Die Volme Galerie bekommt ein neues Gesicht!

„Schootingstars“ für Werbekampagne gesucht

Perspektive FriedrichEbertPlatz2 (1)Hagen – Die Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen der Volme Galerie in Hagen laufen auf Hochtouren. Nicht nur die Fassaden und die Ladenstraße der Volme Galerie erscheinen demnächst in neuem Glanz. Auch die Werbekampagne der Volme Galerie bekommt ein neues Gesicht!
Die Volme Galerie bekommt ein neues Gesicht! weiterlesen

Trödelmarkt auf der Springe

 

Hagen – Der traditionelle Trödelmarkt auf dem Markplatz Springe wird in diesem Jahr nun zum sechzehnten Mal vom Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen der Stadt Hagen am Pfingstsonntag, 8. Juni, veranstaltet. Alle interessierten Verkäufer sind herzlich dazu eingeladen, sich zwischen dem 19. und 31. Mai, jeweils von 8.30 Uhr bis 12 Uhr, Rathausstraße 11, Zimmer B.278 oder B.280, gegen Zahlung der Standgebühr für einen Verkaufsstand anzumelden. Die Anmeldung wird mit der Zahlung der Standgebühr verbindlich, das heißt, die Gebühr ist bei der Anmeldung zu zahlen. Die Quittung ist am Veranstaltungstag mitzubringen und gilt als Platzkarte. Die Verkaufszeit geht von 11 bis 18 Uhr. Bis 8 Uhr am Veranstaltungstag können die reservierten Plätze eingenommen und die Stände aufgebaut werden. Die Standplätze sind eingezeichnet und mit Standnummern (Quittungsnummern) versehen. Ab 8 Uhr erfolgt die Vergabe der Restplätze. Ein Toilettenwagen steht bereit und es wird für das leibliche Wohl der Marktteilnehmer gesorgt. Für private Trödler beträgt die Gebühr 5 € pro lfd. Meter, Gewerbetreibende zahlen pro lfd. Meter 10 €. Eckplätze kosten 10 € extra. Autos oder Anhänger können hinter dem Stand abgestellt werden, wenn der Stand mindestens eine Länge von fünf Metern hat. Die Standtiefe beträgt grundsätzlich vier Meter. Das Befahren der Marktfläche ist nur nach Anweisung der Mitarbeiter des Fachbereiches und Vorlage der Einzahlungsquittung gestattet.

 

Exkursion: Massenaussterben im Hasselbach?

 

Hagen – Am Samstag, 17. Mai, erfahren Interessierte von 11 bis 14 Uhr im Rahmen der Exkursion 5060 der Volkshochschule Hagen, warum das kleine Tal des Hasselbaches bei Hohenlimburg-Reh beinahe weltweite Wissenschaftsgeschichte geschrieben hätte, wie sich die Grenze Devon- und Karbonzeitalter bestimmen lässt und was sich hinter dem Massenaussterben im Hasselbachtal verbirgt. Darüber hinaus erläutert Dozentin Antje Selter, wie sich das Rheinische Schiefergebirge mit den verschiedenen Aufschlüssen entwickelt hat… Exkursion: Massenaussterben im Hasselbach? weiterlesen

“Durchschaubare Wahlkampfmanöver”: Erik O. Schulz widerspricht der SPD Hagen

HagenHagen – Zu der gestern (12.05.2014) veröffentlichten Stellungnahme der Hagner SPD, “Durchschaubare Wahlkampfmanöver”, widerspricht der parteilose Oberbürgermeisterkandidat Erik O. Schulz in einem kurzen Statement wie folgt:

„1. Mark Krippner war nicht dabei, kommentiert den Abend dennoch.

