Mord und Politik in der Villa Post

2014-09-24wolfgang schorlau 2Hagen – Die Hagener Fans fiebern ihm bereits entgegen. Seine Bücher mit Suchtfaktor sind z.Z.  Bestseller (nicht nur) in der Buchhandlung Quadrux und am Donnerstag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr ist es dann endlich soweit: Der deutsche Krimistar Wolfgang Schorlau liest im Rahmen der Reihe „Mord am Hellweg“ in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, aus seinem mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichneten neuen Roman „Am zwölften Tag“!.Bereits zum siebten Mal ermittelt Georg Dengler in einem politisch brisanten Feld. Im siebten Fall des Privatermittlers muss er …

… das Verschwinden des eigenen Sohnes aufklären und kommt dabei den mörderischen Methoden von Massentierhaltung und Lebensmittelindustrie auf die Spur. Ein Polit-Krimi, der es bereits auf die Spiegelbestsellerliste gebracht hat! Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. 2006 wurde er mit dem deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Die Lesung ist eine Koope-rationsveranstaltung der VHS Hagen, des Fachbereiches Kultur Hagen und dem Kulturzentrum Pelmke. Karten sind im Vorverkauf für 11,90 Euro bzw. ermäßigt für 9.90 Euro an der Museumskasse Kunstquartier und dem Empfang der Villa Post erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 14,90 Euro. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/2073622.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s