Polizeibericht am Freitag

PolizeiberichtEinzeiler+++ Dortmund: Verkehrsunfall – Vier Personen verletzt – ein Kind schwerverletzt +++ MK : Raub auf 89-jährige Hemeranerin +++ Hagen: Leichtverletzte bei Unfall in Altenhagen +++ Hagen: Mit 1,5 Promille Kind angefahren +++ Hagen: Schmuck und Münzen erbeutetHagen: Versuchter Einbruch in Tankstelle +++ Ennepetal: Pkw-Brand auf Tankstellengelände +++ Gevelsberg: Kleinkraftrad gerät in Brand +++ Gevelsberg: Einbruch in Kindergarten +++ Gevelsberg: Unfallflucht auf Discounterparkplatz +++ Gevelsberg: Schrotthändler entwenden Wäschetrockner +++ Bochum / Witten:  Raubüberfall auf Jogger – Polizei sucht Zeugen +++ Schwerte: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person – Fußgängerin verletzt  +++ Bochum: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten +++ Schwerte: Wohnungseinbruch – Täter entwenden Playstation  +++ A52: Fahrstreifen gesperrt zwischen den Anschlussstellen Essen-Kettwig und Essen-Rüttenscheid +++ 

Dortmund: Verkehrsunfall – Vier Personen verletzt – ein Kind schwerverletzt

Aus noch nicht geklärter Ursache prallten heute Vormittag, 25.
Juli 2014, 09.59 Uhr, bei Hamm – Pelkum, auf der A2 Richtung Hannover
ein Opel und ein Reisebus zusammen.
Ersten Zeugenaussagen zur Folge, fuhr der Fahrer des Opel, ein
28-Jährige aus Großbritannien, zunächst auf dem linken Fahrstreifen,
um dann unvermittelt auf den mittleren Fahrstreifen zu wechseln. Hier
prallte er fast frontal gegen den hier fahrenden Reisebus eines
55-Jährigen aus Lanz. Durch die Wucht des Zusammenpralls schleuderte
der Opel zunächst nach rechts, touchierte hier die Schutzplanken und
schleuderte dann quer über die Fahrbahn gegen die Mittelschutzwand.
Hier prallte der Opel erneut ab und kam dann auf der Fahrbahn zum
Stillstand.
In seiner ersten Einlassung gab der 28-Jährige an, er sei kurz
eingeschlafen.
Ein Rettungswagen brachte einen sechsjährigen Beifahrer aus dem
Opel zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es bestand keine
Lebensgefahr. Zwei weitere Beifahrerinnen kamen mit Rettungswagen zur
ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.
Der 55-Jährige blieb unverletzt.
An der Unfallstelle landete zwischenzeitlich ein
Rettungshubschrauber. Während der Unfallmaßnahmen blieb die A2 in
Richtung Hannover für rund 90 Minuten voll gesperrt, bis 14.00 Uhr
wurde der Verkehr über zwei Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei
geführt, um dann bis gegen 14.45 Uhr wieder voll gesperrt zu sein.
Gegen 15.00 konnte der Verkehr dann wieder komplett freigegeben
werden.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 10.800 Euro.

MK : Raub auf 89-jährige Hemeranerin

Hemer  – Am 23.07.2014, gegen 18:15 Uhr, wurde eine
89-jährige Dame aus Hemer in der Kantstraße ihrer Handtasche beraubt.
Im Bereich des dortigen Parks wurde sie von vier Personen angegangen,
die sie anrempelten und ihr die Handtasche entrissen. Die Täter
flüchteten darauf zu Fuß vom Tatort. Die Geschädigte wurde bei der
Tat leicht verletzt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten auf
Grund der vorhandenen Personenbeschreibungen vier Jugendliche
angetroffen werden.. Für die weiteren Ermittlungen werden weitere
Zeugen gesucht, die Angaben zum Tathergang oder den flüchtigen Tätern
machen können. Die Polizei bittet diese Zeugen, sich telefonisch
unter 02372/9099-0 zu melden. Hinweise nimmt aber auch jede andere
Polizeidienststelle entgegen.

