MK: Nicht alles was auf Balkonen wächst, ist erlaubt. . .

Menden –  „Erntehelfer“ der Polizei – ausgerüstet mit einem
Durchsuchungsbeschluss – waren heute in einem Zweifamilienhaus in
Menden im Einsatz.
Ein 29-jähriger Hausbewohner steht im dringenden Verdacht illegal
mit Betäubungsmitteln zu handeln.Sowohl auf dem Balkon als auch in diversen Räumen konnten die Rauschgiftfahnder umfangreiche Beweismittel sicherstellen. Insgesamt
wurden rund 30 Pflanzen abgeerntet, darüber hinaus fanden sich
diverse Töpfe mit Aufzuchten unterschiedlichster Marihuanaarten.
Den Tatverdächtigen erwartet jetzt ein entsprechendes Strafverfahren.

Polizeibericht am Freitag

PolizeiberichtEinzeiler

+++ Schwerte: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person  +++ MK: Einbruch in Friedhofsgärtnerei +++ HA: 12-Jähriger mit entwendetem Fahrrad unterwegs +++ HA: 7-jährige bei Verkehrsunfall leicht verletzt +++ HA: Zeugin gesucht! +++ Witten / Unfall beim Einparken – Autofahrerin leicht verletzt! +++ Schwerte: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person  +++ MK: Polizei nimmt 27-Jährigen fest +++ Dortmund/Lünen:  Raubüberfall auf Geschäftsmann +++ MK: Metalldieb vorläufig festgenommen +++ MK: Kradfahrer verletzt Fußgänger und flüchtet +++ Ennepetal: Schwerpunktkontrollen im Straßenverkehr  +++ Ennepetal: Raub auf der Herdecker Maiwoche +++ Ennepetal: Fahrer unter Drogeneinfluss +++ Ennepetal: Verkehrsunfall mit drei Pkw und einem Lkw  +++ Ennepetal: Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss +++ 
Polizeibericht am Freitag weiterlesen

Grüne zur OB-Wahl: „Die BürgerInnen entscheiden, nicht die SPD“

Hagen – Die Grünen weisen in einer Pressemitteilung die Darstellungen des Herrn Krippner zur OB-Wahl entschieden zurück. „Da der SPD offenbar die Argumente fehlten“, so die Grünen, greife man in bekannter Weise zu sachlichen Verfälschungen und persönlichen Beleidigungen.

Grüne zur OB-Wahl: „Die BürgerInnen entscheiden, nicht die SPD“ weiterlesen

Cemile Giousouf: Bildung hat weiterhin Vorfahrt

Bundesregierung sorgt für bessere Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Zur Einigung der Großen Koalition sechs Milliarden Euro für die Bildungsfinanzierung und den Kita-und Krippenausbau bereit zu stellen, erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete und Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Cemile Giousouf: Cemile Giousouf: Bildung hat weiterhin Vorfahrt weiterlesen

Räuber kurz nach der Tat gestellt

Hagen – Ein 16-jähriger Hohenlimburger hielt sich am Donnerstagabend (29.05.2014) auf einem Spielplatz im Bereich Elseyer Str/Henkhauser Straße auf. Dort sprachen ihn drei unbekannte junge Männer an und zogen ihn zur Seite. Während einer der drei dem 16-Jährigen ankündigte, dass jetzt etwas passieren werde und er sich ruhig zu verhalten habe, beobachtete ein zweiter die nähere Umgebung.

