Kind bei Verkehrskontrolle geschlagen

Hagen – Einen ungewöhnlichen Verlauf nahm eine zunächst normale Verkehrskontrolle am Sonntagmittag, gegen 13.15 Uhr.
Einer Streifenwagenbesatzung fiel auf dem Bergischen Ring ein
Mercedes auf. Auf dem Beifahrersitz saß völlig ungesichert ein
kleines Mädchen. Die Polizisten entschlossen sich dazu das Fahrzeug
anzuhalten. Nachdem man dem 58-jährigen Fahrer ein Verwarnungsgeld
angeboten hatte, wurde dieser sichtlich ungehalten. Zu seiner neben
ihm stehenden 9-jährigen Tochter sagte er: „Ich habe Dir gesagt, dass
Du hinten sitzen musst!“ Dabei holte er mit seiner rechten Hand aus
und schlug der 9-Jährigen vor den Augen der Polizisten ins Gesicht.
Diese rannte weinend davon. Die Situation konnte durch die Beamten an
Ort und Stelle wieder beruhigt werden. Außerdem kam es zu einer
„Versöhnung“ zwischen Vater und Tochter. Eine Strafanzeige wegen
Körperverletzung kommt auf den 58-Jährigen nun dennoch zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s