Ausstellung „Frieden gegen Krieg – Gewissen gegen Gewehre „

100. Jahre Friedensbewegung in Hagen und der Märkischen Region Am Donnerstag, dem 8. Mai, eröffnet der Verein HAGENER FRIEDENSZEICHEN um 17 Uhr in der Stadtbücherei Hagen die Ausstellung „Frieden gegen Krieg – Gewissen gegen Gewehre – 100 Jahre Friedensbewegung in Hagen und dem Märkischen Kreis“…

Zur Eröffnung sprechen Dr. Dieter Fischer, 1. Bürgermeister der Stadt Hagen, und Superintendentin Annette Muhr-Nelson, Friedensbeauftragte der evangelischen Kirche Westfalen. An die Ansprachen ist ein Rundgang durch die Ausstellung geplant. Rainer Stöcker und Wolfgang Müller vom Hagener Geschichtsverein stehen für Auskünfte bereit. Matthias Wagner von der Friedensgruppe Lüdenscheid, auf dessen Initiative hin die Ausstellung zustande kam, ist ebenfalls anwesend. Während allerorten über den Beginn des Ersten Weltkriegs berichtet wird, informiert diese Ausstellung darüber, dass in Hagen und unserer Region seit über 100 Jahren Menschen für Frieden, Verständigung und Abrüstung eingetreten sind. Die Ausstellung spannt einen weiten Bogen bis in die heutige Zeit. Erarbeitet wurde die Ausstellung von den Friedensinitiativen in Hagen, Lüdenscheid, Iserlohn und Altena.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s