Café Karawane soll Flüchtlingen Zukunftsperspektiv bieten

Breckerfeld/ Gevelsberg/ Ennepetal/ Schwelm. Mit dem Café Karawane bietet die Diakonie Mark-Ruhr ab Freitag, 1. August, Flüchtlingen und vor Ort verankerten Gemeindemitgliedern an, locker und zwanglos ins Gespräch zu kommen. Wir haben einen hohen Zulauf von Flüchtlingen, die sich im Asylverfahren befinden. Das heißt, Vermittlungen in Arbeit, Qualifizierung oder Sprachkurse und … Café Karawane soll Flüchtlingen Zukunftsperspektiv bieten weiterlesen

STADTRUNDFAHRT ZU HAGENER DENKMÄLERN & SONNTAGSFÜHRUNG: HOHENHOF UND STIRNBAND & ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IM EMIL SCHUMACHER MUSEUM

stadtrundfahrt_2014_STADTRUNDFAHRT ZU HAGENER DENKMÄLERN

Hagen ist eine Stadt der Denkmäler. Über hundert Monumente bilden eine spannende, vielfältige und geschichtsträchtige Denkmallandschaft – die Palette reicht von Erinnerungssteinen über Büsten bis hin zu den bekannten Gedenktürmen auf mehreren Bergkuppen. In den 1920er Jahren wurden – zur Erinnerung an die … STADTRUNDFAHRT ZU HAGENER DENKMÄLERN & SONNTAGSFÜHRUNG: HOHENHOF UND STIRNBAND & ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IM EMIL SCHUMACHER MUSEUM weiterlesen

Alt trifft Jung – Computerkurs für Seniorinnen und Senioren im Mehrgenerationenhaus

Mehrgenerationenhaus150Hagen „Wie schreibe ich einen Brief an meinem neuen Computer?“ „Kann ich meine Urlaubsfotos auf dem Computer speichern?“ „Wie kann ich Informationen im Internet nachlesen?“ Diese und weitere Fragen werden in dem Computerkurs für Seniorinnen und Senioren des Mehrgenerationenhauses beantwortet. Viele ältere Menschen besitzen mittlerweile einen Laptop. Da jeder Computer jedoch ein wenig anders funktioniert, … Alt trifft Jung – Computerkurs für Seniorinnen und Senioren im Mehrgenerationenhaus weiterlesen

Kaufmännische Zertifikatslehrgänge an der Volkshochschule Hagen

Zertifikatsübergabe 7ba_2400 © Dieter FaßdorfHagen – Wer grundlegende Buchführungskenntnisse und damit den ersten Meilenstein zu dem Zertifikat „Geprüfte Fachkraft Bilanzbuchführung“ erlangen möchte, kann an dem VHS-Kurs mit der Nummer 4122 teilnehmen. Der Kurs findet ab Samstag, 20. September, an insgesamt neun Samstagen jeweils von 9 bis 13.45 Uhr statt. Sofort mit zwei von den drei notwendigen Prüfungen für das Zertifikat können Interessierte … Kaufmännische Zertifikatslehrgänge an der Volkshochschule Hagen weiterlesen

Arbeiten an der neuen Kanu-Slalom-Strecke auch in den Abendstunden

Hagen – Die Sohle der neuen Kanu-Slalom-Strecke in Hohenlimburg kann nur bei wie zurzeit herrschendem Niedrigwasser mit großen Steinen gepflastert werden. Die bauausführende Firma … Arbeiten an der neuen Kanu-Slalom-Strecke auch in den Abendstunden weiterlesen

Polizeibericht am Mittwoch

PolizeiberichtEinzeiler+++    Dortmund: Amalienstraße Auto aufgebrochen – festgenommen +++ Ennepetal: Drei Einsätze für die Feuerwehr- Große Dieselspur am Mittag +++ Dortmund: Verkehrskontrollen in Dortmund-Hörde: Sieben Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs +++ Dortmund: Fahrradfahrerin angefahren und verletzt – Polizei sucht Zeugen +++ 
MK: Verkehrsunfallflucht +++ Dortmund: Auto prallt in zwei Fahrradfahrer und bleibt anschließend im Straßengraben liegen +++ Hagen: Dieb plünderte Kühlschrank +++ Hagen: Ladendetektiv hatte viel zu tun +++
Hagen: Widerstände nach Ruhestörungen durch Betrunkene +++ Hagen: Ladendieb war auf Parfüm aus +++ Witten:  Brutaler Halskettenräuber überfallt Seniorin (80) –
Polizei sucht Zeugen +++ Ennepetal: Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer +++ Enneptal: Einbruch in Gaststätte +++ Dortmund: Kleinwagen mit gestohlenen Kennzeichen kracht in Leitplanke und flüchtet – Polizei sucht Zeugen +++ 
Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen

Vorlesespaß mit „Das Diamantengeheimnis“

Hagen – Wer keine Lust auf Langeweile in den Ferien hat, sollte am kommenden Montag, 28. Juli, um 16.30 Uhr beim Vorlesespaß der Kinderbücherei auf der Springe vorbeischauen. Eine Vorlesepatin der Bücherei liest … Vorlesespaß mit „Das Diamantengeheimnis“ weiterlesen

MTB zwischen Kampf und Freude – Qualen einer Langdistanz

24. GewuselMountainbike-Marathons haben es in sich und verlangen vom engagierten Sportler nicht nur gute Fahrtechnik, sondern vor allem Durchhaltevermögen und den Biss, die eigenen Grenzen zu überwinden. So auch der Erbeskopfmarathon in Thalfang am 13.07.2014, der bekannt ist für seine extrem kräftezehrende Streckenführung. In diesem Jahr bereits zum 13. Mal gefürchtet und gefahren stand … MTB zwischen Kampf und Freude – Qualen einer Langdistanz weiterlesen

Ausstellung in der Begegnungsstätte des Paritätischen: Kunst schaffen – Mut machen

Hagen – Die Hagener Künstlerin Ingrid Rischel stellt ab dem 31. Juli 2014, in der Begegnungsstätte des Paritätischen, in der Bahnhofstraße 41, aus. Mit der Ausstellung möchte die 1985 mit Multipler Sklerose diagnostizierte Künstlerin, zur Kreativität anregen und auch …

Ausstellung in der Begegnungsstätte des Paritätischen: Kunst schaffen – Mut machen weiterlesen

Dortmund: 80-Jähriger bestohlen: Unbekannte erbeuteten vierstelligen Geldbetrag – Wer kennt diese Personen?

Dortmund –   Die Polizei bittet um Zeugenhinweise im Fall eines
Taschendiebstahls am 30. Januar in der Dortmunder Innenstadt. In den
Räumen eines Geldinstitutes an der Betenstraße hatten Unbekannte
einem 80-Jährigen Dortmunder einen Umschlag mit einem vierstelligen
Geldbetrag gestohlen. Der Polizei liegen nun Bilder einer
Überwachungskamera zur Öffentlichkeitsfahndung vor.
Der Mann wollte das Geld gegen 14.15 Uhr in der Filiale eines
Geldinstituts an der Betenstraße einzahlen. Dort bemerkte er jedoch,
dass der Briefumschlag mit dem Geld, den er in der Außentasche seiner
Jacke aufbewahrt hatte, fehlte.
Die Polizei hat drei Personen ermittelt, die im Verdacht stehen,
den Diebstahl gemeinschaftlich begangen zu haben. Es handelt sich
dabei um zwei Männer und eine Frau.
Sie wurden zur Tatzeit von einer Videokamera erfasst. Das Gericht
hat nun die Öffentlichkeitsfahndung beschlossen. Die Dortmunder
Polizei fragt daher: Wer kennt die drei Personen auf den Fotos?
Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0231/132-7441.

A40: Umbau der Verkehrsführung zwischen Essen-Ost und Essen-Kray

(straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr wird am Samstag (26.7.) die Verkehrssicherung zwischen dem Autobahndreieck Essen-Ost und der Anschlussstelle Essen-Kray umbauen. Dafür wird in diesem Bereich in Fahrtrichtung Dortmund eine einstreifige Verkehrsführung ab 20 Uhr eingerichtet. Am Sonntag (27.7.) ab 7 Uhr stehen den Verkehrsteilnehmern wieder drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund zur Verfügung. Die alte Anschlussstelle Essen-Frillendorf-Süd wird im Zuge dieser Umbauarbeiten provisorisch für den Verkehr freigegeben. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.