Arbeiten von Uwe Nickel im „Hagener Fenster“ des Osthaus Museums

 Uwe Nickel - Ulfberth, Acryl auf LeinwandHagen – Das Osthaus Museum Hagen zeigt im „Hagener Fenster“ ab Donnerstag, 14. August 2014, eine Ausstellung mit 17 Werken von Uwe Nickel. Seit 1984 lebt und arbeitet der bekannte Hagener Künstler in seinem Atelier in „Haus Busch“ (Hagen-Fley), wo er zahlreiche Kunst-Workshops anbietet. Uwe Nickels Bilder zeichnen sich durch eine heitere unbeschwerte Farbigkeit aus. Helle, klare und leuchtende Farben dominieren. Bei genauerem Betrachten der Bilder wird sehr schnell deutlich, dass …

… Uwe Nickel nichts dem Zufall überlässt, sondern bewusst komponiert. Gekonnt stellt er schwere Flächen gegen leichte. Farben und Formen setzt er gezielt ein, um das Auge in Bewegung zu halten und von einer Bildhälfte zur anderen wandern zu lassen. Die Dynamik und Bewegung des Pinsels ist immer erkennbar. Aus den Bildern Uwe Nickels, der seit 1962 als Grafiker und freier Maler arbeitet, sprechen Emotionen – Emotionen eines erlebnisreichen Lebens. Ausstellungen und Workshops führten Nickel über die Jahre in viele Länder der Welt. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 14. August, um 19 Uhr eröffnet und ist bis zum 5. Oktober 2014 im „Hagener Fenster“ des Osthaus Museums zu sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s