Betrunken das Auto des Schwagers zerlegt

am

Hagen – Am Freitag Morgen gegen 04.20 Uhr meldeten Zeugen einen Unfall auf der Volmestraße, verursacht durch einen augenscheinlich betrunkenen Autofahrer.

   Die genaue Unfallstelle erstreckte sich über die Fahrbahnbreite
der vierspurigen Volmestraße. Ein erster Einschlag eines Autos
erfolgte in den Grünflächen auf der rechten Straßenseite in
Fahrrichtung Innenstadtring, anschließend schleuderte der Unfallwagen
auf die gegenüberliegende Straßenseite, knickte einen Schutzbügel auf
dem Gehweg ab und wurde im Anschluss in den Sackgassenbereich der
Düppenbecker Straße gefahren. Dort stand beim Eintreffen der
Polizisten ein erheblich beschädigter VW, der Fahrer, ein etwa
30-jähriger Mann, stand neben dem Auto, war augenscheinlich
unverletzt, aber sturzbetrunken.

   Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der mutmaßliche Fahrer mit
dem Auto seines Schwagers den Unfall verursacht und die Fahrt ohne
dessen Wissen gemacht hatte. Erschwerend kommt hinzu, dass er keinen
Führerschein hat und nach der Entnahme einer Blutprobe endete sein
Ausflug in einer Gewahrsamszelle. Es entstand lediglich Sachschaden
in Höhe von etwa 8000 Euro, glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s