Krimifestivals ‚Mord am Hellweg‘:’HAUPTSACHE SPANNEND?‘

MaHVII-Logo_Untertitel_positiv (1)Herdecke – Im Werner Richard Saal an der Wetterstraße 60 in Herdecke findet im Rahmen des diesjährigen Krimifestivals ‚Mord am Hellweg VII‘ am Samstag, dem 04.10.2014 ab 20 Uhr ein ganz besonderer Abend mit und über heitere Krimis …

… – veranstaltet vom WDR 5 – statt. Wie funktioniert das eigentlich – ein spannender Krimi, der obendrein auch noch zum Lachen anregt? In ganz Deutschland bekannte (und witzige) Krimiprofis aus der Eifel, aus Bayern und dem Ruhrgebiet lesen und plaudern aus ihren mörderischen Handwerkskästchen, wie sie Mord mit Humor und Ernst gekonnt zwischen zwei Buchdeckel bekommen.  Die Moderation übernimmt Stefanie Junker (Kulturmagazin SCALA auf WDR 5 und die SWR2 „Sonntags-Matinee“). Ursprünglich war Thomas Hackenberg angekündigt, der aber leider kurzfristig absagen musste. Als Lesende und Diskussionspartner sind nun die Krimi-Autoren Jörg Maurer, Ralf Kramp und Gabriella Wollenhaupt (für Edda Minck) zu Gast. Jörg Maurer, 1953 geboren, stammt aus Garmisch-Partenkirchen. Er studierte Germanistik, Anglistik, Theaterwissenschaften und Philosophie. Maurer ist nicht nur Krimiautor, sondern auch Musikkabarettist. Jahrelang leitete er ein Theater in München und wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kabarettpreis der Stadt München (2005). Darüber hinaus ist er zweifacher Preisträger des Agatha-Christie-Krimi-Preises (2005 und 2006) und erhielt, als seine jüngste Auszeichnung, 2013 den Radio-Bremen-Krimipreis. Zuletzt erschien sein Alpenkrimi „Felsenfest“ (Fischerverlage / Scherz, 2014). www.joergmaurer.de 

Ralf Kramp, geboren 1963, lebt in der Eifel. Seit 1996 erschienen elf Kriminalromane, vier schwarzhumorige Kurzkrimibände, drei Kinderkrimis und diverse andere Buchveröffentlichungen. Im Jahr 2002 erhielt er den Kulturpreis des Kreises Euskirchen. Er führt mit seiner Frau Monika in Hillesheim das „Kriminalhaus“ mit dem „Deutschen Krimi-Archiv“ mit 26.000 Bänden, dem „Café Sherlock“ und der Buchhandlung „Lesezeichen“. Im Dezember 2014 erscheint sein Kriminalroman aus der Eifel „Totholz“. Für die siebte „Mord am Hellweg“-Anthologie hat Ralf Kramp exklusiv eine Kurzgeschichte geschrieben, die im Kreis Unna spielt. Weitere Infos unter:www.ralfkramp.de

Gabriella Wollenhaupt 1952 in Neuwied am Rhein. Im Zeichen des Widder mit Aszendent Löwe geboren. Fernsehredakteurin beim WDR. 1993 erschien ihr erster Krimi: ‚Grappas Versuchung‘ – es folgten noch 23 weitere Grappa-Romane und zahlreiche Kurzgeschichten für verschiedene Anthologien, ein historischer Krimi „Leichentuch und Lumpengeld“ und Gedichte. http://www.gabriella-wollenhaupt.de/

WDR 5 zeichnet die Veranstaltung auf und sendet diese im Rahmen der Krimi-Nacht am 22.11.2014 ab 21.05 Uhr!

Vorverkauftickets zu 13,90 € (ermäßigt: 11,90 €) gibt es vor Ort nur in der Buchhandlung Herdecke, Hauptstraße 26, 58313 Herdecke, Tel. (02330) 25 07 über 

i-Punkt (Unna 02303) 10 37 77 oder online überwww.mordamhellweg.de.

Außerdem an der Abendkasse zu Preisen von: 17,- €  (ermäßigt 15,- ).

Werner Richard Saal der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, Wetterstraße 60, 58313 Herdecke, Webseite: www.doerken-stiftung.de/

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s