Polizeibericht am Donnerstag

PolizeiberichtEinzeiler+++    Dortmund: Polizei nimmt Intensivtäter nach Fahrraddiebstahl fest +++ Dortmund: Verkehrsunfall – Caddy überschlug sich – Mutmaßliche Verursacherin hielt erst an und flüchtete dann vom Unfallort +++ Dortmund: Kontrollen an A40 und A45: 2 Fahrzeuge an Ort und Stelle stillgelegt +++ Dortmund:  Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt +++ Herdecke: Verkehrskontrolle auf der Straße Auf der Helle +++ Ennepetal: Diebstahl auf Privatgrundstück +++  Ennepetal: Diebstahl in Seniorenheim +++ Gevelsberg: Polizei stoppt Pkw +++  Gevelsberg: Pkw setzt zurück +++  Wetter: Rentnerin fällt auf Trickdiebe herein +++ Wetter: Geschädigter soll sich bei der Polizei melden +++ Dortmund:  Pkw brennt am Sunderweg aus – Helfer verletzt sich leicht +++ Dortmund: Unbekannter raubt Halskette – Polizei sucht Zeugen +++ Wetter: Brandmeldealarm im Galvanikbetrieb +++ MK: Wer sah Autodiebe/Pkw-Aufbrecher ? +++

Dortmund: Polizei nimmt Intensivtäter nach Fahrraddiebstahl fest

Die Polizei Dortmund hat gestern, 21. Mai, im Kaiserstraßenviertel
nach einem Fahrraddiebstahl in der Hamburger Straße einen hinlänglich
bekannten Intensivtäter festgenommen. 
Der 38-jährige Mann hatte in diesem Bereich wiederholt Straftaten
in Zusammenhang mit Betäubungsmitteln und Eigentumsdelikten begangen,
war Ende April dieses Jahres erst aus der Haft entlassen worden.
Gegen 17.45 Uhr fiel er den Beamten gestern auf der Hamburger Straße
auf, weil er ein Fahrrad mit sich führte, das man ihm nicht zuordnen
konnte. Als man ihn daraufhin ansprach, warf der Dortmunder eine
Gartenharke sowie ein beschädigtes Fahrradschloss weg.
Die Beamten stellten das Fahrrad sicher und nahmen den Mann
vorläufig fest. Er ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft heute
Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt und von diesem in
Untersuchungshaft geschickt worden. Die Ermittlungen dauern an.

Dortmund: Verkehrsunfall – Caddy überschlug sich – Mutmaßliche
Verursacherin hielt erst an und flüchtete dann vom Unfallort 


Aus noch ungeklärter Ursache überschlug sich heute Morgen, 22. Mai
2014, 08.05 Uhr, bei Oelde,  auf  der A2 in Richtung Hannover,
Anschlussstelle Oelde,  der Fahrer eines VW Caddy. 
Der Fahrer des Caddy, ein 31-Jähriger aus Remscheid, war in
Richtung Hannover unterwegs. An der Anschlussstelle Oelde fuhr er ab
und befand sich gerade am Ende der Verzögerungsspur, kurz vor der
Rechtskurve. Plötzlich zog knapp vor seinem Wagen ein blauer
Mittelklassewagen vom rechten Fahrstreifen in die Verzögerungsspur.
Instinktiv bremste der 31-Jährige ab, wich aus und versuchte einem
Aufprall zu entkommen. Dabei  verlor er die Kontrolle über den Caddy,
geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug
sich sein Auto mehrfach und kam im Grünbereich zum Stillstand.
Die Fahrerin des blauen Mittelklassewagens, so Augenzeugen,  hielt
an, fragte einen unbeteiligten Fahrzeugführer der ebenfalls hielt um
erste Hilfe zu leisten, ob es dem 31-Jährigen gut ginge. Der Zeuge
ging jedoch, ohne die Frage beantworten zu können, zur
Unfallörtlichkeit um sich um mögliche Unfallopfer zu kümmern und die
Unfallstelle abzusichern. Kurz darauf bemerkte er, dass die
mutmaßliche Unfallverursacherin, ohne sich weiter um die Folgen des
Unfalls zu kümmern, von der Unfallstelle geflüchtet war. 
Der 31-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Den Sachschaden
schätzt die Polizei auf circa 12.000 Euro. 
Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang noch weitere Zeugen, die
Hinweise zum Unfallgeschehen, dem blauen Mittelklassewagen und der
Identität der flüchtigen Fahrzeugführerin geben können.
Hinweise bitte an die Autobahnpolizeiwache Kamen unter der
Rufnummer 0231 132 4521. 