Hagen: Leichtverletzte bei Unfall in Altenhagen

Hagen – Bei einem Verkehrsunfall in Altenhagen verletzte
sich am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin leicht, zwei Autos
wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Gegen 16.00 Uhr befuhr eine 20-jährige Toyota-Fahrerin die
Alexanderstraße abwärts in Richtung Eckesey und bog nach links in die
Pettenkofer Straße ein. Zeitgleich kam ihr auf der Alexanderstraße
ein weiterer Toyota, gesteuert von einer 29-jährigen Frau, mit
Fahrtrichtung Boeler Straße entgegen und die beiden Autos prallten
zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstosses schleudere der aufwärts
fahrende Wagen gegen den Ampelmast. Ein Krankenwagen brachte die
29-Jährige vorsorglich ins Krankenhaus, der Gesamtschaden an den
Autos und der Lichtzeichenanlage belauft sich auf etwa 10000 Euro.

Hagen: Mit 1,5 Promille Kind angefahren

Hagen – Wehringhausen. Ein 9-jähriger Junge ist
Donnerstagabend, gegen 20.30 Uhr, Opfer eines Verkehrsunfalls
geworden. Während seine Mutter auf dem Gehweg der
Eugen-Richter-Straße ging, fuhr der Kleine mit seinem Fahrrad zirka
20 Meter vor ihr her. An der Einmündung der Rehstraße beabsichtige
der 9-jährige nun die Eugen-Richter Straße zu überqueren. Die Ampel
dort war zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeschaltet. Nach Angaben von
Zeugen hielt er an, schaute nach rechts und links und überquerte dann
die Fahrbahn. Dabei wurde er von einer 47-jährigen Hagener übersehen,
die die Eugen-Richter-Straße mit ihrem Audi befuhr. Trotz einer
sofort eingeleiteter Vollbremsung wurde das Kind zunächst auf die
Motorhaube und dann auf die Fahrbahn geschleudert. Alarmierte
Polizisten stellten bei der Unfallverursacherin eine deutliche
Alkoholfahne fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von zirka 1,5
Promille. Die Frau wurde zur Blutprobe mit zur Wache genommen. Ihren
Führerschein ist sie vorerst los und demnächst darf sie sich zudem
vor dem Staatsanwalt verantworten. Obwohl der 9-Jährige keinen Helm
trug, wurde er bei dem Unfall nur leicht verletzt. Die Ermittlungen
dauern an.

Hagen: Schmuck und Münzen erbeutet

Hagen – Sammlermünzen und Goldschmuck im Wert von mehreren
Tausend Euro erbeuteten bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch
in Hagen-Haspe. Zwischen dem 22.07.2014, 15.00 Uhr und dem 23.07.2014
11.00 Uhr drangen sie in der Gabelsberger Straße in ein
Zweifamilienhaus ein. Noch fraglich ist, wie sie in den Hausflur
gelangten. Von dort hatten sie Zugang zum ersten Obergeschoss, wo sie
eine Holztür gewaltsam öffneten und in den Wohnbereich des
Geschädigten vordringen konnten. Der stellte nach Entdeckung der Tat
bei einer ersten groben Durchsicht fest, dass die Einbrecher es
offensichtlich nur auf Edelmetall abgesehen hatten und die
Münzsammlung sowie mehrere Schmuckstücke aus Gold mitgenommen haben.
Zeugen, die Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der
Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden.

Hagen: Versuchter Einbruch in Tankstelle

Hagen – Eine Alarmauslösung an einer Tankstelle in der
Rohrstraße rief in der Nacht zu heute, 25.07.2014, um 04.00 Uhr die
Polizei auf den Plan. Als die Beamten auf dem Gelände der Tankstelle,
an der auch außerhalb der Geschäftszeiten getankt werden
kann,eintrafen,  betankte gerade ein Zeuge an einer Zapfsäule seinen
Transporter. Der Mann gab an, keine verdächtigen Beobachtungen
gemacht zu haben. Bei der Kontrolle der gesamten Anlage stellten die
Beamten fest, dass die untere Scheibe der Eingangstür zum
Verkaufsraum mit einem großen Stein, der noch vor der Tür lag, nach
innen eingeschlagen worden war. Personen konnten nicht mehr
angetroffen und weitere Beschädigungen nicht festgestellt werden. Der
hinzugerufene Pächter der Tankstelle konnte bei einer ersten
Kontrolle auch nicht feststellen, dass etwas entwendet wurde, so dass
die Täter vermutlich gar nicht in den Verkaufsraum vorgedrungen sind.
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder
Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei
unter Tel. 986-2066 zu melden.

