Polizeibericht am Donnerstag

+++  Drei Pkw geklaut +++  Einbrecher angebrüllt +++ Bargeld durch Trickbetrug ergaunert +++  Kind angefahren +++ Vorfahrt genommen – Motorradfahrer stürzte +++ Auffahrunfall mit vier Verletzten +++ Flugreise endete in der JVA Gelsenkirchen – Bundespolizei nimmt verurteilte Diebin fest +++ Wetter: 2 schwer und 2 leicht Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung +++ Breckerfeld: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall +++ Ennepetal: Brennende Waschmaschine im Keller +++ 

Drei Pkw geklaut

Einbrecher angebrüllt +++ Bargeld durch Trickbetrug ergaunert +++  Kind angefahren +++ Vorfahrt genommen – Motorradfahrer stürzte +++ Auffahrunfall mit vier Verletzten +++ Flugreise endete in der JVA Gelsenkirchen – Bundespolizei nimmt verurteilte Diebin fest +++ Wetter: 2 schwer und 2 leicht Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung +++ Breckerfeld: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall +++ Ennepetal: Brennende Waschmaschine im Keller +++

Drei Pkw geklaut
Hagen (ots) – Die Hagener Polizei wurde am Mittwoch zu insgesamt
drei PKW-Diebstählen gerufen. In einem Fall hat eine 37-jährige
Hagenerin ihren silberfarbenen VW Passat Dienstagabend vor ihrer
Garage in der Berliner Straße abgestellt. Als sie am nächsten Morgen,
gegen 05.30 Uhr, zur Arbeit fahren wollte, fiel ihr der Diebstahl
auf. Der Schaden wird auf zirka 6000 Euro geschätzt.

In einem weiteren Fall klauten Unbekannte einen nicht mehr
zugelassenen schwarzen BMW M3 älteren Baujahrs aus einer
unverschlossenen Garage in der Innsbrucker Straße. Die 29-Jährige
Eigentümerin gab gegenüber der Polizei an, dass der Wagen
unverschlossen gewesen sei und der Fahrzeugschlüssel im Zündschloss
gesteckt habe. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf rund 2000
Euro.

Im Einmündungsbereich Gutenbergstraße / Langestraße kam es
ebenfalls zu einem Pkw-Diebstahl. Der 46-jährige Eigentümer stellte
seinen schwarzen VW Golf IV am Dienstagabend dort ab. Am nächsten
Morgen, gegen 09.00 Uhr, musste er den Diebstahl feststellen. Der
Schaden beläuft sich hier auf 4000 Euro. In allen Fällen bittet die
Polizei um Hinweise unter der 02331 – 986 2066.

Einbrecher angebrüllt
Hagen (ots) – Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird ein
49-jähriger Hagener vermutlich nicht so schnell vergessen. Als er
gegen 03.50 Uhr im Bett seiner Wohnung in der Bachstraße wach wurde,
stand plötzlich ein fremder Mann neben ihm. Schlaftrunken aber
dennoch sehr erschrocken brüllte er den Einbrecher an. Dieser rannte
daraufhin in die Küche und sprang aus dem Fenster der
Erdgeschosswohnung in den Hof. Eine eingeleitete Fahndung der sofort
alarmierten Polizei brachte keine Erfolg. Der 49-Jährige gab gegen
über den Beamten an, dass sein Küchenfenster auf Kipp gestanden habe.
Vermutlich gelang der Täter so in die Wohnung. Hier konnte er ein
Smartphone, eine Geldbörse und eine Rolexuhr mitgehen lassen. Der
Schaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei
bitte unter der 02331 – 986 2066.

