It’s Tea Time mit zwei Amerikanern

Hagen – Zum nächsten Fünf-Uhr-Tee am 10. April 2014 haben Gastgeber Edeltraud Kwiatkowski und Jürgen Pottebaum zwei Amerikaner geladen: die Ensemblemitglieder Raymond Ayers und Christopher Bruckman nehmen Platz auf dem Sofa im Theatercafé des theaterhagen.

„An American in Paris“ – so heißt eine berühmte Komposition für Orchester von George Gershwin. Ein Orchesterstück mit dem Titel „Ein Amerikaner in Hagen“ steht noch aus, aber vielleicht können Raymond Ayers und Christopher Bruckman einen Eindruck davon vermitteln, wie so etwas klingen müsste. Das musikalische „know how“ bringen die beiden schon mal mit: Der Bariton Raymond Ayers ist seit 2008 am theaterhagen engagiert, das Publikum hat ihn seitdem in den großen Rollen seines Fachs gefeiert. Noch recht neu in der Volmestadt ist Christopher Bruckman. Der gebürtige New Yorker ist seit Beginn der aktuellen Spielzeit als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung engagiert und gab jüngst sein Hagener Debüt als Dirigent bei einer Vorstellung von „Jesus Christ Superstar“.  Beide „Amis“ kommen von der Ostküste der USA – und nennen nun den äußeren Westen Deutschlands ihr Zuhause. Bühne frei für „Two Americans in Hagen“!

It’s Tea Time – Fünf-Uhr-Tee mit Edeltraud Kwiatkowski

10. April 2014, 17.00 Uhr, Theatercafé

Karten zu 5,00 € inkl. einem Getränk unter 02331/207 3218 oder www.theaterhagen.de sowie an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s