Herdecke: Segelboot kenterte auf dem Harkortsee! – 2 Personen aus Wasser gerettet

Herdecke –  Ein Segelboot kenterte Dienstagnachmittag um 16:34 Uhr auf dem Harkortsee. Vermutlich brachte ein massiver Windstoß das Boot zum kentern. 
Der Wasserrettungszug der Feuerwehr Herdecke rückte aus. Am neuen
Bootsanleger „Quartier Ruhraue“ wurde ein Boot zu Wasser gelassen.
Zwei im Harkortsee (Höhe Zillertal) befindliche Personen (19 weiblich
und 55 Jahre männlich) aus Herdecke wurden aus dem Wasser gerettet und an Land gebracht. Die im See befindliche „Wasserpest“ behinderte
die Rettung der Personen erheblich. Die gekenterten Segler konnten
deswegen nicht an Land schwimmen und das Rettungsboot kam nur mühsam
voran, da sich die Antriebsschraube immer wieder zu setzte. 
Am Ufer warteten der Rettungsdienst sowie eine Notärztin. Beide
Personen wurden vorsorglich untersucht und gewärmt. Nach der
Untersuchung wurden die Segler zu ihrem Herdecker Vereinsheim
gefahren und konnten dort entlassen werden.
Die DLRG Herdecke und Wetter erschien an der Einsatzstelle.
Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde das gekenterte Segelboot geborgen
und durch die DLRG in den Heimathafen nach Herdecke geschleppt. 
Die Feuerwehr, die DLRG sowie die Polizei waren 90 Minuten im
Einsatz. 
   Bildquelle: Christian Arndt, Feuerwehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s