Dirtmasters stellen Winterberg auf den Kopf

 

16. Moritz auf der RampeHagen/Winterberg – Vom 29.05 bis zum 01.06. 2014 wurde in Winterberg ein Festival der besonderen Art gefeiert. Das IXS Dirt Masters lockte insbesondere die Downhiller nicht nur zum Wettbewerb in den Bikepark. Neben Teilnehmern aus insgesamt 12 Nationen, darunter namenhafte Fahrer wie der amtierende Weltmeister Joost Wichmann, reisten auch Biker an, die selber nicht fahren sondern nur feiern wollten. Ein bekannter Weise reichhaltig aufgestelltes Rahmenprogramm versprach und …

 … hielt drei Tage feiern rund um die Uhr. Die Campingplätze rund um das Gelände waren trotz des anfangs feuchten Wetters restlos belegt.
Auch drei Mitglieder des
Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen waren, wie bereits im Vorjahr, mit dabei. Sie vertraten in Winterberg würdig die Gravity-Abteilung des Hagener Mountainbike-Vereins. Moritz Genuit startete in der Youth Klasse und erzielte mit einer Zeit von 3:53 h einen 82. Platz der Gesamtwertung. Auch Malte Senst finishte trotz der extrem schlechten Streckenverhältnisse, die ihm zwei Stürze bescherten. Er wurde 61. der Gesamtwertung der Junioren Klasse mit einer Zeit von 4:10 h. Der dritte Aylien, Max Geisler, unterstützte seine Gravity-Kollegen bei diesem ersten Downhill-Rennen der Saison bei dem anschließenden Feiern auf dem Gelände.
Das Festival wurde von den Nachwuchsfahrern, den sogenannten Rookies eröffnet. Dauerregen ab Start sorgte für eine wahre Schlammschlacht bei dem IXS Rookies Downhill Cup. An diesen ersten Lauf reihten sich weitere Wettkämpfe wie der TSG Cash for Ticks, der Dirt Masters Slopestyles, dem Veltins V+ Whip Off und einigen anderen unterschiedliche Läufe.
In der Expo-Area auf dem Gelände waren rund 100 Aussteller vertreten. Hier bot sich allen Teilnehmern die Gelegenheit zu Schnäppchenpreisen Teile zu erwerben oder sich über die technischen Neuerungen zu informieren und begehrte Modelle Probe zu fahren. Auch die
Gravity-Team-Fahrer des Zee Aylienz e.V. – MTB Hagen deckten sich mit vielen Neuteilen zu sensationellen Festival-Preisen ein.
Zum Abend wurde von den Ausstellern ein sehenswertes Programm geliefert. Diverse Aussteller lockten mit Freibier oder Cocktails, live-Musik von Dan Dryers und DiscoDogs, ATM, The Colts so wie Get Dead heizte den Teilnehmern die ganze Nacht lang ein. Das kostenlose Abendprogramm wurde gerne angenommen. Der Campingplatz wurde zudem von den Teilnehmern selber beschallt. Viele Camper hatten ganze Musik- und Lichtanlagen aufgebaut.
Am zweiten, sonnigen Festivaltag begeisterten die Fahrer auf dem Slopestyle mit faszinierenden Tricks und atemberaubenden Flugmanövern. Auf dem Upforce Pumptrack Riots brachten 25 Fahrer mit Ihrer Geschicklichkeit das Publikum zum Toben. Auch beim Veltins V+ Whip Off wurden wieder spektakuläre Fahrmanöver gezeigt.
Der dritten Tag war nicht weniger aufregend, angefangen beim Seeding Run des IXS German Downhill Cups bis zu den Finalläufen des Dirt Masters Pro Slopestyle Contests und der Qualifikation beim Bikeunit 4 x Rumbel.

Highlight des dritten Festival Tages war sicherlich der Slopestyle Contest, bei dem Marius Hoppensack mit einem Threesixty vom Startdrop, einem Frontflip, einem no-handed Backflip und einem Threesixty Tailwhip die Zuschauer begeisterte. Ein weiteres Highlight, der Seifen Downhill darf nicht unerwähnt bleiben. Im Sonnenschein und mit Badehose stürzten sich die Teilnehmer zur Belustigung aller die Bobbahn hinunter.
Wer das Spektakel nicht vor Ort in Winterberg selber erleben konnte, hatte die Möglichkeit, das Treiben auf dem Extremsport-Channel Big Air TV mit zu verfolgen und sogar einige Läufe aus der Fahrerperspektive mitzuerleben. Für die drei Hagener
Aylienz jedoch ist klar, dass sie auch im nächsten Jahr wieder live mit dabei sein werden, wenn es heißt, den IXS Dirtmasters Downhill Cup zu feiern.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s