Sperrung in der Ardeystraße

Wetter(Ruhr) – Kranarbeiten am Gebäude Ardeystraße 15 erfordern in dem Bereich am Dienstag, 10. Juni, eine Vollsperrung. Bis zur Baustelle ist Anliegerverkehr möglich. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.

 

Polizeibericht am Donnerstag

PolizeiberichtEinzeiler+++   Hagen: Spritdiebstahl auf Autobahnrastplatz +++  Einbruch in Syburg – Täter flüchten mit Mercedes +++ Smartphone Menüführung in chinesisch überführte Dieb –
Bundespolizei ermittelt zwei junge Taschendiebe +++ Ennepetal – Gewerbsmässiger Ladendiebstahl geklärt +++ Hagen: Baustellendiebe auf Haßleyer Insel +++  Hagen: Auffahrunfall mit zwei Verletzten +++  Hagen: Ladendieb in Pelzgeschäft +++ Hagen: Einbruch oder Sachbeschädigung – Scheibe einer Bäckerei eingeschlagen +++ Bochum / Herne / Witten:  Radarkontrollen für die 24.Kalenderwoche 2014 +++  Bergkamen: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person  Dortmund: Auf dem Weg zur Tierklinik in einen Verkehrsunfall verwickelt +++ Kamen: Wohnungseinbruch – Täter kamen über die Terrasse +++ Herne: Fünf Kleintransporter aufgebrochen +++ Ennepetal: Senior fährt gegen Laterne +++ Ennepetal: Dreister Diebstahl in Spielhalle +++ Hattingen: Nach Ladendiebstahl festgenommen +++ Herdecke: Beim Ausparken PKW angefahren +++ Essen: 17-Jähriger geschlagen, getreten und ausgeraubt  +++ MK: Angriff am hellichten Tag +++  Polizeibericht am Donnerstag weiterlesen

Brasilien mit Widersprüchen  – „Copa  –  WM 2014 in Brasilien“

Während sich tausende Fußballfans in Hagen auf die anstehende WM in Brasilien vorbereiten, findet in Brasilien Protest und Widerstand statt. Auf der einen Seite werden mit öffentlichen Geldern milliardenschwere Projekte für den Aus- und Neubau von Fußballstadien eingesetzt und auf der anderen Seite reicht das Geld für den Gesundheitsbereich, das Bildungswesen und den sozialen Wohnungsbau nicht aus. Amnesty International-Mitglied Hans-Willi Döpp hat das Land besucht und berichtet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gegen den Strom“ über die Lage und die „Copa – WM 2014 in Brasilien“. Eingeladen haben der DGB und die VHS in Hagen und das Büro von Arbeit und Leben. Döpp berichtet über Menschenrechtsverletzungen und zivilen Widerstand. Als Augenzeuge will er den Blick auf die Widersprüche lenken. Vor der WM ein anderer Blick auf das anstehende Großereignis: Mit Hintergründen für die Widerstände und Erklärungen für die Proteste.

Mittwoch, 11. Juni 2014 – 19.00 Uhr Villa Post der VHS Hagen – Wehringhauser Str. 38

Kooperationsprojekt findet seinen Abschluss

 

Eleftherios im Orchester1312 Orchesterprobe 3Hagen / Volmarstein – Am Donnerstag, den 26.06.2014 findet um 10.00 Uhr im großen Haus des Theaters Hagen eine Kinovorstellung der besonderen Art statt. 19 Kinder der Oberlinschule, einer Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung der Evangelischen Stiftung Volmarstein, präsentieren ihr aktuelles Kooperationsprojekt mit dem Orchester Hagen und dem Lutz Hagen. Unter dem Titel „Wie entsteht eine Oper – Kinder erleben und spielen Hänsel und Gretel“ zeigt der entstandene Film zunächst im Stil der „Sendung mit der Maus“, wie eine Oper inszeniert wird und was es alles braucht, um ein großes Musikwerk auf die Bühne zu bringen. Im zweiten Teil spielen die Kinder, unterstützt von Werner Hahn als Erzähler und Hexe, die Märchenoper von Engelbert Humperdinck in kleinen Szenen nach. Kooperationsprojekt findet seinen Abschluss weiterlesen

DBB-Damen vor der EM-Qualifikation

Hagen – Noch wenige Tage und es wird ernst für die deutsche Damen-Nationalmannschaft, die am kommenden Pfingstsonntag, 8. Juni 2014, in Montenegro in die EM-Qualifikation einsteigt und anschließend vier Mal in Folge vor eigenem Publikum in der ENERVIE Arena in Hagen antritt. Dann setzen die ING-DiBa-Korbjägerinnen auf die lautstarke Unterstützung des begeisterungsfähigen Hagener Basketball-Publikums.