Dortmund: Kontrollen an A40 und A45: 2 Fahrzeuge an Ort und Stelle
stillgelegt

   Die Polizei Dortmund hat an den Autobahnen A40 und A45 rund um
Bochum am Mittwoch, 20. Mai, umfangreiche Fahrzeugkontrollen
durchgeführt. Die Einsatzkräfte überprüften bis zum Nachmittag
insgesamt 127 Fahrzeuge, 10 Fahrzeugführern wurde daraufhin die
Weiterfahrt untersagt. 
Insgesamt schrieben die Beamten an diesem Tag 91
Ordnungswidrigkeitsanzeigen, 7 Strafanzeigen sowie 13 Verwarnungen.
Den Großteil der Ordnungswidrigkeiten (52) machten Verstöße im
Bereich der Lenk- und Ruhezeiten oder der  Fahrtschreiber aus. Aber
auch die Sicherung der Ladung hatte die Polizei in 24 Fällen zu
bemängeln. Und so waren es auch technische Mängel oder ungesicherte
Ladung, die die Beamten dazu zwangen, 10 Fahrzeugen die Weiterfahrt
zu untersagen. Strafanzeigen schrieben die Beamten unter anderem wegen Fahrens
ohne Fahrerlaubnis oder Kfz-Steuer-Delikten. 
Überrascht wurden die eingesetzten Kräfte von einem 22-jährigen
Pkw-Halter aus Gelsenkirchen. Wegen gravierender Mängel waren sie
gezwungen, sein Fahrzeug unverzüglich stillzulegen. Daraufhin trat
der Mann vor Wut die Außenspiegel seines Fahrzeugs ab und zerstörte
Scheibenwischer sowie Scheinwerfer. Das Auto ist nun schrottreif.
Einen zweiten Lkw mussten die Beamten ebenfalls an Ort und Stelle
stilllegen. Die Reifen waren vollkommen abgefahren und die Bremsen
fast völlig ohne Funktion. 

Dortmund:  Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten
Verkehrsteilnehmer kam es heute Morgen, 10.42 Uhr, in
Dortmund-Dorstfeld auf der Karl-Funke-Straße. 
Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es zu dem
Verkehrsunfall, als ein 65-jähriger Dortmunder aus der Schiebetür
eines am Straßenrand geparkten Transporters trat und dabei auf die
Fahrbahn geriet.
Hier wurde er von dem Pkw Opel eines 74-jährigen Dortmunders
erfasst und schwer verletzt. Nach notärztlicher Versorgung am
Unfallort wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen einer Klinik
zur weiteren stationären Behandlung zugeführt.

Herdecke: Verkehrskontrolle auf der Straße Auf der Helle

Herdecke  – Am 21.05.2014, gegen 22.45 Uhr, führt die Polizei auf der Straße Auf der Helle in Richtung  Wetterstraße eine Verkehrskontrolle durch. Die Beamten fordern mit
Handzeichen einen Mofafahrer zum Anhalten auf. Der Mofafahrer
widersetzt sich der Aufforderung und fährt mit seinem Fahrzeug direkt
auf die Beamten zu, so dass diese gerade noch rechtzeitig durch einen
Sprung zur Seite ausweichen können. Bei der Kennzeichenüberprüfung
wird festgestellt, dass für das Mofa kein Versicherungsschutz
besteht. Gegen den flüchtigen Mofafahrer wird ermittelt

Ennepetal: Diebstahl auf Privatgrundstück

Ennepetal –  Am 20.05.2014, zwischen 09.00 Uhr und 11.00 Uhr, entwenden unbekannte
Täter von einem Privatgrundstück an der Straße Neuenhesterberg sechs
Kübel mit Kupferrohren und Badezimmerarmaturen. 

