Verkehrsunfall und Märchenstunde

Hagen – Alles andere als glaubwürdig hörte sich die Geschichte eines Autofahrers an, der am Freitagmorgen gegen 08.10 Uhr auf einer Bushaltestelle an der Eckeseyer Straße stand und mit mäßigem Erfolg versuchte, eines der beiden komplett zerstörten Räder auf der Beifahrerseite zu wechseln.

QRCode_white_490x100

Der rechte fordere Kotflügel des Peugeots fehlte, am hinteren
Kotflügel befanden sich deutliche Deformierungen, beide Airbags waren
ausgelöst, die Felge des rechten Vorderrades lag im Kofferraum, der
Reifen war allerdings nicht aufzufinden und das Reserverad stand an
der Vorderachse des hochgebockten Wagens.

Der 74-jährige Halter stand an dem Wagen und gab gegenüber den
eingesetzten Polizisten an, gegen 02.30 Uhr in der Hagener Innenstadt
losgefahren zu sein. Zu diesem Zeitpunkt habe er keine Beschädigungen
an dem Wagen bemerkt. Erst auf der Eckeseyer Brücke kam ihm das
Fahrverhalten komisch vor und er versuchte seit etwa 03.00 Uhr, den
Reifen zu wechseln.

Fest steht anhand der Spuren, dass der Wagen einen heftigen
Einschlag hinter sich hatte, allerdings war die Unfallörtlichkeit
nicht bekannt.

Aufgrund eines positiven Alkoholtests veranlassten die Polizisten
eine Blutprobe. Ein Unfallsachbearbeiter bat am Montagvormittag um
eine Veröffentlichung des Vorfalls, um so Hinweise auf die
Unfallstelle zu erhalten.

Inzwischen hatte der Sachbearbeiter Kontakt mit der Polizei aus
dem Ennepe-Ruhr-Kreis. Demnach hatte das Unfall-Assistence-System des
Autos beim Auslösen der Airbags automatisch die Koordinaten ermittelt
und an die zuständige Rettungswache weitergeleitet. Polizei und
Rettungswagen fanden am Freitagmorgen gegen 02.00 Uhr an der
benannten Örtlichkeit in Herdecke zwar Unfallspuren, allerdings waren
Fahrer und Auto weg. Der Verursacher hatte mit dem erheblich
beschädigten Wagen noch den Weg nach Hagen geschafft und den
Polizeibeamten später die Räuberpistole erzählt. Die Ermittlungen
dauern an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s