Räuber kurz nach der Tat gestellt weiterlesen

Betriebsrätegespräch in Hagen

DSC_0557Hagen – Am 27.5. hatte der DGB-Hagen zu einem Treffen von neu- und wiedergewählten Betriebsräten eingeladen. Die Veranstaltung hatte vor allem das Ziel betrieblichen VertreterINNen Dank für ihre aktive Arbeit auszusprechen und deren Engagement in besonderer Weise zu würdigen.Von März bis Mai haben Betriebsratswahlen stattgefunden – in hunderten Betrieben wurden neue Gremien neu gewählt oder auch bestätigt. Für die Gewerkschaften war vor allem die Wahlbeteiligung zwischen 60 und 100 Prozent von besonderer Bedeutung. Für den DGB und die örtlichen Gewerkschaften drückte Jochen Marquardt den hohen Respekt vor … Betriebsrätegespräch in Hagen weiterlesen

Pfingsten: 31 Baustellen auf den NRW-Autobahnen

(straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen wird während der Pfingsttage auf seinen 2.200 Kilometer Autobahnen sparsam mit seinen so genannten Tagesbaustellen umgehen. Sie sollen von Freitagmittag (6.6.) bis Dienstag nach Pfingsten (10.6.) nur stattfinden, wenn sie aus Gründen der Verkehrssicherheit unaufschiebbar sind. Allerdings müssen sich die Autofahrer auf 31 größere Baustellen auf den NRW-Autobahnen einstellen. Innerhalb dieser Baustellen werde aber immer die größtmögliche Anzahl an Fahrstreifen frei bleiben, hieß es in Gelsenkirchen.

Pfingsten: 31 Baustellen auf den NRW-Autobahnen weiterlesen

Wer kann Angaben zur Tat oder den Beutestücken machen?

Plettenberg – In der Nacht vom 15. 05.2014 zum 16.05.2014 kam es im Bereich der Ernst-Moritz-Arndt-Straße / Goethestraße zu einer Serie von Eigentumsdelikten. In zwei Fällen wurde in eine Garage eingedrungen, zwei Pkw wurden angegangen und in einem erfolglosen Fall wurde versucht, eine Kellertür aufzubrechen.

Wer kann Angaben zur Tat oder den Beutestücken machen? weiterlesen

Versicherungsamt informiert über Mütterrente

 

Hagen – Das Versicherungsamt der Stadt Hagen weist darauf hin, dass Mütter und Väter, die älter als 65 Jahre alt sind und bisher noch keine Altersrente beziehen, weil sie die Wartezeit von 60 Beitragsmonaten in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht erfüllt haben, ab 1. Juli 2014 durch die doppelte Anrechnung von Kindererziehungszeiten, doch noch in den Genuss einer Altersrente kommen können. Versicherungsamt informiert über Mütterrente weiterlesen

Märchenlesung mit Rieke Morgenstern im Mehrgenerationenhaus

Hagen – Die Seniorennachmittage im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes dienen der Begegnung zwischen den Generationen. Besonders gelingt das, wenn alle Gäste jeden Alters gemeinsam einer Lesung lauschen. Die Autorin Rieke Morgenstern liest aus ihrem Buch: „Das Märchen vom Reichtum“ und zeigt, dass Glück nicht im Reichtum zu finden ist, und Menschlichkeit die wichtigste Priorität hat. Das Team des Mehrgenerationenhauses freut sich, alle Interessierten jeden Alters am Dienstag, den 03. Juni im Mehrgenerationenhaus zu begrüßen. Märchenlesung mit Rieke Morgenstern im Mehrgenerationenhaus weiterlesen

Immer wieder freitags…

 

Besondere Eintrittspreise zur Ausstellung „Weltenbrand – Hagen 1914“ im Osthaus Museum

Hagen – Für die Dauer der Ausstellung „Weltenbrand – Hagen 1914“ macht das Team des Hagener Osthaus Museums interessierten Besucherinnen und Besuchern ein ganz besonderes Angebot: An allen Freitagen bis zum Ausstellungsende (10. August) beträgt der Eintritt nur 6,- Euro (ermäßigt: 2,- bzw. 4,- Euro). Außerdem bleibt am Freitag, 1. August, der Eintritt frei. An diesem Tag werden zusätzlich zwei Sonderführungen durch die Ausstellung angeboten.

Immer wieder freitags… weiterlesen