Ennepetal: Diebstahl in Seniorenheim

 Ennepetal:  Am 21.05.2014, zwischen 08.30 Uhr und 09.10 Uhr, dringen unbekannte Täter auf noch ungeklärte Weise in ein Bewohnerzimmer eines Seniorenheimes an der
Loher Straße ein. Sie öffnen eine Schublade und entwenden mehrere
Schmuckstücke.

Gevelsberg: Polizei stoppt Pkw

Gevelsberg –  Am 21.05.2014, gegen 07.30 Uhr, befährt ein 30-jähriger
Solinger mit einem Pkw Daewoo verkehrswidrig die Wittener Straße in
Richtung Heidestraße. Polizeibeamte folgen dem Fahrzeug und halten es
an. Bei der Überprüfung des Fahrers stellen sie fest, dass er nicht
im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Sie untersagen die
Weiterfahrt und fertigen eine Strafanzeige. 

Gevelsberg: Pkw setzt zurück

 Gevelsberg -Am 21.05.2014, gegen 17.25 Uhr, erfasst sein 20-jähriger Gevelsberger mit einem
schwarzen Pkw BMW beim Zurücksetzen auf der Mittelstraße eine hinter
ihm stehende Fußgängerin. Bei dem Zusammenstoß zieht sich die
33-jährige Gevelsbergerin leichte Verletzungen zu. Sie begibt sich
selbständig in ärztliche Behandlung.

Wetter: Rentnerin fällt auf Trickdiebe herein

Wetter –  Am 21.05.2014, gegen 11.25 Uhr, ist eine 74-jährige Wetteranerin zu Fuß auf der Straße Haus Hove unterwegs. In Höhe des Hauses Nr. 17 hält neben ihr ein mit zwei
männlichen und einer weiblichen Person besetzter silberblauer Pkw BMW
mit GE-Kennzeichen an. Die Insassen befragen die Geschädigte in
gebrochener deutscher Sprache nach der Uhrzeit und nach dem Weg zum
nächsten Krankenhaus. Anschließend lenken die Trickdiebe die
74-jährige mit dem Vorzeigen von Schmuckstücken ab und entwenden ihr
unbemerkt eine goldene Armbanduhr. Laut Angaben der Geschädigten sind
der Fahrer und die weibliche Person auffällig korpulent.

Wetter: Geschädigter soll sich bei der Polizei melden

Wetter – Am 21.05.2014, gegen 17.30 Uhr, streift die Fahrerin eines
schwarzen Pkw VW Golf auf der Schillerstraße den Außenspiegel eines
abgestellten weißen Pkw. Als die Verursacherin kurze Zeit später
wieder an den Unfallort zurückkehrt, kann sie das beschädigte
Fahrzeug nicht mehr antreffen. Die Polizei bittet den Geschädigten
sich unter der Telefonnummer 02335/9166-7000 zu melden. 

