Wohnmobil ging in Flammen auf – Zwei Tatverdächtige festgenommen

Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei gestern, um 02.04 Uhr, in Dortmund an der Hagener Straße / Zillestraße, zwei verdächtige Personen auf dem Gelände eines dortigen Autohändlers. Kurz bevor die ersten Streifenwagen dort eintrafen, gingen weitere Meldungen über ein brennendes Wohnmobil in unmittelbarer des betreffenden Gelände ein.

Hier trafen die Beamten auf ein in voller Ausdehnung brennendes Wohnmobil, das an dem Gehweg der Zillestraße, etwa in Höhe der Eisenbahnbrücke, stand.

Ein Zeuge hatte bereits die Feuerwehr verständigt. Er gab
gegenüber den Beamten an, dass er einen Brand an einem der hinteren
Reifen des geparkten Wohnmobils bemerkt hatte.

Kurze Zeit später bemerkte ein Streifenteam zwei verdächtige
Personen in unmittelbarer Nähe des Brandortes. Auf Grund der
Übereinstimmung mit der Beschreibung der Zeugen, die die beiden
verdächtigen Personen auf dem Gelände des Autohändlers bzw. des
Wohnmobils beobachtet hatten, hielten die Beamten die beiden 18 – und
20-Jahre alten Männer an. Beide Dortmunder konnten den Einsatzkräften
gegenüber zunächst keine plausiblen Erklärungen zu ihrem Aufenthalt
machen. Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin vorübergehend
festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen jedoch
wieder entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Den Sachschaden an dem Wohnmobil schätzt die Polizei auf circa
20.000 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s