A 43 : Pkw schleudert über die A 43 und prallt in Leitplanke

Dortmund  –    Ein Pkw einer Wuppertalerin schleuderte am 14.04.2014, gegen 15.49 Uhr, auf der A 43 in Fahrtrichtung Wuppertal über die Fahrbahn und prallte in die Leitplanken. Die Fahrerin verletzte sich schwer….  Laut Zeugenaussagen war die 66-Jährige mit ihrem Corsa auf der A 43 Richtung Wuppertal unterwegs und befand sich auf der linken Fahrspur. Aus bislang ungeklärter Ursache brach der Opel kurz hinter der Anschlussstelle Witten-Heven aus. Er schleuderte quer über die Fahrbahn und stieß fast frontal in die rechte Leitplanke. Zum gleichen Zeitpunkt befand sich ein Lkw auf der rechten Fahrspur. Nur durch das sofortige, reaktionsschnelle Abbremsen der Zugmaschine konnte die Fahrerin noch einen Zusammenstoß zwischen ihrem Laster und dem Pkw verhindern. Ein Rettungswagen brachte die Wuppertalerin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Aus polizeilicher Sicht entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. Die A 43 Richtung Wuppertal war für die Zeit der Unfallaufnahme, bis circa 17.00 Uhr, lediglich einspurig befahrbar. Es bildete sich teilweise ein Rückstau von bis zu drei Kilometern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s