Dortmund:  Pkw brennt am Sunderweg aus – Helfer verletzt sich leicht

Der Pkw einer 50-jährigen Frau aus Castrop-Rauxel ist gestern, 21.
Mai, am Sunderweg im Bereich des Dortmunder Hafens ausgebrannt. Dabei
verletzte sich ein 27-jähriger Mann, der helfen wollte, leicht. Gegen 14.30 Uhr war die Frau in ihrem Pkw Polo auf dem Sunderweg in Richtung Norden unterwegs, als sie plötzlich merkte, dass das Auto nicht mehr richtig funktionierte. Eine 31-Jährige aus Soest, die
ebenfalls auf dem Sunderweg unterwegs war, bemerkte dies und kam der
Frau zu Hilfe. Sie wollte das Fahrzeug überbrücken. 
Die Fahrerin blieb in ihrem Auto sitzen, wurde jedoch plötzlich
von der 31-Jährigen auf Flammen unter dem Auto aufmerksam gemacht.
Sie konnte das Fahrzeug daraufhin unverletzt verlassen. 
Ein weiterer Autofahrer, ein 27-Jähriger aus Dortmund, hielt sein
Fahrzeug an und wollte den beiden Frauen helfen. Er versuchte das
Feuer mit einer Decke zu löschen. Dabei verletzte er sich.
Die verständigte Feuerwehr löschte schließlich das Feuer. Ein
Rettungswagen brachte den Dortmunder zur weiteren Versorgung in ein
Krankenhaus.
Als Brandursache vermutet die Polizei Dortmund nach ersten
Erkenntnissen einen technischen Defekt. 

Dortmund: Unbekannter raubt Halskette – Polizei sucht Zeugen

Ein bislang Unbekannter schlug einer 50-jährigen Dortmunderin am
gestrigen Tag, 21. Mai 2014, gegen 13:25 Uhr, auf der Kielstraße ins
Gesicht und raubte ihre Halskette. Der Mann flüchtete mit seiner
Beute. Die Polizei sucht Zeugen. 
Laut Zeugenaussagen befand sie die Dame auf ihrem Heimweg. Auf der
Kielstraße kam ihr ein Mann entgegen und sprach sie unter einem
Vorwand an. Kurz darauf griff der Unbekannte an die Halskette der
Dortmunderin. Die Frau wehrte sich und der Täter schlug ihr ins
Gesicht. Bei der Auseinandersetzung entriss der Räuber ihr die Kette
und eine Armbanduhr. Der circa 20-Jährige floh mit seiner Beute auf
einem Fußweg in Richtung Norden. Der Flüchtige trug ein dunkel
gestreiftes Poloshirt, eine Jeans und war ungefähr 170 Zentimeter
groß. Die Polizei bittet um ihre Mithilfe! Wenn Sie Zeuge der Tat waren
und / oder Hinweise zum Täter geben können, melden Sie sich bitte
beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der
Telefonnummer 0231- 132- 7441.

Wetter: Brandmeldealarm im Galvanikbetrieb

Wetter (Ruhr)  – Der Löschzug 2 (Volmarstein/Grundschöttel)
der Feuerwehr Wetter wurde gestern um 14:14 Uhr zu einem
Brandmeldealarm bei der Fa. Zeschky Galvanik im Altenhofer Weg
alarmiert. Durch die erst eintreffenden Kräfte konnte schnell
festgestellt werden, dass beim mischen von Chemikalien eine
Rauchwolke entstanden war, die die Brandmeldeanlage bestimmungsgemäß
ausgelöst hatte. Ein weiteres Eingreifen der Kräfte war nicht
erforderlich und der Einsatz für die ehrenamtlichen Kräfte um 15:16
Uhr beendet.

MK: Wer sah Autodiebe/Pkw-Aufbrecher ?

Iserlohn – In der Nacht vom Montag zum Dienstag,
19.05./20.05.2014, waren Kfz – Aufbrecher/-diebe in Iserlohn,
Hembergstraße, sehr aktiv. Am dortigen Autohaus entwendeten sie aus
12 ! Fahrzeugen .a. Navigationsgeräte, Scheibenwischer, Autoradios,
Scheinwerfer, Felgen mit Rädern  Kennzeichen und sonstige Anbauteile
bzw. Elektronikeinbauteile. Zudem klauten sie einen BMW X 5. Der
Schaden liegt im sechsstelligen Eurobereich. Die Polizei in Iserlohn
(Tel.: 9199-0 oder 9199-5122) fragt nun: Wer hat in der Nacht zum
Dienstag verdächtige Personen und insbesondere Fahrzeuge im Bereich
des Autohauses an der Hembergstraße festgestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s