TKKG-Nachfolger? Clevere Jungs klären Unfallflucht

Hagen – Zwei Elfjährige merkten sich am Dienstagnachmittag den Schriftzug auf einem Lkw, der am Remberg einen Schaden an einem parkenden Lieferwagen verursacht und sich danach einfach entfernt hatte.

   Die beiden Schüler befanden sich gegen 15.20 Uhr in der
Eickertstraße, beobachteten den auswärtigen Lastzug, der einen
Citröen-Transporter im Heckbereich beschädigte und alarmierten die
Polizei. Das Kennzeichen des Verursachers konnten sie nicht angeben,
wohl aber den Firmenschriftzug . Die eingesetzten Polizisten nahmen
die Anzeige auf und informierten den Geschädigten über den
Unfallschaden in Höhe von 1000 Euro. Aufgrund des Hinweises auf den
Werbeaufdruck an dem Lastzug suchte der Unfallsachbearbeiter im
näheren Umkreis alle Baustellen auf und konnte so ein Unternehmen mit
Sitz im Harz ausfindig machen, dass zur fraglichen Zeit im Bereich
Remberg geliefert hatte. So ermittelte der Beamte den Fahrer und
dieser räumte ein, den Unfall verursacht zu haben. Eine anschließende
Überprüfung bestätigte die Vermutung. Durch die Beobachtungen der
beiden Elfjährigen bekommt nun der Citröen-Fahrer seinen Schaden
ersetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s