DBB-Damen vor der EM-Qualifikation weiterlesen

Informationsstand des Umweltamtes bei „Hagen karibisch“

 

Hagen – Auch das Umweltamt der Stadt Hagen wird am Samstag, 7. Juni, von 12 bis 16 Uhr mit einem Infostand im Rahmen von „Hagen karibisch“ auf dem Friedrich-Ebert-Platz vertreten sein. Im Fokus steht dabei unter anderem die Klimapartnerschaft mit der jamaikanischen Stadt Portmore. Informationsstand des Umweltamtes bei „Hagen karibisch“ weiterlesen

Rauchentwicklung im Regionalexpress

Kamen – Vermutlich auf Grund eines technischen Defektes in der Lokomotive eines Regionalexpress, kam es gestern Abend zu einer stärkeren Rauchentwicklung. Der Triebfahrzeugführer des Zuges wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Gefahr für Reisende bestand nicht.

Gegen 23:30 Uhr wurde die Bundespolizei über technische Probleme am Triebkopf des Regionalexpress 10637 (Fahrtrichtung Düsseldorf – Hamm) informiert. Rauchentwicklung im Regionalexpress weiterlesen

 Hattingen: Polizei fahndet mit Überwachungsfoto nach versuchtem Trickdiebstahl

Hattingen –  Am Mittwoch, den 26.02.2014, gegen 10:15 Uhr, betritt ein Mann ein
Autohaus in der Bruchstraße und täuscht vor taubstumm zu sein. Er
zeigt einen Zettel vor, auf dem er um Spenden bittet. Den Zettel zum
Ausfüllen legt er über das Handy des Geschädigten, um das Telefon an
sich zu nehmen. Der Geschädigte bemerkt das Vorhaben und kann den
Diebstahl verhindern. Die Eingänge des Autohauses sind mit Kameras
ausgestattet, worauf der Täter zu erkennen ist. Nun liegt ein
Gerichtsbeschluss zur Veröffentlichung der Bilder vor. Wer kann
Angaben zu dem bisher unbekannten Täter machen? Hinweise bitte an die
Kriminalpolizei Hattingen unter 02324-9166-6416 oder rund um die Uhr
an die Polizeiwache 02324-9166-6000.

Reibach sich wer kann!

Finanzkabarettist Chin Meyer im theaterhagen

10_chinmeyer (1)Hagen – Bei Geld hört der Spaß auf – von wegen! Der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist Chin Meyer zeigt im theaterhagen am kommenden Mittwoch, den 11. Juni 2014, um 19.30 Uhr mit seinem aktuellen Programm „REICHmacher – Reibach sich wer kann“, wie sich über eine aus den Fugen geratene Finanzwelt trefflich lachen lässt. Reibach sich wer kann! weiterlesen

 Bochum:  Polizei fahndet mit Täterbild nach Trickdieb am Geldautomaten

Bochum –  Am 3.2.2014 trieb ein Trickdieb in der Schalterhalle einer Bank in
der Bochumer Fußgängerzone sein kriminelles Unwesen. Was war
geschehen? Gegen 19:30 Uhr betrat eine Bochumerin (67) den Vorraum
des Geldinstituts. Sie beabsichtigte Geld zu ziehen und begab sich
zum Geldautomaten. Nachdem sie ihre PIN in das Gerät eingegeben
hatte, wurde sie plötzlich von hinten von dem Täter angesprochen und
abgelenkt. Geschickt verdeckte der Kriminelle mit einer Zeitung das
Tastaturfeld und betätigte die Auszahlungstaste über 400 EUR. Die
pfiffige Seniorin bemerkte sofort, dass sie bestohlen werden soll und
verdeckte den Auszahlungsschacht. Der Täter versuchte noch erfolglos
sie abzulenken, gab dann aber auf und ging davon. Nunmehr liegt von
ihm ein Foto zur Veröffentlichung vor. Die Ermittler aus dem Bochumer
Regionalkommissariat fragen: Wer kennt den Tatverdächtigen? Hinweise
werden zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234/909-8110
entgegengenommen.

