Polizeibericht am Sonntag

PolizeiberichtEinzeiler+++   Dortmund: Verkehrsunfall- Motorradfahrer schwerverletzt +++ Tödlicher Verkehrsunfall in Sundern +++ HA: Randalierer beschädigten sechs Pkw +++ HA: Verkehrsunfallflucht +++ HA: Ladendieb wirft bezahlte Lebensmittel weg und flüchtet mit einem Paket Kaffee +++ Fröndenberg-Dellwig:  Unfall zwischen zwei Radfahrern  +++ Ennepetal: Strückerberger Straße, Einbruch in Einfamilienhaus +++ Schwerte: Mann wird von zwei Mädchen am Geldautomaten abgelenkt und um abgehobenes Geld beraubt +++ Fröndenberg: Frühmorgendlicher Einbruch in Wohnhaus weckt die Bewohner+++ Ennepetal: Herdecke Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrer und Pkw +++  Herdecke:  Bleichstein, Gefährliche Körperverletzung +++  Ennepetal, Stieglitzweg, Brand in Wohnung – Durchlauferhitzer verschmort +++Hattingen: Am Kirchplatz kam es beim Altstadtfest zu leichter Körperverletzung +++ Schwerte: Firmeneinbruch in Westhofen  +++  Herdecke: Unfall mit Fahrradfahrer +++ Herdecke: Einbruch in Einfamilienhaus +++ Gevelsberg:  Zwei Tageswohnungseinbrüche +++ Gevelsberg:  Brennendes Kraftrad   +++ Gevelsberg: Spielendes Kind läuft vor Pkw +++ Ennepetal: Feuer wegen defekten Durchlauferhitzer +++ Ennepetal: Auslaufender Diesel aus LKW Tank +++ Hagen: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt +++ Ennepetal: Verkehrsunfall in Herdecke +++ Gevelsberg: Einbruch in eine Firma +++ 

Dortmund: Verkehrsunfall- Motorradfahrer schwerverletzt 

Aus bisher ungeklärter Ursache prallten gestern Nachmittag, 31.
Mai 2014, 14.23 Uhr, bei Dortmund auf der A2 in Richtung Hannover,
ein Auto und ein Motorrad zusammen.
Den ersten Zeugenaussagen zur Folge, scherte der Fahrer des
Motorrades ein 27-Jähriger aus Nette, nach einem Überholvorgang
wieder auf den rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover ein.
Hierbei prallte er gegen den Passat eines 47-Jährigen aus
Recklinghausen.
Der 27-Jährige kam mit einem Rettungswagen zur stationären
Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Passats blieb
unverletzt.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 7.000 Euro.
Während der Unfallmaßnahmen kam es vorübergehend zu
Verkehrsbeeinträchtigungen.

Tödlicher Verkehrsunfall in Sundern
Sundern – Ein 24-jähriger Pkw Fahrer befuhr am Sonntag,
01.06.2014, gg. 03.23 Uhr mit seinem Pkw und zwei weiteren Insassen
auf der L 685 von Sundern in Richtung Arnsberg. Aus bisher nicht
geklärter Ursache kam der Fahrer in einer Rechtskurve von der
Fahrbahn ab, prallte gegen einen Strommasten und der Pkw kam im
anliegenden freien Feld zum Stehen. Ein 24-jähriger Mitfahrer
erleidet bei dem Anprall tödliche Kopfverletzungen. Eine weitere
22-jährige Mitfahrerin wird schwer verletzt in das Krankenhaus
gebracht.

HA: Randalierer beschädigten sechs Pkw
Hagen – In der Nacht  von Samstag auf Sonntag, kurz vor
Mitternacht, beobachtete eine Zeugin, wie zwei junge Männer
Scheibenwischer und Antennen an mehreren Pkw auf der Kölner Straße
abbrachen. Sie alarmierte daraufhin die Polizei. Die Täter konnten
von der Polizei vor der Rundturnhalle in Haspe angetroffen werden. Zu
dieser Zeit fand eine Veranstaltung in der Rundturnhalle statt und
die Täter hatten sich unter die Besucher gemischt. Die Täter
bestritten die Taten. Nach Personalienfeststellung musste die Polizei
die Beschuldigten im Alter von achtzehn und zwanzig Jahren wieder
entlassen. Insgesamt wurden sechs Pkw beschädigt. Sachdienliche
Hinweise nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

HA: Verkehrsunfallflucht
Hagen – Am Freitagabend, gegen neunzehn Uhr, hatte ein
einundsechzig Jahre alter Opelfahrer seinen Pkw in der Elseyer Straße
4 parkend abgestellt. Als er am nächsten Tag, gegen neunzehn Uhr, zu
seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass ein unbekannter
Fahrzeugführer seinen Pkw beschädigt hatte. Am Fahrzeug des
Geschädigten entstand ein Sachschaden  in Höhe von etwa
zweitausendfünfhundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei
unter 02331 986 2066 entgegen.

