Öffentliche Führung zur Ausstellung „Weltenbrand – Hagen 1914“ im Osthaus Museum Hagen

Hagen – Die Ausstellung „Weltenbrand – Hagen 1914“ präsentiert der Hagener Fachbereich Kultur bis zum 10. August 2014 im Osthaus Museum Hagen – ein Gemeinschaftswerk vom Osthaus Museum, dem Hagener Stadtmuseum sowie dem Stadtarchiv und dem Karl Ernst Osthaus Archiv. Das Gezeigte stammt fast ausschließlich aus dem Eigenbesitz der Sammlungen beider Museen und Archive. Kunstwerke, Archivalien und historische Objekte stehen in der Ausstellung gleichrangig nebeneinander. Die Exponate erzählen vom Krieg 1914 bis 1918, aber auch …

… von der Zeit davor und danach. Soldaten brachten Erinnerungsstücke in die Heimat. Künstler versuchten ihre Erlebnisse aufzuarbeiten.
Die Präsentation ermöglicht einen spannenden Rundgang durch die Kulturgeschichte der Stadt und ihrer Bürger – der öffentliche Raum mit zahlreichen Baudenkmälern und Geschichtsorten im Stadtgebiet sind in die Ausstellung mit einbezogen.
Der einstündige Rundgang durch die Ausstellung beginnt am kommenden Sonntag, den 20. Juli 2014 um 11:15 Uhr im Osthaus Museum am Museumsplatz 1 (Navi: Hochstraße 73) in Hagen. Zusätzlich zum regulären Eintrittspreis wird ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird jedoch um Verständnis dafür gebeten, dass nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s