Sport: Generalprobe von Phoenix Hagen steigt in Lüdenscheid

QRCode_white_490x100Zum letzten Test vor der am 3. Oktober mit einem Auswärtsspiel bei den FRAPORT SKYLINERS beginnenden Beko BBL-Saison zieht es Phoenix Hagen in die Nachbarschaft. In Lüdenscheid heißt der Gegner an diesem Freitag um 19 Uhr Basic-Fit Brussels. Die Partie gegen den belgischen Erstligisten wird in der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums ausgetragen.

Mit 111:108 gewannen die Feuervögel vor Wochenfrist in Brüssel. Jetzt gilt es für Phoenix Hagen, in den Liga-Rhythmus zu kommen. „Das ist unser letzter Gegner vor dem ersten Beko BBL-Spiel und die letzte Gelegenheit, um festzustellen, wo wir stehen“, sagt Trainer Ingo Freyer. Die Hagener bereiten sich darum so wie auf ein Bundesliga-Spiel vor. „Aber es bleibt die Vorbereitung. Erst nach vier, fünf Ligaspielen wissen wir ungefähr, wie gut es funktioniert.“ Freyer bangt in Lüdenscheid um Keith Ramsey, der unter Grippesymptomen leidet.

Das Gastspiel in Lüdenscheid ist Bestandteil der Kooperation von Phoenix Hagen mit den Baskets Lüdenscheid. Die Tickets für das Vorbereitungsspiel zur neuen Saison kosten 8 Euro (ermäßigt 5 Euro). Das Parken auf dem benachbarten Schützenplatz Loh ist kostenlos. Der Erlös der Veranstaltung wird der Jugendarbeit der Baskets zugutekommen. Karten gibt es im Ticket-Shop der Lüdenscheider Nachrichten (Schillerstraße 20), in der Geschäftsstelle der Meinerzhagener Zeitung (Hauptstraße 42), im Kaffee-Klatsch (Rathausplatz Lüdenscheid), in der Buchhandlung Kö-Shop in Halver (Mittelstraße 21) und in der Geschäftsstelle von Phoenix Hagen (Funckestraße 38/40, Hagen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s