Bargeld durch Trickbetrug ergaunert

+++  Kind angefahren +++ Vorfahrt genommen – Motorradfahrer stürzte +++ Auffahrunfall mit vier Verletzten +++ Flugreise endete in der JVA Gelsenkirchen – Bundespolizei nimmt verurteilte Diebin fest +++ Wetter: 2 schwer und 2 leicht Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung +++ Breckerfeld: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall +++ Ennepetal: Brennende Waschmaschine im Keller +++ 

Bargeld durch Trickbetrug ergaunert

Kind angefahren +++ Vorfahrt genommen – Motorradfahrer stürzte +++ Auffahrunfall mit vier Verletzten +++ Flugreise endete in der JVA Gelsenkirchen – Bundespolizei nimmt verurteilte Diebin fest +++ Wetter: 2 schwer und 2 leicht Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung +++ Breckerfeld: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall +++ Ennepetal: Brennende Waschmaschine im Keller +++ 

Bargeld durch Trickbetrug ergaunert
Hagen (ots) – Am Dienstag, gegen 14.15 Uhr, wurde eine 83-Jährige
in einem Bekleidungsgeschäft in der Elberfelder Straße Opfer eines
Trickbetruges. Zuvor hatte die Seniorin in einer Bank einen
vierstelligen Geldbetrag abgehoben und in einen Umschlag gesteckt.
In der Schuhabteilung wurde sie durch einen Mann in ein Gespräch
verwickelt und dazu aufgefordert Schuhe anzuprobieren. Erst an der
Kasse bemerkte die Dame, dass ihr der Umschlag gestohlen wurde.
Vermutlich wurde die 83-Jährige gezielt angesprochen und derartig
bedrängt, dass sie den Diebstahl nicht bemerkte.
Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Tel. 986-2066
entgegen.

Kind angefahren
Hagen (ots) – Am Mittwochmittag, gegen 12.50 Uhr, kam es an der
Kreuzung Buscheystraße/Pelmkestraße zu einem Verkehrsunfall zwischen
einem Kind und Auto.
Der 13-jährige Junge lief unvermittelt vom rechten Fahrbahnrad aus
auf die Fahrbahn. Der 48-jährige Pkw-Fahrer konnte den Jungen am
Fahrbahnrand nicht sehen, da dieser von einem großen Laubbaum
verdeckt wurde. Trotz eines sofortigen Ausweichmanövers konnte ein
Zusammenprall nicht verhindert werden.
Das Kind wurde von dem Fiat erfasst und am Knie sowie im Gesicht
verletzt.
Ein  46-jähriger Zeuge, der den Unfall beobachtet hat, gab noch
den Hinweis zum Unfallhergang. Der Junge sei zuvor über eine offene
Wurzel des Laubbaumes gestolpert.
Der 13-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung in die Kinderklinik
eingeliefert.

 Vorfahrt genommen – Motorradfahrer stürzte
Hagen (ots) – In Hohenlimburg kam es am Mittwochnachmittag, gegen
16.45 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Auto.
Ein 53-jähriger Motorradfahrer befand sich auf der bevorrechtigten
Straße „Am Berge“, als ein 45-jähriger Pkw-Fahrer an der Kreuzung
Henkhauser Straße diese überquerte. Nach eigenen Angaben habe er
ausreichend nach rechts und links geschaut, jedoch kein Fahrzeug
sehen können. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei der
Kraftradfahrer stürzte und sich an Kopf und Arm verletzte. Zu
weiteren ärztlichen Versorgung wurde er in ein Hagener Krankenhaus
gebracht.

 

Auffahrunfall mit vier Verletzten

Flugreise endete in der JVA Gelsenkirchen – Bundespolizei nimmt verurteilte Diebin fest +++ Wetter: 2 schwer und 2 leicht Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung +++ Breckerfeld: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall +++ Ennepetal: Brennende Waschmaschine im Keller +++ 

Auffahrunfall mit vier Verletzten

Hagen – Am Mittwochmorgen, gegen 10.20 Uhr, kam es im Bereich der Schwenke, auf der Elberfelder Straße, zu einem Auffahrunfall mit vier Verletzten.
Ein 48-jähriger Hagener fuhr als Letzter mit seinem Pkw Renault an
die Warteschlange der dortigen roten Ampel heran. Aus Unachtsamkeit
fuhr er auf den vor ihm stehenden Pkw einer 40-jährigen Frau. Durch
die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes der 40-Jährigen auf den
vor ihr wartenden Fiat eines 25-jährigen Hageners geschoben.
Alle beteiligten Fahrer sowie der 45-jährige Beifahrer der
Mercedesfahrerin wurde bei dem Unfall leichtverletzt und mussten
ärztlich behandelt werden.