HA: Ladendieb wirft bezahlte Lebensmittel weg und flüchtet mit
einem Paket Kaffee
Hagen – Am Samstagmorgen, gegen neun Uhr dreißig, bezahlte
ein Mann in einem Supermarkt auf der Schwerter Straße seinen Einkauf
und wollte den Kassenbereich verlassen. Als ihn ein Angestellter
ansprach, dass er in der Vorderseite seiner Weste noch ein Paket
Kaffee hätte, schubste der Täter den Angestellten zur Seite und
flüchtete aus dem Geschäft. Seine  bezahlte Ware warf der Täter weg.
Das gestohlene Paket Kaffee behielt er. Nach kurzer Verfolgung verlor
der Angestellte den Ladendieb aus den Augen. Täterbeschreibung:
Männlich, fünfunddreißig bis  vierzig Jahre alt, etwa
einhundertsiebzig Zentimeter groß, schwarze, kurze Haare, längliches
Gesicht, gepflegte Erscheinung, bekleidet mit einer auffälligen
blauen Steppweste. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter
02331 986 2066 entgegen.

Fröndenberg-Dellwig:  Unfall zwischen zwei Radfahrern 

Fröndenberg  – Am Samstag (31.05.2014) kam es gegen 17 Uhr an
der Einmündung Hintere Straße / Bachstraße in Dellwig aus bislang
ungeklärten Gründen zu einem Zusammenstoß zweier Radfahrer, bei dem
sich beide verletzten. Der Unfall wurde der Polizei allerdings erst
etwa zweieinhalb Stunden später gemeldet. Eine der Beteiligten, eine
74 Jährige Frau aus Fröndenberg, wurde schwer verletzt. Sie wurde
durch einen Ersthelfer von der Unfallstelle in ein Krankenhaus nach
Unna gebracht. Der andere Beteiligte, ein 60 Jähriger Mann aus
Fröndenberg, begab sich selbständig in ein Krankenhaus nach Dortmund,
wo er stationär aufgenommen wurde. Für beide Beteiligten besteht
keine Lebensgefahr. In einem Fall wurde ein Fahrradhelm getragen, im
anderen Falle nicht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Ennepetal: Strückerberger Straße, Einbruch in Einfamilienhaus

Ennepetal – 31.05.2014, 01:30 Uhr bis 31.05.2014, 08:15 Uhr
Zur Tatzeit drang der Täter durch die Terrassentür ein, durchsuchte
das Haus und entwendete Bargeld in unbekannter Höhhe aus mehreren
Portemonnaies. Anschließend flüchtete er unerkannt. Die Kripo hat die
Ermittlungen aufgenommen.

Schwerte: Mann wird von zwei Mädchen am Geldautomaten abgelenkt und um abgehobenes Geld beraubt

Schwerte – Am Samstag (31.05.2014) gegen 14:15 Uhr kam es an
dem Geldautomaten im Vorraum der Volksbank Schwerte in der Kuhstraße
zu einem Vorfall, welcher durch die Polizei als Raubdelikt eingestuft
wird. Ein 31 Jähriger Mann aus Schwerte wurde bei der Bedienung des
Automaten durch zwei unbekannte etwa 14 Jahre alten Mädchen
angegangen. Während eines der Mädchen ihm eine Zeitung vor das
Gesicht hielt, bediente das andere Mädchen den Geldautomaten weiter,
in welchem bereits die EC-Karte des Mannes steckte. Es kam daraufhin
zu einem Gerangel zwischen dem Mann und den beiden Mädchen, aus dem
sich die beiden Mädchen losreißen und aus dem Vorraum der Volksbank
in Richtung Hörder Straße flüchten konnten. Der Mann wurde durch die
Rangelei leicht am Arm verletzt. Wie sich später herausstellte wurden
von den Mädchen durch Bedienung des Geldautomaten mit der EC-Karte
des Geschädigten 500 EUR erbeutet. Die Fahndung nach den Mädchen
verlief negativ. Sie wurden von dem Geschädigten wie folgt
beschrieben: Beide etwa 14 Jahre alt und etwa 160 cm groß, schlanke
Staturen, südländisches Aussehen, schwarze Haare, eine bekleidet mit
Shorts und schwarzer Jacke und die andere bekleidet mit einer braunen
Jacke. Hinweise bitte an die Polizei Schwerte unter 02304/921-3320
oder unter 02303/921-0.