2. Vollständig gelogen ist die Behauptung von Krippner zur Positionierung Lennebad, ich habe niemals zu einer kleine Gruppe gehört, die für eine Schließung war; ich habe tatsächlich lange zu einer kleinen Gruppe gehört, die in der SPD für anständige Politik kämpfen wollte. Vergeblich.“

MP3-Musik aus dem Internet

 

Hagen – Am Samstag, 17. Mai, findet von 13.30 bis 17.15 Uhr an der Volkshochschule Hagen im Haus des DBB, Schwanenstraße 6-10, der Kurs 4558 statt. In diesem Kurs lernen sowohl musikbegeisterte und/ oder sparsame Leute völlig legal und kostenlos ihre Lieblings-CDs zusammenzustellen und diese anschließend in das MP3-Format umwandeln. Der fachkundige Dozent wird Adressen im Internet vorstellen, wo Musik, Hörspiele, Dokumentationen oder Sendungen für Kinder zu finden sind. Anschließend lernen die Teilnehmer mit Freeware MP3s zu bearbeiten. Interessierte bringen bitte Datenträger wie USB-Stick. Vorausgesetzt werden Windowskenntnisse. Weitere Informationen unter Telefon 02331-2073622 oder im Internet unter http://www.vhs-hagen.de.

 

Jugendrat Eilpe/Dahl tagt

 

 Hagen- Die nächste Sitzung des Jugendrates Eilpe/Dahl findet am Donnerstag, 22. Mai, um 16.15 Uhr im Kinder- und Jugendtreff Eilper Welle, In der Welle 35, statt. Alle Kinder und Jugendlichen, die Interesse haben oder ihre Meinung sagen wollen, sind herzlich zur Sitzung eingeladen. Neben Anträgen und Anregungen stehen unter anderem Informationen zu Neuigkeiten aus der Bezirksvertretung und dem Jugendhilfeausschuss sowie zu Aktionen des Gesamtstädtischen Jugendrates auf der Tagesordnung. Auch die Budgetplanung für das laufende Jahr wird thematisiert.

 

 

Marathon an Marathon – die Rennsaison nimmt in Sundern Hagen ihren Lauf

 

7. sportograf-47135839

Hagen – Ein weiterer beliebter Marathon zog am 10.05.2014 sieben Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen auf die Rennstrecke in Sundern Hagen zum SKS-Marathon. Mit weiteren 1600 Mountainbikern begaben sich die Hagener Fahrer bei angenehmen 14°C auf die Strecke. Nach dem Ende der neutralisierten Startphase ging es sofort mit Vollgas den ersten langen Asphaltberg hinauf, weil jeder sich den bestmöglichen Platz im Feld sichern wollte, bevor es ins Gelände ging. Technikreiche Downhillpassagen wechselten mit anspruchsvollen Anstiegen, so dass die Fahrer konditionell und in ihrem fahrerischen Können stark gefordert wurden…. Marathon an Marathon – die Rennsaison nimmt in Sundern Hagen ihren Lauf weiterlesen

Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

 

Jubilare und Pensionäre_copyright Michael Kaub (1)Zur Verabschiedung der Pensionäre und Jubilarehrung trafen sich heute (13. Mai) Mitarbeiterinnenund Mitarbeiter der Hagener Stadtverwaltung im Rathaus an der Volme. Feierlich verabschiedeten Oberbürgermeister Jörg Dehm, Stefan Keßen, Leiter vom Fachbereich Personal und Organisation, und Thomas Köhler vom Gesamtpersonalrat die Pensionäre und ehrten die Jubilare.

Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung weiterlesen

Polizeibericht am Dienstag

PolizeiberichtEinzeiler

+++   Hagen: Gläser von Außenspiegeln ausgebaut und entwendet +++ Hagen: Auffahrunfall mit leichtverletzter Beifahrerin +++ Hagen: Sprinter aufgebrochen und Maschinen gestohlen +++ Ennepetal:  Unfall mit LKW +++ Hagen: Sachbeschädigung im Stadion  +++ Gevelsberg: In Tierhandlung eingebrochen +++ Gevelsberg: Pkw streift Fußgängerin +++ Dortmund:  Und so kam eins zum anderen – Begebenheit aus einer Verkehrskontrolle +++ Dortmund: Einreiseversuch aus Sofia +++ Ennepetal: Kaminbrand +++ Schwerte: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen  +++ Breckerfeld: Gemeldeter Kaminbrand entpuppt sich als Fehlalarm +++ Ennepetal: Einsatz für den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL-RD) +++ Polizeibericht am Dienstag weiterlesen

