A44: Sperrung in der Anschlussstelle Witten-Annen

VerkehrWitten/Hamm (straßen.nrw). Ab Montag (30.6.) um 9 Uhr wird die Autobahnniederlassung Hamm in der A44-Anschlussstelle Witten-Annen die Aus- und Auffahrt in Fahrtrichtung Bochum sperren. Hier laufen die vorbereitenden Arbeiten für die neue Ampel in der Anschlussstelle. Umleitungen werden eingerichtet.
Der Bereich der Anschlussstelle ist eine Unfallhäufungsstelle …

… die jetzt durch die Ampelanlage entzerrt wird. Bevor die Ampel aufgebaut werden kann sind umfangreiche Tiefbauarbeiten notwendig. So wird die vorhandene Fahrbahn und die darunterliegende Binderschicht 12 Zentimeter tief abgetragen und im Anschluss neu eingebaut. Auch bekommt die Anschlussstelle neue Schutzplanken. Im Anschluss an diese Tiefbauarbeiten beginnen die eigentlichen Arbeiten zur Signalisierung.
Diese Arbeiten dauern bis Anfang August. Danach wird die Anschlussstelle in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt um hier ebenfalls die Arbeiten durchführen zu können. Straßen.NRW wird die neue Lichtsignalanlage Anfang September in Betrieb nehmen und investiert hier 750.000 Euro aus Bundesmitteln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s