Auffahrunfall auf der A 46 – drei Schwerverletzte

Drei Personen haben sich bei einem Auffahrunfall auf der A 46 am Sonntag schwer verletzt. Eine 85-Jährige aus Neuss fuhr mit ihrem Pkw auf das Fahrzeug eines 20-jährigen Wuppertalers auf.

Laut Zeugenaussagen war der Wuppertaler mit seinem Opel gegen
23.25 Uhr auf der A 46 in Richtung Hagen unterwegs. Neben ihm saß
sein Beifahrer, ein 25-jähriger Wuppertaler. Der Fahrer hatte gerade
das Autobahnkreuz Wuppertal-Nord hinter sich gelassen und stand im
Übergang zur B 326. An der dortigen Ampel musste er abbremsen. Diese
wechselte gerade von Grün- auf Gelblicht. Von hinten näherte sich die
85-jährige Audi-Fahrerin. Offensichtlich übersah sie den Opel und
fuhr scheinbar ungebremst auf dessen Heck auf. Durch den Unfall
schleuderte der Opel herum und der Audi kam erst an der Schutzplanke
zum Stehen.

Bei dem Unfall verletzten sich die Audi-Fahrerin, der Opel-Fahrer
und dessen Beifahrer schwer. Rettungswagen brachten die Verletzten in
umliegende Krankenhäuser.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung war die A 46 in
Fahrtrichtung Hagen komplett gesperrt.

Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden von circa
13.000 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s