Familienfest und  Wiedereröffnung Bismarckturm Hagen

Hagen – Nach dreieinhalb Jahren ist die Außensanierung des Bismarckturms weitestgehend abgeschlossen. Pünktlich zum diesjährigen Familienfest wird der Förderverein Bismarckturm Hagen e.V. die  Wiedereröffnung und Freigabe des Hagener Wahrzeichens feiern. Die Vorbereitungen für das Fest sind auf der Zielgeraden. Anders als in den Vorjahren wird das Fest in der Zeit von 12:30 – 23:00 Uhr stattfinden.  Auch in diesem Jahr wird es am Samstag, den 5. Juli, Attraktionen für Kinder rund um den Bismarckturm geben. Familienfest und  Wiedereröffnung Bismarckturm Hagen weiterlesen

Nachtcafé im theaterhagen: „Man ist hässlich, aber die Welt ist schön!“

Hagen – Im Anschluss an die Vorstellung der Verdi-Oper „Otello“, öffnet am kommenden Freitag, 27 Juni 2014 um 22.00 Uhr das Nachtcafé im theaterhagen. Dabei dreht sich diesmal alles um den französischen Maler Henri Toulouse-Lautrec, dem künstlerischen Chronisten des Pariser Amüsierviertels, dem Montmartre. Und amüsant soll es auch an diesem Abend im Nachtcafe zugehen, das verspricht schon der Titel: „Man ist hässlich, aber die Welt ist schön.“ Der Ausflug des Nachtcafés in das Paris der Belle Epoque möchte mit Texten, Chansons und Musik neugierig machen auf Henri Toulouse-Lautrec, den kleinwüchsigen Aristokraten und großen Darsteller einfacher Menschen, dem ab Ende August im Emil-Schumacher-Museum eine Ausstellung gewidmet sein wird.
Nachtcafé im theaterhagen: „Man ist hässlich, aber die Welt ist schön!“ weiterlesen

It’s Tea Time im theaterhagen

Bei der beliebten Gesprächsreihe dreht sich diesmal alles um Mozarts Opernwelt

Hagen – Das 1791 in Wien verstorbene Musikgenie Wolfgang Amadeus Mozart kann freilich beim Fünf-Uhr-Tee im Theatercafé des theaterhagen am kommenden Donnerstag, 26. Juni 2014, um 17 Uhr, nicht zu Gast sein. Aber das Gespräch, zu dem Gastgeber Edeltraud Kwiatkowski und Jürgen Pottebaum diesmal laden, … It’s Tea Time im theaterhagen weiterlesen

Tipps und Empfehlungen für werdende Eltern

Hagen – Im Rahmen der Geburtsvorbereitungskurse lädt das Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe zu einem Arztvortrag ein, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind: Am Montag, 23. Juni, um 18.00 Uhr im Schulungsraum des Krankenhauses Haspe, erläutert Dr. Sebastian Kolben, Oberarzt der Frauenklinik am Mops, den üblichen Ablauf bei einer Geburt im Kreißsaal Haspe – von der Ankunft im Kreißsaal, den alternativen und konventionellen Möglichkeiten zur Erleichterung der Schmerzen, den verschiedene Gebärpositionen bis zum Geburtsverlauf. Nach dem Vortrag laden die Hebammen zur Kreißsaalführung ein.

Im Therapiezentrum am Mops beginnen neue Kurse „Aqua-Fitness“

 

Hagen – Zwei neue Kurse „Aqua-Fitness“ bietet das Therapiezentrum am Ev. Krankenhaus Haspe ab dem 26. Juni an. Der erste Kurs findet jeweils donnerstags um 15 Uhr Uhr statt. Der zweite Kurs startet am 1. Juli dienstags um 10 Uhr Uhr. Aqua-Fitness ist eine gute Methode um gelenkschonend Kraft aufzubauen, Gewicht zu reduzieren oder einfach zu entspannen. Das Ganzkörpertraining ist für jedes Alter geeignet. Die Kurse werden von fachlich hoch qualifizierten und langjährig erfahrenen Physiotherapeuten geleitet. Informationen zur Anmeldung und zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen erhalten Sie im Therapiezentrum am Mops, Brusebrinkstr. 20 in Hagen, Telefon: 02331-204 8899.

 

 

Günter Finger: Degollada – Zahltag auf La Gomera

 

Günter FingerIn den Abgründen eines deutschen Auswanderer-Biotops 

Hagen – Eine kleine Insel in südlichen Breiten. Sonne satt, Strandleben und Kneipenmilieu, Rentner, Urlauber und ihre Gastgeber. Spassguerrilla im Seniorenheim, heiße Liebe und schräge Vögel, wohin man schaut. Dazu ein bisschen Subventionsschwindel a la mode und gute Laune für alle. Das Leben könnte nicht angenehmer sein. Doch plötzlich ist alles anders. Eine Serie brutaler Morde rüttelt am Fundament dieses Biotops des leichten Lebens. Angst macht sich breit. Wer ist das nächste Opfer? Wer der Täter? Paul macht sich auf Spurensuche. Er kommt in arge Schwierigkeiten. Vorbild für die Orte des Geschehens ist die Kanareninsel La Gomera. Einzelheiten wie Personen und … Günter Finger: Degollada – Zahltag auf La Gomera weiterlesen

PC-Einführungskurs für Kurzentschlossene ab 50 an der VHS Hagen

 

Hagen – Computerfrischlinge, die nun „das unbekannte Wesen“ kennen lernen wollen, sollten den Volkshochschul-Kurs 4710 von Montag, 23. Juni, bis Freitag, 27. Juni, täglich von 9.15 bis 12.30 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, besuchen. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331-2073622 oder im Internet unter http://www.vhs-hagen.de.

 

Steinzeitlicher Bogenbau für Kinder

 

IMG05366 BogenschießenHagen  – Einen richtig tollen Bogen aus hochwertigen Hickkoryholz mit zwei Pfeilen können sich Kinder mit Unterstützung von Vater oder Mutter herstellen. Dieser Workshop zum Ferienbeginn am Sonntag, 6. Juli, von 11 bis 18 Uhr im Museum Wasserschloss Werdringen ist ein schönes Erlebnis für Kinder und Erwachsene. Schon in der Steinzeit wurden Pfeil und Bogen von den Menschen für die Jagd benutzt. Mit den Basteleien heutiger Kinder hatte diese Waffe jedoch nicht viel gemein. Vielmehr steckte schon damals eine ausgefeilte Technik dahinter. Einen solchen hochwertigen Bogen aus der Jungsteinzeit mit gedrehter Sehne kann jedes Kind unter Anleitung des Prähistorikers Dr. Johann Tinnes herstellen und sofort ausprobieren. Damit der Bogen auch gut wird, ist die Unterstützung durch einen Erwachsenen notwendig, eine richtig tolle Aktion für Vater oder Mutter mit Sohn oder Tochter oder für die Großeltern mit ihren Enkelkindern. Der Workshop ist für Kinder ab sieben Jahren in Begleitung eines Erwachsenen geeignet. Pro Kind bzw. Bogen kostet er 99 €, eine Anmeldung ist bis zum 30. Juni unter 02331/207-2740 erforderlich.