Pflegeversicherung – zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Patientenforum im Evangelischen Krankenhaus Haspe

Pflegeversicherung zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, so lautet der Titel des nächsten Vortrags im Evangelischen Krankenhaus Hagen-Haspe. Barbara Siekerkötter, Pflegeberaterin am Mops, berichtet von ihrer langjährigen Erfahrung. Das Patientenforum startet am Dienstag, den 19. August um 18.00 Uhr, im Schulungsraum des Krankenhauses, Brusebrinkstraße 20. Statistisch gesehen wird jeder zweite Mensch im Lauf seines Lebens irgendwann pflegebedürftig. Auch wenn sie auf Hilfe angewiesen sind, wollen die meisten von ihnen so lange es geht in den eigenen vier Wänden leben und …

… möglichst gut versorgt werden. Übernehmen Angehörige diese Aufgabe, zahlt die gesetzliche Pflegeversicherung Pflegegeld. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder ein unabhängiger Pflegegutachter stellt im Auftrag der Pflegekasse fest, welche Stufe der Pflegebedürftigkeit bei einem Versicherten vorliegt. Dazu wurden von den Spitzenverbänden der Pflegekassen Begutachtungsrichtlinien entwickelt. Die darin genannten Zeitwerte dienen dem Pflegegutachter als Orientierung. In welche Pflegestufe ein Pflegebedürftiger eingeordnet wird, hängt davon ab, welche regelmäßigen, alltäglichen Aufgaben er nicht ohne Hilfe bewältigen kann. „Es ist wichtig zu wissen, worauf genau die Mitarbeitenden des Medizinischen Dienstes schauen, was wichtige Kriterien sind, nach denen sie eine Einstufung beurteilen“, so Barbara Siekerkötter. „Nur so können die Pflegebedürftigen eine angemessene Pflegestufe erhalten.“ Aus diesem Grund wäre es z.B. hilfreich, ein Pflegetagebuch über mindestens eine Woche zu führen. In ihrem Vortrag gibt die Pflegeberaterin viele Tipps und Informationen. Es bleibt genügend Zeit für Fragen. Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s