Gemeinsame Presseerklärung der Polizei EN und der Städte Ennepetal-Gevelsberg-Schwelm zum Presseartikel der WP/WR „Loverboys zwingen Mädchen zur Prostitution“

EN-Kreis„Am 13.05.2014 erschien in der WP/WR ein Artikel mit der Überschrift: „Loverboys zwingen Mädchen zur Prostitution“. In dem Artikel wird von dem Phänomen der „Loverboys“ berichtet. Gemeinsame Presseerklärung der Polizei EN und der Städte Ennepetal-Gevelsberg-Schwelm zum Presseartikel der WP/WR „Loverboys zwingen Mädchen zur Prostitution“ weiterlesen

Bei Problemen hilft jetzt die (anonyme) Kinder- und Jugendberatung Hagen

 

20140513_KiJuBHagen – Manchmal braucht es mehr als einen guten Freund oder eine gute Freundin – deswegen bieten die Kinderschutzambulanz der Evangelische Jugendhilfe Iserlohn-Hagen und die ökumenische Beratungsstelle ZeitRaum eine Kinder- und Jugendberatung in Hagen an. Mit Verabschiedung des neuen Kinderschutzgesetzes, wurde dieses neue Beratungsangebot im Rahmen des Kinderschutzprogramms der Stadt Hagen initiiert. Bei Problemen hilft jetzt die (anonyme) Kinder- und Jugendberatung Hagen weiterlesen

Besserer Schutz für Straßenwärter: 110 neue CB-Funksender an Autobahnbaustellen

Verkehr(straßen.nrw). Straßen.NRW baut sein Sicherungssystem für Autobahnbaustellen weiter aus: Rund 900.000 Euro aus Bundesmitteln hat der Landesbetrieb in 110 neue CB-Funksender investiert, die LKW-Fahrer frühzeitig vor potenziellen Gefahrenstellen warnen sollen. Für Straßenwärter bedeutet die Technik einen besseren Schutz bei ihrer Arbeit an der Strecke. Gleichzeitig hilft das Funksystem, LKW-Unfälle – insbesondere Auffahrunfälle – zu vermeiden. Besserer Schutz für Straßenwärter: 110 neue CB-Funksender an Autobahnbaustellen weiterlesen

Ehrungen in der Bezirksvertretung Haspe

 

BV HaspeHagen – Oberbürgermeister Jörg Dehm ließ es sich nicht nehmen, die letzten Sitzung der Bezirksvertretung Haspe in dieser Wahlperiode zu besuchen, um dort langjährige Kommunalpolitikerinnen und -politiker für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken und die Mitglieder, die nicht mehr für die neue Legislaturperiode kandidieren, zu verabschieden. Geehrt wurden Erika Enders für 15 Jahre in der BV Haspe, Heike Bremser für ihre 20-jährige Mitgliedschaft sowie Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser für sein 30-jähriges politisches Engagement in Haspe und Hagen.

 

Seniorenbeirat tagt auf Emst

 

Hagen – Am Mittwoch, 14. Mai, trifft sich der Seniorenbeirat zur letzten Sitzung dieser Legislaturperiode – diesmal an ungewohntem Ort, nämlich im Elsa-Brandström-Hof, Zeppelinweg 17. Die Tagung beginnt um 15 Uhr. Sie ist, wie alle Sitzungen des Seniorenbeirats, öffentlich. Auf der Tagesordnung steht eine Rückschau auf die fünfjährige Arbeit des Gremiums. Dazu zählen Erfolge wie die Durchführung von zwei Seniorentagen gemeinsam mit den Begegnungsstätten, aber auch der vergebliche Einsatz dafür, dass die Buslinie 514 wieder am Pflegeheim in der Buschstraße einen Haltepunkt bekommt. Im Anschluss an die Sitzung des Seniorenbeirats stellen sich die Oberbürgermeisterkandidaten den Fragen der Seniorinnen und Senioren. Beginn dieser Veranstaltung ist um 16 Uhr.

