NRW-Radtour macht Halt in Altena

(Polizei MK) Am zweiten Tag der NRW-Radtour machten die 1.000 Teilnehmer einen Zwischenstop in Altena, wo sie bei herrlichem Sonnenschein die Burg besichtigten. Im Anschluss führt der Weg weiter nach Iserlohn zum Fritz-Kühn-Platz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s