Fröndenberg: Frühmorgendlicher Einbruch in Wohnhaus weckt die Bewohner

Fröndenberg  – Am frühen Samstagmorgen (31.05.2014) gegen
06:30 Uhr kam es in der Bismarckstraße zu einem Einbruch in ein
Einfamilienhaus. Die Bewohner wurden durch verdächtige Geräusche
geweckt, stellten fest, dass die Terrassentür geöffnet und mehrere
Behältnisse durchwühlt worden waren und verständigten die Polizei.
Vom Täter mitgenommen wurde eine Handtasche mit einem Handy und
Bargeld, welche später ohne die Gegenstände in der Nähe wieder
aufgefunden werden konnte. Die Fahndung verlief negativ. Hinweise
bitte an die Polizei in Unna unter 02303/921-3120 oder unter
02303/921-0.

Ennepetal: Herdecke Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrer und Pkw

Herdecke  – Am Samstag, den 31.05.2014 um 12:35 Uhr kam es zu
einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw im
Kreisverkehr Poststraße/ Wetterstraße in Herdecke. Ein 53-jähriger
Herner befuhr mit seinem Mountainbike den Kreisverkehr bergab kommend
in Richtung Ruhrstraße. Eine 62-jährige Pkw Fahrerin fuhr mit ihrem
VW Golf ebenfalls in den Kreisverkehr in Fahrtrichtung Innenstadt ein
und übersah dabei den Fahrradfahrer. Bei der Kollision mit dem Heck
des Pkw wurde dieser leicht beschädigt und der Radfahrer leicht
verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen
werden.

Herdecke:  Bleichstein, Gefährliche Körperverletzung

Herdecke  – Am 31.05.2014 gegen 00:10 Uhr bestreifen die
Beamten im Rahmen der Herdecker Maiwoche die Sport- und
Freizeitstätte Bleichstein in der Hengsteyseestraße in 58313
Herdecke. Dabei werden sie auf zwei Personen aufmerksam, die sich
offensichtlich rangeln. Nach der Trennung der Beteiligten durch die
Polizeibeamten, gibt der 17jährige Wittener an, dass der Beschuldigte
von ihm Geld gefordert habe, andernfalls würde er ihm die Nase
brechen. Als der Geschädigte ihm kein Geld gab, habe der Beschuldigte
eine Zigarette im Gesicht des Geschädigten ausgedrückt. Daraufhin
habe der Geschädigte den Beschuldigten mit der Faust ins Gesicht
geschlagen, was der Beschuldigte dann ebenfalls tat. Durch diesen
Hintergrund sei es zur besagt Rangelei gekommen. Der Geschädigte
erlitt eine kreisrunde Rötung am linken Mundwinkel, sowie Rötungen in
der gesamten linken Gesichtshälfte. Der Beschuldigte erlitt eine
Schwellung unterhalb des Jochbeines im Gesicht. Der 16jährige
Beschuldigte aus Witten verweigerte die Angabe seiner Personalien.
Als er nach seinen Personalien durchsucht werden sollte, leistete er
passiven Widerstand. Er wurde zunächst zwecks Blutprobe ins
Polizeigewahrsam nach Hagen verbracht.

Ennepetal, Stieglitzweg, Brand in Wohnung – Durchlauferhitzer
verschmort

Ennepetal  – Am 31.05.14, gegen 07:54 Uhr, kam es zu einem
Brand in einer Wohnung im Stieglitzweg. Während sich der
Wohnungsinhaber unter der Dusche befand, fing der Durchlauferhitzer
Feuer. Der Geschädigte wurde durch den Qualm aufmerksam und
verständigte die Feuerwehr. Diese brachte den Brand schnell unter
Kontrolle. Es kam zu einem geringen Sachschaden. Personen wurden
nicht verletzt.

