Führung im Riemerschmid-Haus –  Führung zum Arbeiterwohnungsbau in Hagen

Hagen – Die Walddorf-Siedlung ist vielen ein Begriff, auch wenn nur wenige Häuser dieser weitgreifenden Planung realisiert werden konnten. Richard Riemerschmid erhielt von dem Fabrikanten Elbers den Auftrag für eine Anlage von Arbeiterwohnungen in Hagen. Nach dem Baubeginn im Jahr 1907 entstanden elf Häuser. Bei der öffentlichen Führung durch Haus Nr. 17 am Mittwoch, 16. April, um 16 Uhr erhält man Einblick in die Lebenswelt der Arbeiter dieser Zeit. Die Teilnahmegebühr von 4 Euro ist vor Ort an der Walddorfstr. 17 zu entrichten. Eine verbindliche telefonische Anmeldung unter der Nummer 02331 207 2740 ist erforderlich, die Veranstaltung findet ab einer Teilnehmerzahl von zehn Personen statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s