Ennepetal: Pkw-Brand auf Tankstellengelände

Hattingen – Großeinsatz für die Hattinger Feuerwehr am
gestrigen Donnerstag. Um 14.59 Uhr wurde ein PKW Brand auf einem
Tankstellengelände an der Wittener Straße gemeldet. Aufgrund des
hohen Gefahrenpotentials wurden neben der Hauptwache fünf freiwillige
Einheiten alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, das der
Fahrzeugbrand bereits von einem Tankstellenmitarbeiter mit
Feuerlöschern gelöscht wurde. Die Einsatzkräfte kohlten den Pkw
weiter mit einem C-Rohr unter schwerem Atemschutz. Der
Tankstellenmitarbeiter wurde vom Rettungsdienst versorgt und
anschließen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Hattinger
Krankenhaus gebracht. Die Einsatzstelle übergaben die Rettungskräfte
nach 45 Minuten an die Polizei.

Gevelsberg: Kleinkraftrad gerät in Brand

Gevelsberg – Am 25.07.2014, gegen 00:20 Uhr, gerät aus
bisher unbekannter Ursache ein Kleinkraftrad (Motorroller) im
Kreisverkehr an der Klosterholzstraße in Brand. Der Brand kann durch
die Feuerwehr gelöscht werden. Die Polizei bittet um Hinweise unter
der Rufnummer 02332/9166-5000.

Gevelsberg: Einbruch in Kindergarten

Gevelsberg –  In der Zeit vom 23.07.2014, 18:00 Uhr bis 24.07.2014, 07:30 Uhr, dringen bisher unbekannte Täter gewaltsam durch eine Hintertür in eine
Kindertagesstätte an der Rosendahler Straße ein. Im Außenbereich ist
ein Bewegungsmelder durch ein schwarzer T-Shirt abgedeckt. Es wird
Tiefkühlkost in Wert von ca. 200,-Euro entwendet.

Gevelsberg: Unfallflucht auf Discounterparkplatz

Gevelsberg –  Am 24.07.2014, gegen 12.00 Uhr, befährt ein 81-jähriger Gevelsberger mit einem PKW Daimler-Chrysler den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters an der Haßlinghauser Straße. Als er den Platz in Richtung Hammer Straße verlässt, fährt eine bisher unbekannte männliche Person mit einem blauen PKW Skoda Yeti oder Roomster, mit dem Kennzeichen EN-FI ???, mit dem Heck aus einer Parklücke gegen dem Daimler-Chrysler und entfernt sich vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung
einzuleiten. Der Mann wird als blond und ca. 30 Jahre alt
beschrieben. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer
02332/9166-5000.

Gevelsberg: Schrotthändler entwenden Wäschetrockner

Gevelsberg – Am 24.07.2014, gegen 14.30 Uhr, befährt ein
weißer Ford Transit mit dem bulgarischen Kennzeichen M-BX 312 die
Straße Südhang. Fahrer und Beifahrer des Transporters sprechen dort
einen Bewohner auf Elektrogeräte und Schrott an. Da der Senior die
Personen für Techniker eines Elektrogeschäftes hält, führt er beide
in sein Wohnhaus und händigt ihnen einen Wäschetrockner aus. Danach
führt er sie in die Garage des Hauses, wo die beiden Personen dort
liegenden Metallschrott einsammeln. Sie verlassen anschließend das
Grundstück in Richtung Schwelmer Straße. Die Personen werden wie
folgt beschrieben: 1. Person (Beifahrer): männlich, ca. 20-25 Jahre,
schwarze Haare,  ca. 180 cm, schlanke Statur. 2. Person (Fahrer):
männlich, ca. 40-50 Jahre, schwarze Haare, ca. 175 cm, dicke Statur.
Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02332/9166-5000.

