Schüleraktion zum Geburtstag von Emil Schumacher

Hagen – In diesem Jahr wird es wieder die traditionelle Schüleraktion der Hagener Schulen geben, und zwar am Geburtstag von Emil Schumacher, an diesem Freitag, dem 29. August 2014. Rund 800 bis 1.000 Schülerinnen und Schüler werden zusammen mit ihren Lehrern ihre eigens für diese Veranstaltung gefertigten „Kunstwerke“ auf dem Museumsplatz vor dem Emil Schumacher Museum präsentieren. Das Motto lautet diesmal „Kunstkongress der Stadtteile“.

Dazu hat der Förderverein im Vorfeld den Schulen bereits Malpappen und Stoffbahnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir sind sicher, dass es auch in diesem Jahr wieder eine attraktive Veranstaltung geben wird, die unter anderem zum Ziel hat, Jugendliche schon frühzeitig an Kunst und Kultur heranzuführen. Und das – im wahrsten Sinne des Wortes – vor dem Hintergrund des Emil Schumacher Museums.

Die Veranstaltung startet mit den Vorbereitungen am 29. August gegen 9:30 Uhr. Da werden die Arbeiten der Schüler an den aufgestellten Bauzäunen präsentiert. Den Startschuss werden Herr Dr. Ulrich Schumacher und der Erste Bürgermeister unserer Stadt, Herr Dr. Hans-Dieter Fischer, gegen 11 Uhr geben. Die Veranstaltung endet gegen 15:00 Uhr.

Der Förderverein wird dafür Sorge tragen, dass die Schülerinnen und Schüler auch diesmal wieder mit Essen und Getränken versorgt werden. Um das alles reibungslos sicherstellen zu können, benötigen wir noch die persönliche Unterstützung einiger Mitglieder. Wenn Sie Lust und Zeit haben, uns bei den vielfältigen Arbeiten am 29. August zu helfen, würden wir uns sehr freuen.

Sehen Sie hierzu auch:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s