Betriebsrätegespräch in Hagen

DSC_0557Hagen – Am 27.5. hatte der DGB-Hagen zu einem Treffen von neu- und wiedergewählten Betriebsräten eingeladen. Die Veranstaltung hatte vor allem das Ziel betrieblichen VertreterINNen Dank für ihre aktive Arbeit auszusprechen und deren Engagement in besonderer Weise zu würdigen.Von März bis Mai haben Betriebsratswahlen stattgefunden – in hunderten Betrieben wurden neue Gremien neu gewählt oder auch bestätigt. Für die Gewerkschaften war vor allem die Wahlbeteiligung zwischen 60 und 100 Prozent von besonderer Bedeutung. Für den DGB und die örtlichen Gewerkschaften drückte Jochen Marquardt den hohen Respekt vor …

… den gewählten Kolleginnen und Kollegen aus. Aus seiner Sicht leisten die Betriebsräte eine Arbeit, die in hohem Maße ehrenamtlich und unersetzbar für die betriebliche Kultur und Interessenvertretung ist und die gleichermaßen auf hohe Anerkennung durch die Beschäftigten stößt. „Unter anderem an der Wahlbeteiligung muss sich die Politik messen lassen – die vergangenen Wahlen auf der kommunalen und europäischen Ebene sind ein deutlicher Hinweis darauf, dass Politik näher an die Menschen muss und darüber hinaus vor der Aufgabe steht verlorenes Vertrauen in politische Interessenvertretung zurück zu gewinnen“, war für Marquardt ein wichtiger Hinweis. Dieser Hinweis ging auch an die beiden anwesenden Kandidaten für die Wahl des Oberbürgermeisters in Hagen. Jamaika-Kandidat Erik O. Schulz und Horst Wisotzki für die SPD forderte er dazu auf, sich nach einer Wahl für die konsequente Umsetzung der gewerkschaftlichen Forderungen nach guter Arbeit, guter Bildung und gutem Leben in Hagen einzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s