Wetter(Ruhr) feiert wieder am See

Seefest Ankündigung
Freuen sich auf die große Party am See: (v.li.) Tina Huth (Stadtmarketing), Peter Uphoff und Rainer Zimmermann (Wirtschaftsförderung Stadt Wetter). Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Wetter(Ruhr) – Am 23. und 24. August feiern die Wetteraner zwei Tage Party am See: Das beliebte Seefest hat auch bei seiner 19. Auflage all das zu bieten, was ein Stadtfest von Bürgern für Bürger ausmacht: Musik und Kultur auf zwei Bühnen, Aussteller sowie zahlreiche Gastronomen, die zu einem gemütlichen Bummel über die Seefest-Meile einladen. Gerade das Engagement vieler Vereine mache den Charakter des Seefestes aus, so Peter Uphoff von der Wirtschaftsförderung der Stadt Wetter: „Das ist ein bunter Bilderbogen der Stadt Wetter, der sich dort rund um …

… den Seeplatz präsentiert.“ Zudem sei das Seefest Jahr für Jahr ein beliebter Treffpunkt: „Viele Wetteraner, die mittlerweile außerhalb der Harkortstadt leben, kommen für das Seefest-Wochenende zurück nach Wetter und treffen dort Familie und Freunde. Für diesen familiären Charakter steht das Seefest.“ Wegen der Bauarbeiten an der Sekundarschule ist das „Partyareal“ in diesem Jahr etwas verdichtet, aber das steht dem Seefesterlebnis keineswegs im Weg: „Das macht die Atmosphäre noch kompakter, wir haben ja auch in diesem Jahr wieder um die 60 Stände für unsere Gäste zu bieten.“ Auf eine Neuerung können sich die Besucher in diesem Jahr besonders freuen: Ein Barista fährt mit seinem „Coffee-Bike“ über das Seefest-Gelände und bietet damit den Freunden hochwertiger Kaffee-Spezialitäten einen mobilen Anlaufpunkt. Apropos Café: Die Betreiber des geplanten Cafés am See werden an einem Stand über ihr Projekt informieren. Freunde der Livemusik kommen an beiden Tagen voll auf ihre Kosten: Chorstimmen, Irish Folk, rockige Gitarrenriffs und Big Band-Klänge prägen auf zwei Bühnen das vielfältige Musikprogramm. Die kleinen Gäste tummeln sich bei vielen bunten Aktionen vom Kinderschminken bis zur Hüpfburg. Das beliebte Jumpolino ist natürlich auch mit von der Partie. Das Seefest am 23. Und 24. August ist mit allen Wassern gewaschen und wird seinem Namen absolut gerecht: Die Seefest-Besucher können eine Canadier-Regatta des Kanu-Clubs verfolgen oder mit dem Bananenboot des DLRG selbst auf dem Harkortsee aktiv werden. Ferner lädt der Yachtklub Harkortsee zum Schnuppersegeln ein und die Bundesmarine ist nach der Premiere im Vorjahr erneut mit ihrem Simulator dabei. Auch wer es lieber sportlich hat, ist beim Seefest an der richtigen Adresse: Die „ruhrkirche“ veranstaltet wieder einen Sponsorenlauf für den Hilfsfond „Mitten in Wetter“. Das Besondere: Gelaufen wird auf einem Laufband! In diesem Jahr gibt es erstmals einen Kindersprintwettbewerb (Sa 16-18 und So 15-17 Uhr). Das diesjährige Seefest beginnt am Samstag um 14 Uhr, offiziell eröffnet wird die große Stadtparty durch Bürgermeister Frank Hasenberg um 16 Uhr. Mit dem Feuerwerk um 23 Uhr endet der erste Veranstaltungstag. Der Sonntag startet um 10 Uhr mit einem Open Air-Gottesdienst und endet gegen 18 Uhr. Das Programmheft liegt an den üblichen Stellen im Stadtgebiet aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s