Kampagne gegen Hauptunfallursachen im Juni 2014 Polizei Hagen geht gegen Blinkmuffel vor

Hagen – In den kommenden Wochen richten Hagener Polizisten ein besonderes Augenmerk auf die Blinkmuffel im Straßenverkehr.

Mit gezielten Aktionen, aber auch aus dem täglichen Streifendienst
heraus, werden die Beamten Verkehrsteilnehmer im Stadtgebiet auf die
Unsitte, den Fahrtrichtungsanzeiger beim Abbiegen, Anfahren, Anhalten
oder beim Fahrstreifenwechsel nicht zu betätigen, ansprechen und die
entsprechenden „Regelsätze“ einfordern. Häufig sind es diese
geringfügige Verstöße, die als „Unfallauslöser“ schwerwiegende Folgen
nach sich ziehen. Michael Hoffmann, Leiter der Hagener
Verkehrsdirektion, richtet eine Bitte an alle Verkehrsteilnehmer:
„Helfen Sie mit und beachten die Straßenverkehrsregeln. Das kostet
nichts extra und macht Hagen ein Stück sicherer.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s