Hattingen: Am Kirchplatz kam es beim Altstadtfest zu leichter Körperverletzung

Hattingen  – Die beiden Geschädigten (ein 23jähriger aus
Bottrop und ein 28jähriger aus Gevelsberg)wurden nach eigenen Angaben
am 31.05.2014, gegen ca. 03:30 Uhr, durch vier unbekannte Täter durch
Schläge und Tritte in der Hattinger Altstadt attackiert und leicht
verletzt. Ein Tatmotiv ist nach jetzigem Ermittlungsstand nicht
bekannt. Die Geschädigten waren alkoholisiert. Nach Aussagen der
Zeugen flüchtete ein Teil der Tätergruppe in Richtung Untermarkt, der
Rest in Richtung Kirchplatz. Eine Nahbereichsfahndung der
eingesetzten Kräfte verlief negativ.

Schwerte: Firmeneinbruch in Westhofen 

Schwerte  – In der Nacht von Freitag (30.05.2014) zu Samstag
(31.05.2014) kam es in Westhofen an der Hagener Straße zu einem
Firmeneinbruch. Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und
verschafften sich Zugang zu dem Bürogebäude der Firma. Drinnen wurde
ein Tresor aus der Wand gebrochen, in die Lagerhalle der Firma
gebracht und dort mit einem Schweißbrenner geöffnet. Entwendet wurden
geringe Mengen Bargeld. Hinweise bitte an die Polizei Schwerte unter
02304/921-3320 oder unter 02303/921-0.

Herdecke: Unfall mit Fahrradfahrer

Herdecke – Am Samstag, den 31.05.2014 um 12:35 kam es zu
einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw im
Kreisverkehr Poststraße/ Wetterstraße in Herdecke. Der 53- jährige
Mountainbike Fahrer wollte von der abschüssigen Poststraße kommend in
Richtung Ruhrstraße fahren, als ihm eine 62- jährige VW Golf-
Fahrerin die Vorfahrt nahm. Sie wollte ihrerseits den Kreisverkehr
Richtung Innenstadt befahren. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß,
bei dem leichter Sachschaden am Pkw entstand. Der Radfahrer wurde
leicht verletzt ins Krankenhaus Herdecke gebracht und konnte dies
nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Herdecke: Einbruch in Einfamilienhaus 

Herdecke  – Am 30.05.2014, zwischen 08:00-22:45 Uhr, hebelte
ein bislang unbekannter Täter das Toilettenfenster im Erdgeschoss auf
und gelangt so in das Innere eines Einfamilienhauses in der
Wilhelm-Huck-Str. Der Täter durchsuchte augenscheinlich nur die Büros
und das Schlafzimmer in der ersten Etage. Anschließend verließ der
Täter das Haus durch ein Fenster in der ersten Etage. Entwendet wurde
ein mittlerer dreistelliger Euro-Betrag. Täterhinweise liegen nicht
vor.

Gevelsberg:  Zwei Tageswohnungseinbrüche

Gevelsberg – Am 30.05.2014, in der Zeit von 07:00 Uhr –
18:25 Uhr, drangen unbekannte Täter durch Hebeln eines
Terassenfenster in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Kampstr.
ein. Sie durchwühlten mehrere Behältnisse und entwendeten Schmuck,
ein Notebook und konnten unerkannt flüchten. In der Hagener Straße
scheiterte ein Versuch die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses au

Gevelsberg:  Brennendes Kraftrad  

Gevelsberg – Am 30.05.2014, gegen 13:45 Uhr, befährt ein
28-jähriger Gevelsberger die Elberfelder Straße mit seinem Kraftrad
Yamaha in Richtung Gevelsberg. Hierbei verliert er die Kontrolle über
sein Fahrzeug und stürzt kurz vor der Einmündung Stütingstraße. Der
Verunglückte rutscht zusammen mit seinem Fahrzeug über den linken
Fahrstreifen bis zur dortigen Leitplanke. Der 28-jährige verletzt
sich bei dem Unfall leicht und kann nach ambulanter Behandlung in
einem Schwelmer Krankenhaus wieder entlassen werden. Das Kraftrad
brennt fast vollständig aus. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von
ca. 5.000 Euro.

