„Jesus Christ Superstar“ ist wieder da

Carsten Lepper (Judas) und liegend Hannes Staffler (Jesus)                        Fotograf: Foto Kühle
Carsten Lepper (Judas) und liegend Hannes Staffler (Jesus) Fotograf: Foto Kühle

Hagen – Der große Publikumserfolg am theaterhagen feiert am 10. September 2014 um 19.30 Uhr Wiederaufnahme Jesus Christ Superstar“, eine der beliebtesten Rockopern des modernen Musiktheaters, feiert am kommenden Mittwoch, den 10. September 2014 um 19.30 Uhr seine Wiederaufnahme am theaterhagen. Die Erfolgsgeschichte dieser fulminanten Inszenierung geht in Hagen …

… mit starken Stimmen in die zweite Spielzeit. So wird die Rolle des Jesus von Hannes Staffler gesungen, der bereits in der vergangenen Spielzeit Publikum und Kritik mit seiner Leistung auf der Bühne gleichermaßen überzeugen konnte. Mit Carsten Lepper, seit langem eine bekannte Größe im Musicalgeschäft, gibt es ein Wiedersehen als Judas in der zweiten Hauptrolle. Bislang besuchten über 12.000 Menschen die Inszenierung von „Jesus Christ Superstar“ am theaterhagen. 

Zum Inhalt des Stücks: In enger Anlehnung an die biblische Geschichte der Passion Jesu von Nazareth wird diese aus der Perspektive des Judas erzählt: Er warnt Jesus vor Kaiaphas und den Priestern, die ihm wegen seiner „Irrlehren“ drohen und um ihre Macht fürchten. Unbeirrt von diesen Warnungen wirbt Jesus weiterhin für seine Idee der gerechten Macht Gottes und handelt: Er vertreibt die habgierigen Geldwechsler aus dem Tempel, verurteilt ihre Bereicherung auf Kosten anderer und wird zum „Superstar“. Judas zweifelt an Jesus’ Weg und verrät ihn: Er ermöglicht seine Verhaftung im Garten Gethsemane, die zur Folter und schließlich zur Kreuzigung führt.

Die dichte Musik, die geschickte Dramaturgie, die Charakterisierung der einzelnen Figuren und vor allem die spektakuläre Interpretation der letzten Tage der Passion Christi wirkt auch heute noch neu und provokativ. „Jesus Christ Superstar“ machte den damals erst 23-jährigen Komponisten Andrew Lloyd Webber mit einem Schlag weltberühmt. Hits wie „I don´t know how to love him“, „Gethsemane“ und natürlich „Jesus Christ Superstar“ zählen seit der Uraufführung 1971 zu den unvergesslichen Songs dieses Meisterwerkes. 

Jesus Christ Superstar  –  Rockoper von Andrew Lloyd Webber

Gesangstexte von Tim Rice

Musik von Andrew Lloyd Webber | In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Aufführungsdauer: 2,10 Stunden, eine Pause

Musikalische Leitung: Steffen Müller-Gabriel | Inszenierung: Thilo Borowczak | Ausstattung: Lena Brexendorff | Choreographie: Ricardo Fernando | Video: Volker Köster | Dramaturgie: Dorothee Hannappel 

Weitere Termine: 3.10. (18.00 Uhr), 14.11., 13.12. und 19.12.2014 (jeweils 19.30 Uhr), 21.02.2015 (19.30 Uhr) 05.04., 24.05.2015 (jeweils 18.00 Uhr) und 27.06.2015 (19.30 Uhr) 

Karten im Freiverkauf unter 02331 207-3218 oder http://www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s