 

Stadtteilforum Eppenhausen e.V. will Fanta Spielplatz-Initiative 2014 gewinnen

Deutsches Kinderhilfswerk befürwortet Teilnahme am Online-Wettbewerb – Jeden Tag abstimmen für Mehrgenerationen-Spielplatz Weizenkamp

HagenDas Stadtteilforum Eppenhausen e.V. nimmt vom 12. Mai bis zum 12. Juni 2014 als einziges Hagener Projekt mit seinem Mehrgenerationen-Spielplatz Weizenkamp an einem Online-Wettbewerb teil. Auf dem Wunschzettel steht eine variantenreicheSpielturmkombination mit Podest für Kinder und Jugendliche. Stadtteilforum Eppenhausen e.V. will Fanta Spielplatz-Initiative 2014 gewinnen weiterlesen

Internationaler Museumstag: Mach mit im Museum

 

Fossilien siebenIMG_0273 (1)

Hagen– Anlässlich des Internationalen Museumstags am Sonntag, 18. Mai, bietet das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle ein umfangreiches Angebot für Kinder und Erwachsene. Von 11 bis 18 Uhr ist hier Spaß reichlich garantiert. Kinder können in die Urzeit, Steinzeit oder das Mittelalter eintauchen und dabei viel erleben. Um 13 und 15 Uhr beginnen jeweils kostenlose Führungen durch das Museum. Die spannende Zeitreise von der Urzeit bis ins Mittelalter führt Jung und Alt von den ältesten Fossilien in Westfalen über die Dinosaurier und das eiszeitliche Mammut in die Steinzeit. Natürliche Nachbildungen von Mammut, Wollnashorn und Rentier sowie Inszenierungen vermitteln ein anschauliches Bild vom Leben in der damaligen Zeit. An Arbeitsstationen können Kinder und Erwachsene selbst Hand anlegen und Holz mit einem Faustkeil und Leder mit einem Steinwerkzeug bearbeiten, Korn mahlen oder mit einer steinzeitlichen „Bohrmaschine“ ein Steinbeil durchbohren. Eine besondere Attraktion sind die Knochen aus der Blätterhöhle. Die interessante Führung endet bei den Burgen und Rittern des Mittelalters. Von 13 bis 16 Uhr können Kinder in einem großen Sandhaufen nach Fossilien suchen. Neben über 50 Millionen Jahre alten Haizähnen können auch Fisch- oder Schlangenwirbel gefunden werden. Vorher und nachher werden auf dem Schlosshof tolle Spiele und Aktionen veranstaltet. Beim mittelalterlichen Spiel mit Steckenpferden kommt es auf Schnelligkeit an, wohingegen am Rolandsgalgen Treffsicherheit und auch etwas Kraft gefragt sind. Die Teilnahme an den Führungen und Kinderaktionen ist kostenlos, lediglich der Eintritt in das Museum ist zu entrichten.

Bürgersprechstunde mit Michael Dahme

Hagen – Die nächste Bürgersprechstunde für den Stadtbezirk Eilpe/Dahl hält Bezirksbürgermeister Michael Dahme am kommenden Donnerstag, 15. Mai, ab. Sie findet von 15 bis 17 Uhr im Sitzungsraum der Bezirksvertretung Eilpe/Dahl, Eilper Straße 62, 1. OG, statt. Ratsuchende Bürger werden gebeten, Unterlagen für etwaige Rückfragen gleich mitzubringen.

