„Die SIHK Hagen wird vom Bund beim Thema Inklusion unterstützt“

 

Anhang 1Die Hagener CDU-Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf, Mitglied des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung erklärt aus Anlass ihres heutigen Informationsbesuches der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK Hagen):

„Ich freue mich, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) das Projekt „Implementierung von Inklusionskompetenz“ der SIHK Hagen fördert.

Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderte Projekt „Implementierung von Inklusionskompetenz“ der SIHK Hagen zeigt bereits in seinen Anfängen erste Erfolge. Ziel des zwei Jahre laufenden Projektes ist es, die Situation von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsmarkt nachhaltig zu verbessern. Dazu sollen die Unternehmen der Kammerregion für deren Bedürfnisse und Möglichkeiten sensibilisiert werden. Das Angebot umfasst individuelle Beratungen, Potentialanalysen und Kontaktvermittlung zu relevanten regionalen Institutionen (Agentur für Arbeit, Jobcenter, Integrationsfachdienste, Werkstätten für behinderte Menschen, Berufsbildungswerke, Berufsförderungswerke). Ferner werden die Mitgliedsunternehmen bei der Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen für schwerbehinderte Menschen begleitet. Mit viel Engagement ist das Team um den Integrationsberater Christian Münch bei der Sache.

Im Anschluss an ihre Gespräche mit dem Kammervertretern sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete: „Es ist großartig, dass sich die SIHK neben den kammertypischen Geschäftsbereichen mit dieser Vehemenz des Themas Inklusion angenommen hat. Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer kommt damit nicht nur ihrer Aufgabe als Vertretung der Unternehmen gegenüber dem Land und den Kommunen nach, sondern zeigt ihre gesellschaftliche Verantwortung weit darüber hinaus. Das Beispiel der SIHK sollte Schule machen und ist zurecht als förderungswürdig eingestuft worden. Ich bin begeistert, ein solches Projekt in unserem Wahlkreis zu haben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s