stunden die ganzheitliche Versorgung von 150 asylsuchenden Flüchtlingen in der Notunterkunft in der Lewackerschule in Bochum-Linden übernommen.
Über 30 Helferinnen und Helfer aus Witten, Herdecke, Gevelsberg, Breckerfeld, Wetter und Schwelm, die am Dienstagnachmittag ab Witten in ihren Einsatz aufgebrochen sind, kümmern sich um die soziale Betreuung und … Rotkreuzler betreuen 150 Asylsuchende in Notunterkunft in Bochum für 24 Stunden weiterlesen

„Eine Stadt liest ein Buch“

theaterhagen startet eine in Hagen bislang beispiellose Aktion rund um den Roman „Räuberhände“

Das hat es noch nicht gegeben – zumindest nicht in Hagen: „Eine Stadt liest ein Buch.“ An der Kasse des theaterhagen und in der Stadtbücherei Hagen liegen hunderte Exemplare von Finn-Ole Heinrichs Roman „Räuberhände“ aus, die kostenlos an lesefreudige Menschen verteilt werden. Und damit diese Aktion, die nur dank großzügiger Spenden möglich ist, nicht im stillen Kämmerlein verpufft, animiert das theaterhagen die Leser des gefeierten Debütromans von Finn-Ole Heinrich, ihre Lektüreerfahrungen in einem Leserforum online mit anderen zu teilen. „Wir möchten, dass dieses außergewöhnliche Buch zum Stadtgespräch wird“, sagt Norbert Hilchenbach, Intendant des theaterhagen. „Eine Stadt liest ein Buch“ weiterlesen

Seminar „Erfolgreich zurück in den Beruf“ noch vor den Herbstferien

Nächste Info-Veranstaltung am 2. Oktober 2014

Regine Bleckmann, Beauftragte der Agentur für Arbeit Hagen für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, informiert am Donnerstag, 2. Oktober 2014, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Gruppenraum des Berufsinformationszentrums, Körnerstraße 98 – 100 in Hagen, über die Möglichkeiten, nach der Familienarbeit wieder in den Beruf einzusteigen. Seminar „Erfolgreich zurück in den Beruf“ noch vor den Herbstferien weiterlesen

Polizeibericht am Mittwoch

+++  Schwerte: Veranstaltung in der Verbraucherzentrale im Rahmen
der Aktionswoche gegen Taschendiebstahl +++ Hagen: Kind angefahren +++ Hagen: Erneut Enkeltrick angewandt +++ Hagen: Versuchter Einbruch in Haspe +++ MK: Raub am Karnacksweg – Polizei sucht Zeugen +++ Hagen: Spielautomaten aufgebrochen +++ Hagen: Verkehrsunfall mit vielen Überraschungen +++ Dortmund: Betrug und Insolvenzverschleppung – 43-jähriger Duisburger erkaufte sich die Freiheit – Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl +++ Hagen: Verkehrsunfall an der Querspange +++ MK: Fahndungserfolge in Iserlohn und Menden +++ Dortmund: Fahrradfahrer stößt mit Auto zusammen und verletzt sich schwer +++ Dortmund: 17-Jähriger erlaubt sich üblen Scherz – Zwei Polizeieinsätze aufgrund des Missbrauchs von Notrufen +++ MK: Versuchter Wohnungseinbruch +++ MK: Versuchter Einbruch in Imbiss +++ Gevelsberg: Einbruch in Einfamilienhaus +++ Ennepetal: In Pkw eingebrochen +++ MK: Bauernhof wurde Ziel eines Einbruchs +++ Gevelsberg: Diebstahl aus Pkw +++ Gevelsberg: Einbruch in Firma +++ MK: Einbruch in Restaurant +++  Dortmund: Verkehrskontrolle mit Flucht – Bilanz eines Schwerpunkteinsatzes +++ Dortmund: Stauende zu spät gesehen – Motorradfahrer bei Aufprall auf Pkw schwer verletzt +++  Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen