Mit Waffen Frieden schaffen!

Diskussionsabend zu Präventionskriegen

Hagen – Am Donnerstag, 11. September, diskutiert Andreas Zumach ab 19 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, die Frage, ob Präventions- bzw. Ressourcenkriege wirklich alternativlos sind? An diesem geschichtsträchtigen Datum, an dem …

… 1973 das Militär in Chile putschte und in 2001 die zwei Türme des World Trade Centers in New York durch Flugzeugattentate zerstört wurden, sollen nicht die Ereignisse selber, sondern Auswirkungen auf politische Einordnungen Thema sein. Während sich in Chile ein blutiges Terrorregime mit enormer Waffengewalt an die Macht brachte und damit die Demokratie um Salvador Allende beendete, löste das Attentat in New York ein weltweites Trauma aus. Die Angst verwundbar zu sein, scheint jedwede Art von Terrorbekämpfung in In- und Ausland zu rechtfertigen. Ein so genannter „Krieg gegen den Terrorismus“ ermöglicht unter anderem die grundlose Datenbespitzelung eines jeden Weltbürgers und lässt widerspruchslos den Drohneneinsatz als risikofreie Methode gegen die Schurken dieser Welt erscheinen. Im Spannungsfeld zwischen dem „russischen Despoten“ und dem „islamistischen Terroristen“ scheint die Lösung alternativlos in der Waffenaufrüstung zu liegen. Zu den Fragestellungen, welche Entwicklungen weltweit zu verzeichnen sind, welche Alternativen außer Acht gelassen werden und wie man sich gegen diese Politik wehren kann, wird Andreas Zumach referieren und diskutieren. Andreas Zumach arbeitet auf den Gebieten des Völkerrechts, der Menschenrechtspolitik, der Sicherheitspolitik, der Rüstungskontrolle und internationaler Organisationen. Er arbeitet am europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf als Korrespondent für Printmedien wie der taz und Die Presse, sowie für deutschsprachige Rundfunkanstalten. Zu dieser Veranstaltung mit anschließender Diskussion laden Arbeit und Leben, DGB und VHS ein. Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s