 

 

Ausblick in und über das Sauerland

 

AmbrockxIMG_4081neu

Hagen – Von oben ist der Ausblick über den Steinbruch Ambrock atemberaubend. Das Panorama erstreckt sich bis weit ins Sauerland. In Kooperation mit GeoTouring bietet das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen am Sonntag, 18. Mai, um 11 Uhr eine geologische Wanderung in den Steinbruch Ambrock der Cemex Kies & Splitt GmbH an. Die Exkursion richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren, die gut zu Fuß sind, denn zum Steinbruch führt eine Wanderung. Im Steinbruch wird über die Entstehung des Rheinischen Schiefergebirges und das Mitteldevon informiert. Im Erdaltertum gehörte die Region zu einem Meeresraum und küstennahen Festlandgebiet… Ausblick in und über das Sauerland weiterlesen

 Öffentliche Führung und Kunsttreff im Kunstquartier Hagen und öffentliche Führung zur Architektur der Gebrüder Ludwigs

HaßleyerStraße14-2-sHagen – Am Sonntag, den 18. Mai 2014 wird im Emil – Schumacher – Museum von 11:15  Uhr bis 12:15 Uhr eine öffentliche Führung in der Ausstellung “ Emil Schumacher – Schwarz sehen“ angeboten. Die Ausstellung ermöglicht erstmalig, die schwarzen Gouachen Emil Schumachers aus den 1980er- und 1990er-Jahren in einer eigens konzipierten Zusammenstellung zu erleben. Die dunklen Blätter sind eindrucksvolle Variationen des Malers auf schwarzem Bütten und enthalten zugleich ein weiteres Element, das sich nicht auf den ersten Blick erschließt: Licht.
In Dunkelheit getauchte abstrakte Landschaften sowie gänzlich freie Kompositionen abstrakter Malerei erscheinen auf der dunklen Fläche des schwarzen Malgrundes in Nuancen von zart schimmernder bis zu leuchtender Helligkeit. Oftmals mit nur schwarzer, weißer und silberner Farbe gemalt, werden sparsam verwendetes Blau oder Gelb zum besonderen Höhepunkt…   Öffentliche Führung und Kunsttreff im Kunstquartier Hagen und öffentliche Führung zur Architektur der Gebrüder Ludwigs weiterlesen

Europa-Rallye in der Stadtbücherei Hagen auf der Springe

Hagen – Kinder von zehn bis zwölf Jahren sind am Donnerstag,15. Mai, von 16 bis 18 Uhr herzlich zu einer Europa-Rallye in die Kinderbücherei auf der Springe eingeladen. Auf einer Rallye quer durch Europa lernen alle teilnehmenden Kinder verschiedene Länder der EU kennen. Auf dem Programm steht dabei das Lösen von Fragen und Rätseln und auch am Europaglücksrad werden die jungen Europäer sich testen. Das Zuordnen von landestypischen Symbolen und Flaggen wird beim Europa-Memory eine große Rolle spielen. Auch wird handwerkliches Geschick an einer Bastelstation bei der Rallye nicht zu kurz kommen. Die Länder Griechenland und Italien spielen dann noch eine besondere Rolle! Es werden landestypische Spezialitäten angeboten und am Ende warten tolle Gewinne, wie Westfalenbad-Freikarten, Kinofreikarten oder Bücher!

Es sind noch einige Plätze für diese schöne Aktion frei, die im Rahmen der Hagener Europawochen stattfindet. Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen werden unter Telefon 02331/2073591 entgegen genommen.

 

Infobörse in der Stadtbücherei

 

 Hagen – Begleitend zu der Ausstellung „Frieden gegen Krieg“, die im Augenblick in der Hagener Stadtbücherei auf der Springe zu sehen ist, wird der Verein Hagener Friedenszeichen am Samstag, 17. Ma, einen Informationsstand aufbauen. Die anwesenden Vereinsmitglieder werden über ihre Arbeit und Ziele berichten. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Alternativen gegen Krieg aufzuzeigen und Kriegseinsätze der Bundeswehr politisch zu bekämpfen. Auch die Unterstützung von Kriegsopfern ist ein wichtiger Teil der Vereinsarbeit. Bürger, die sich gerne über den Verein informieren möchten, sind herzlich eingeladen, während der Öffnungszeiten der Bücherei von 10 bis 14 Uhr den Infostand zu besuchen.