Der Renault und der Mercedes waren stark beschädigt und wurden
abgeschleppt.

Flugreise endete in der JVA Gelsenkirchen – Bundespolizei
nimmt verurteilte Diebin fest

   Dortmund – Essen – Gelsenkirchen (ots) – Vermutlich einen anderen
Reiseverlauf hatte sich eine 27-jährige Frau, bei der Einreise am
Dortmunder Flughafen vorgestellt, als Bundespolizisten sie gestern
Mittag (03. September) festnahmen.

Die bulgarische Staatsangehörige wurde bei der grenzpolizeilichen
Kontrolle eines Fluges aus Sofia, fahndungsmäßig kontrolliert.

Dabei stellten die Bundespolizisten eine Fahndungsnotierung der
Staatsanwaltschaft Essen fest. Grund des Haftbefehls war ein Urteil
des Amtsgerichts Essen, welches die Frau, bereits im Oktober 2012, zu
einer Geldstrafe von 540,- Euro, wegen Diebstahls, verurteilt hatte.
Den Geldbetrag hatte sie offensichtlich nie beglichen.

Weil sie gestern die geforderte Geldstrafe nicht zahlen konnte,
lieferten sie Bundespolizisten zur Verbüßung einer
Ersatzfreiheitsstrafe von 36 Tagen, in die JVA Gelsenkirchen ein.

Wetter: 2 schwer und 2 leicht Verletzte nach Kohlenmonoxidvergiftung

Wetter – Am Morgen, gegen 03.45 Uhr, kommt es zu
einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr an einem freistehenden
Einfamilienhaus an der Straße Am Winkel. Es besteht der Verdacht auf
Kohlenmonoxidvergiftung. Messungen der Feuerwehr ergeben einen
wesentlich überhöhten Wert. Eine 51-jährige Bewohnerin und ihre
18-jährige Tochter werden schwer verletzt in das Herdecker
Krankenhaus gebracht und von dort mit dem Hubschrauber in eine
Spezialklinik nach Aachen geflogen. Lebensgefahr besteht nicht. Ein
22-jähriger Bewohner und eine 16-jährige Besucherin aus Wetter werden
leicht verletzt ins Herdecker Krankenhaus gebracht. Ursache für die
erhöhte Kohlenmonoxidbelastung könnte eine Feuerschale mit
Holzbriketts, die auf dem Fliesenboden des Wohnzimmers betrieben
wurde, sein. Die Ermittlungen dauern an.

Breckerfeld: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall 

Bericht (hb): Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochabend im
Kreuzungsbereich der L528 und L701 (Königsheide).
Hierbei traten Betriebsmittel aus den Unfallfahrzeugen aus, die von
den Einsatzkräften der Löschgruppe Delle abgestreut wurden. Zur
Warnung weiterer Verkehrsteilnehmer wurden Ölwarnschilder
aufgestellt.
Der Einsatz endete nach Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei
nach etwa 45 Minuten.

Ennepetal: Brennende Waschmaschine im Keller 

Ennepetal  – Am Mittwoch, den 03.09.2014 um 17:45 Uhr wurde
die Feuerwehr Ennepetal zu einer brennenden Waschmaschine in einem
Keller in die Einendorfstraße gerufen. Die Erkundung des
Einsatzleiters ergab, dass eine leichte Verrauchung im Kellerbereich
festzustellen war und die Waschmaschine vor Eintreffen der Feuerwehr
von Bewohnern gelöscht wurde. Die Feuerwehr kontrollierte die
Waschmaschine und den Stromanschluss mit einer Wärmebildkamera,
schaltete den betroffenen Bereich stromlos und entrauchte den Keller
mit einem Überdruckbelüfter. Eingesetzt waren der hauptamtliche
Löschzug, ein Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei. Der Löschzug
Milspe / Altenvoerde und die Löschgruppe Külchen waren in
Bereitstellung an den Gerätehäusern. Der Einsatz konnte um 18:16 Uhr
beendet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s