Ostern am theaterhagen

Fly me to the moonHagen – Ostern steht vor der Tür und es stellt sich die schwierige Frage: Eier suchen oder spektakuläre Kultur genießen? Die gute Nachricht: Beides geht. Warum nicht eine Theaterkarte ins liebevoll versteckte Osterkörbchen legen? Das theaterhagen bietet an den Feiertagen ein Programm für alle Altersgruppen und Vorlieben.

Den Auftakt bildet am 18. April um 11.30 Uhr die Karfreitagsmatinee des philharmonischen orchesterhagen in der Kirche am Widey. Unter der Leitung von David Marlow und mit hochkarätigen Solisten werden Werke von Johann Sebastian Bach und seinem Sohn Carl Philipp Emanuel Bach gegeben: Die Besucher erwartet ein ebenso feierliches wie bewegendes Konzert.

Am Abend desselben Tages macht sich der Seniorenclub des theaterhagen in einer Lesung zum Karfreitag Gedanken um die Vergänglichkeit des Lebens: „Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding“ ist der Titel der Veranstaltung. Die Mitglieder des Seniorenclubs haben zu diesem Thema eigene Texte entworfen, die sie im einzigartigen Ambiente einer alten Fabrikhalle bei Bandstahl Schulte im Lennetal rezitieren werden.

Diese Lesung korrespondiert mit der Jugendtheaterproduktion „Who the hell is Jesus?“, einem Stück zu Passionszeit, das in diesen Tagen am selben Ort insgesamt elf Mal aufgeführt wird, so auch am Ostersamstag um 19.30 Uhr.

Und auch im Großen Haus des theaterhagen spielt Zeit eine wichtige Rolle: Ebenfalls am Ostersamstag, dem 19. April, läuft der Titelheldin in „Lola rennt“die Zeit davon: nur 20 Minuten hat sie, um ihrem Freund Manni das Leben zu retten. Es geht um Liebe, Leben, Tod, kurz: um Alles – in dieser spannenden zeitgenössischen Oper von Ludger Vollmer.

Am Ostermontag lassen wir all diese fundamentalen Fragen weit hinter uns, selbst Hagen ist aus der Ferne nur ein kleiner Punkt auf der großen Erdkugel: Im Swing-Abend „Fly Me to the Moon“ geht das Publikum auf Mondfahrt. In der mitreißenden Show verwandelt sich die Bühne in eine glamouröse Showtreppe, auf der und um die herum sich alles um den Swing dreht. Zum Ostermontag schenkt das theaterhagen seinen Besuchern einen Familienrabatt: Alle Karten für diese Vorstellung von „Fly Me to the Moon“ kosten nur die Hälfte. Frohe Ostern!

 

 

Karfreitagsmatinee

18. April 2014, 11.30 Uhr, Kirche am Widey

„Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding“

Lesung des Seniorenclubs des theaterhagen zum Karfreitag

18. April 2014, 18.00 Uhr, Bandstahl Schulte

Eintritt frei

 

„Who the hell is Jesus?”

Theater zur Passionszeit von Werner Hahn und Diana Ivancic

19. April 2014, 19.30 Uhr, Bandstahl Schulte

 

„Lola rennt“

Oper von Ludger Vollmer

19. April 2014, 19.30 Uhr, Großes Haus

„Fly Me to the Moon”

Ein Swing-Abend

21. April 2014, 18.00 Uhr, Großes Haus

Familienvorstellung: 50 % Ermäßigung auf alle Karten!

Karten unter 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s