Gevelsberg: Spielendes Kind läuft vor Pkw 

Gevelsberg  – Am 30.05.2014, gegen 18:20 Uhr, befährt eine
43-jährige Hagenerin die Bahnhofstraße in Richtung Hagener Straße. In
Höhe Bahnhofstraße Haus-Nr. 4 verlangsamt sie aufgrund dort
spielender Kinder ihre Geschwindigkeit bis auf Schritttempo und setzt
währenddessen ihre Fahrt langsam in Richtung Hagener Straße fort.
Plötzlich läuft ein 12-jähriges Mädchen, welches ebenfalls in Hagen
wohnhaft ist, zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn und
stößt mit dem Pkw zusammen. Die 12-jährige wird bei dem Unfall leicht
verletzt. Sachschaden entsteht nicht.

Ennepetal: Feuer wegen defekten Durchlauferhitzer

Ennepetal – Ein technischer Defekt in einem Durchlauferhitzer, war der Grund für ein Feuer im Stieglitzweg in Ennepetal. Um 7:48 Uhr rückten der hauptamtliche Löschzug und die
Freiwilligen Löschgruppen aus Voerde und Oberbauer zum Brandeinsatz
aus. Bei Eintreffen der ersten Kräfte, konnte eine Rauchentwicklung
aus einem Badezimmer wahrgenommen werden. Sofort ging ein Trupp unter
Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Mit einem C Rohr konnte der Brand
schnell gelöscht werden. Die betroffene Wohnung wurde gelüftet und an
den Eigentümer übergeben. Der Einsatz endete um 8:52 Uhr. Eingesetzt
waren 28 Einsatzkräfte mit 5 Fahrzeugen.

Ennepetal: Auslaufender Diesel aus LKW Tank

Ennepetal  – In der Gewerbestrasse in Ennepetal, verlor am
31.5.14 ein parkender LKW Diesel aus seinem Fahrzeugtank. Das
Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hauptwache rückte um 13:58 aus und
streute den ausgelaufenen Diesel mit Bindemittel ab. Der ausfindig
gemachte Fahrer, wurde angewiesen den LKW aus seiner schräg parkenden
Position in einer geraden, parkenden Position umzusetzen.
Anschließend wurde ein Ölwarnschild aufgestellt und der Einsatz
endete somit um 14:44 Uhr. Eingesetzt waren 3 Einsatzkräfte.

Hagen: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Hagen – Am Freitagmorgen, kurz vor sieben Uhr, befuhr ein
neununddreißig Jahre alter Fahrradfahrer die Weststraße, aus Wetter
kommend, in Richtung Hagen. Dabei benutzte er den kombinierten Fuß-
und Radweg. An der Einmündung mit der Westpreußenstraße wollte der
Fahrradfahrer in diese nach links abbiegen. Dabei wurde ihm  die
Vorfahrt durch einen achtundfünfzig Jahre alten Fiatfahrer genommen
und beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der Fahrradfahrer wurde
dabei leicht  verletzt und musste zunächst mit einem Rettungswagen in
ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht werden. Es
entstand  ein Gesamtsachschaden von eintausenddreihundert Euro.

Ennepetal: Verkehrsunfall in Herdecke

Herdecke – Am Sonntag, dem 01.06.2014 um 02:30 Uhr
verursachte ein alkoholisierter 55 jähriger Fahzeugführer aus
Herdecke einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Er befuhr die
Wohnsiedlung „Am Herrentisch“ mit überhöhter Geschwindigkeit und
prallte dann gegen ein dort geparktes Fahrzeug. Trotz erheblicher
Schäden an beiden Pkw, wollte der Unfallfahrer die Örtlichkeit
verlassen. Nur dem beherzten Handeln eines Zeugen ist es zu
verdanken, dass der mit ca 1,8 Promille fahrende Unfallverursacher
dingfest gemacht werden konnte. Ihm wurde auf der Wache eine
Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Über die
Alkoholisierung hinaus, war der Beschulidgte mit angebrachten
Kennzeichen unterwegs, die auf den Pkw nicht zugelassen waren.

Gevelsberg: Einbruch in eine Firma

Gevelsberg  – In der Zeit vom 28.05.2014-30.05.2014,
gelangten unbekannte Täter über den rückwärtig gelegenen Bereich auf
das Gelände eines Entsorgungsfachbetriebs in der Asker straße. Dort
entwendeten sie ca. 2000 kg Messingspähne aus einem Container und
konnten in unbekannte Richtung flüchten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s