Blinder Student mit schwarz-gelber Leidenschaft

Dominic Schnettler studiert Kulturwissenschaften an der FernUniversität und ist glühender Fan des BVB

Dominic SchnettlerHagen – (Anja Wetter) Dominic Schnettlers Herz schlägt für den BVB. Seine Wohnung ist entsprechend ausstaffiert, er trägt einen schwarz-gelben Pulli. Doch der 29-Jährige ist seit seinem 7. Lebensjahr blind. Blinder Student mit schwarz-gelber Leidenschaft weiterlesen

Maßnahmen zur Prävention von Burnout in Pflegeunternehmen

Altena – Die Prävention von Burnout bei professionell Pflegenden stand gestern im Mittelpunkt eines Workshops im Kreishaus in Altena. Schätzungen zufolge sind mehr als die Hälfte aller professionell Pflegenden im Laufe ihres  Berufslebens von Burnout betroffen. Das hohe Arbeitstempo, der Zeitdruck, aber auch die körperliche Belastung und die hohe Verantwortung sind nur einige der Faktoren, …   Maßnahmen zur Prävention von Burnout in Pflegeunternehmen weiterlesen

Auch 2014 prall gefüllt: Der Hagener Urlaubskorb

 

Urlaubskorb-Vorstellung, Copoyright Karsten-Thilo Raab (1)
Stellten das Urlaubskorb-Programm 2014 vor: (v.l.) Dieter Faßdorf, Günter Brandau, Margarita Kaufmann und Annette Trossehl. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Hagen – Seit 1980 werden in den Sommerferien für Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt Veranstaltungen im Rahmen des Hagener Urlaubskorbes angeboten. Jedes Jahr in der Sommerzeit warten Hagenerinnen und Hagener sowie auch Gäste unserer Stadt auf die Veröffentlichung des Urlaubskorbes. Auch 2014 prall gefüllt: Der Hagener Urlaubskorb weiterlesen

Bochum / Herne / Witten : 4. Info-Veranstaltung – Wie schütze ich mich vor der Computerkriminalität?

Bochum  – Straftaten im Internet unter Verwendung von PC,
Tablets und Smartphones können jeden treffen. So gibt es fast täglich
neue Maschen, mit denen wir Computernutzer betrogen werden sollen.
Die letzten Meldungen über gehackte E-Mail Konten sind sicherlich
vielen von uns noch gegenwärtig.
Mittlerweile gibt es vielfältige Informationsmöglichkeiten zum
Thema Internet- und Computerkriminalität in den Medien und  …
Bochum / Herne / Witten : 4. Info-Veranstaltung – Wie schütze ich mich vor der Computerkriminalität? weiterlesen

Spatenstich „1.000 Kilometer Bahntrassen-Radweg“ am Viadukt

 

Wetter (Ruhr) – Der von vielen Fahrradfreunden sehnsüchtig erwartete Lückenschluss des Radweges „Von Ruhr zur Ruhr“ ist nicht nur ein Gewinn für die vielen Radtouristiker aus Nah und Fern, sondern hat auch eine historische Dimension: Spatenstich „1.000 Kilometer Bahntrassen-Radweg“ am Viadukt weiterlesen

Aylienz und ihr Nachwuchs auf sportlichen Abwegen

 

Hagen – Auch beim heimischen Triathlon des TriTeams Hagen war ein Mitglied des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen vertreten. Michael Aust, langjährig begeisterter Mountainbiker, war sich sicher, dass er die Radstrecke dank seines steten Trainings in Hagen’s Wäldern gut meistern würde. Doch für die anderen beiden, ihm nicht so geläufigen Disziplinen – laufen und schwimmen – hatte er extra trainiert. Hier war ihm insbesondere das regelmäßige Schwimmangebot seines Mountainbikevereins zu Gute gekommen, dass auch von anderen Vereinskollegen über den Winter gerne als Ausgleichstraining genutzt wurde. So ging der Bergradsportler am 25. Mai 2014 im Hengsteyfreibad an den Start zu seinem ersten Triathlon. Der Wettkampf verlief bei herrlichstem Wetter reibungslos. Auf der Radstrecke wurde Aust am Wendepunkt besonders lautstark angefeuert. Andrea Weber, seine Radfahrkollegin des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen und zugleich Mitglied des TriTeams Hagen freute sich als Streckenposten ganz besonders über ein bekanntes Gesicht aus ihrem Mountainbikeverein. Michael Aust finishte die Jedermann-Disziplin seines ersten Triathlons zufrieden mit einer sehr guten Zeit von 1:38 h.  Aylienz und ihr Nachwuchs auf sportlichen Abwegen weiterlesen

A43: Neue Baustelle bei Sprockhövel

(straßen.nrw). Am Samstag (7.6.) wird auf der A43 zwischen den Anschlussstellen Sprockhövel und dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord in Fahrtrichtung Wuppertal eine neue Baustelle eingerichtet. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm beginnt mit dem Bau der Lärmschutzwand „Sprockhövel“. Diese besteht aus Aluminiumfertigteilen, dem „Ständerwerk“ und einem Sockel aus Stahlbeton. Die höchste Stelle ist sechs Meter hoch. Die 300 Meter lange Lärmschutzwand kostet 435.000 Euro aus Bundesmitteln. Gebaut wird bis Ende August 2014.