Bochum / Witten:  Raubüberfall auf Jogger – Polizei sucht Zeugen

Bochum – In den späten Abendstunden des gestrigen 24. Juli
kam es am Kemnader Stausee in Witten-Herbede zu einem versuchten Raub
auf einen Jogger.   Der 31-jährige Läufer wurde gegen 23 Uhr auf dem Gehweg des Stausees von zwei männlichen Personen angesprochen. Die jungen Männer hatten zuvor an der Autobahnbrücke an der A43 Graffitis gesprüht. Sie verlangten von dem Sportler die Herausgabe der Geldbörse und des
Handys und verstärkten ihre Forderung mit einer „Backpfeife“. Der
sportliche Gelsenkirchener konnte allerdings den Tätern entkommen,
ohne etwas herauszugeben.  Die Räuber flüchteten anschließend in Richtung Freizeitbad Heveney.
Die Kriminellen können beschrieben werden: Täter 1: Bekleidet mit
einem schwarzen T-Shirt und einer kurzen weißen Hose. Täter 2:
Bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt, einer schwarzen kurzen Hose
sowie einer schwarzen Sturmmaske. Beide Täter sind etwa 20 bis 22
Jahre alt und haben eine stabile Figur.
Das örtliche Kriminalkommissariat Witten (KK 37) bittet unter der
Rufnummer 0234 – 909-3821 um Zeugenhinweise.

Schwerte: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person –
Fußgängerin verletzt 

Schwerte  – Am Donnerstag (24.07.2014) wollte eine 47 Jährige
aus Schwerte mit ihrem Pkw von der Tannenstraße nach links in die
Reichshofstraße abbiegen. Dabei übersah sie eine 81 jährige
Fußgängerin aus Schwerte, die die Reichshofstraße überqueren wollte.
Die Fußgängerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus
gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Bochum: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Herne – Am Donnerstag, 24.07.2014 gegen 15:14 Uhr befuhr
eine 55-jährige Hernerin mit einem 45-jährigen Sozius auf ihrem
Motorroller die Zufahrt des Parkplatzes eines Lebensmittelmarktes auf
der Riemker Straße und beabsichtigte diese, nach links auf die
Riemker Straße zu verlassen, um ihre Fahrt in nördlicher Richtung
fortzusetzen. Hierbei übersah sie den aus ihrer Sicht von links
kommenden 46-jährigen Herner,der mit seinem Pkw die Riemker Straße in
südliche Richtung befuhr. Trotz Vollbremsung des Pkw Fahrers kam es
zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Durch den Sturz des Rollers verletzte
sich die Rollerfahrerin schwer und der Sozius leicht. Beide wurden
mittels RTW einem Herner Krankenhaus zugeführt. Der Sozius wurde nach
ambulanter Behandlung entlassen. Die Rollerfahrerin verblieb
stationär. Die Riemker Straße wurde im Bereich der Unfallstelle, für
die Zeit der Unfallaufnahme, bis 16:35 Uhr gesperrt.

Schwerte: Wohnungseinbruch – Täter entwenden Playstation 

Schwerte – Am Donnerstag (24.07.2014) drangen in der Zeit
von 12:45 Uhr bis 23 Uhr unbekannte Täter in eine Wohnung in einem
Mehrfamilienhaus am Rosenweg ein. Dort entwendeten sie eine Sony
Playstation mit Controllern und Spielen. Hinweise nimmt die Polizei
in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0 entgegen.

A52: Fahrstreifen gesperrt zwischen den Anschlussstellen Essen-Kettwig und Essen-Rüttenscheid

Essen (straßen.nrw)-  Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr sperrt von Samstag (26.7.) ab 22 Uhr bis Sonntag (27.7.) um 12 Uhr den rechten Fahrtreifen der A52 zwischen den Anschlussstellen Essen-Kettwig und Essen-Rüttenscheid in Fahrtrichtung Essen.

Ab Sonntagmittag stehen den Verkehrsteilnehmern wieder zwei verengte Fahrstreifen zur Verfügung.
Die Ausfahrt an der Anschlussstelle Essen-Rüttenscheid wird für zwölf Tage in Fahrtrichtung Essen gesperrt sein. Eine Umleitung ab der Anschlussstelle Essen-Haarzopf wird ausgeschildert.

Diese Einschränkungen sind notwendig, da der vorhandene Standstreifen in diesem Bereich für die spätere Verkehrsführung erneuert werden muss. Da die A52 in die Jahre gekommen ist, beginnt ab 2015 eine grundhafte Sanierung der Autobahn in dem betreffenden Streckenabschnitt.

Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s