Dortmund – Paderborn: Mit 150 Gramm Marihuana durch denHauptbahnhof

PolizeiBericht

Dortmund-Paderborn – Einsatzkäfte der Bundespolizei stellten Samstagabend (10. Mai), im Dortmunder Hauptbahnhof, bei einem 32-jährigen Mann, circa 150
Gramm Marihuana sicher. Der Drogenbesitzer wurde vorläufig
festgenommen. Gegen 19:00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei den 32-Jährigen im Dortmunder Hauptbahnhof. Weil er augenscheinlich gegenüber den Beamten einen sehr „aufgewühlten“ Eindruck machte und zudem stark zu schwitzen begann, wurde er für eine eingehende Kontrolle zur Wache der Bundespolizei gebracht… 

Dort konnte im Rahmen einer Durchsuchung seiner mitgeführten
Gegenstände, in einem Rucksack, eine größere Menge Marihuana
sichergestellt werden. Zur Herkunft der Betäubungsmittel verweigerte
der Paderborner jegliche Auskünfte.
Die Bundespolizei nahm den 32-Jährigen vorläufig fest und lieferte
ihn in das Dortmunder Polizeigewahrsam ein. Gegen ihn wurde ein
Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz
eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige
Fachkommissariat der Dortmunder Polizei geführt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s