Polizeibericht am Donnerstag

Polizeibericht

+++ Ennepetal:  Verkehrsunfall und Türöffnung +++ Dortmund: Bilanz der Champions-League – Begegnung „BVB – Zenit St. Petersburg“ +++  Herdecke: Pkw und Fahrrad stoßen zusammen +++ Wetter:  Drei Fahrzeuge aufgebrochen +++ Herdecke: Metalldiebstahl in Mark E Gebäude +++ MK: Unfallverursacher gesucht +++ Ennepetal: Einbruch in Reitanlage +++ 

Ennepetal:  Verkehrsunfall und Türöffnung 

Sprockhövel – Einen arbeitsreichen Donnerstagvormittag erlebte die Feuerwehr Sprockhövel.  Zunächst wurde die Hilfe der Einsatzkräfte gegen 11:20 Uhr nach
einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf der
South-Kirkby-Straße benötigt. Hier mussten die verunfallten Fahrzeuge
gesichert und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten aufgenommen werden.
Noch parallel zum laufenden Einsatz erreichte die Einsatzkräfte um
11:33 Uhr die Meldung über eine hilflose Person in einer Wohnung an
der Hauptstraße, die die Wohnungstür nicht mehr aus eigener Kraft
öffnen konnte. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür
beschädigungsarm, sodass der Rettungsdienst zum Patienten gelangen
konnte. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Patient mit
Unterstützung der Feuerwehrkräfte zum Rettungswagen getragen. Gegen
12:45 Uhr war auch der zweite Einsatz des Tages abgearbeitet.

Dortmund: Bilanz der Champions-League – Begegnung „BVB – Zenit St. Petersburg“

Wie bereits in Pressemeldungen berichtet, verliefen die Anreise- und Spielphase des Champions – League – Spiels „BVB – Zenit St. Petersburg“ ohne Störungen.
Auch in der Nachspielphase kam es zu keinen Störungen.
Insgesamt waren unter den 65.829 Zuschauern rund 2500 Gästefans
zugegen. Es wurden 4 Strafanzeigen wegen Körperverletzungsdelikten,
11 wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz, 2 wegen des Verstoßes
gegen das Versammlungsgesetz, 1 wegen Beleidigung und eine wegen  §
90a StGB geschrieben. Zu diesen Sachverhalten wurden 26
Tatverdächtige aus beiden Fanlagern identifiziert.
16 Personen wurden vorübergehend festgenommen. Sie mussten
teilweise nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und in einigen
Fällen nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen
werden.

 Herdecke: Pkw und Fahrrad stoßen zusammen 

   Herdecke –  Am 19.03.2014, gegen 16.25 Uhr, biegt ein 61-jähriger Hagener mit einem Pkw Fiat von der Ender Talstraße auf die Straße In der Schlage ab. Im
Einmündungsbereich kommt es zu einem Zusammenstoß mit einem
entgegenkommenden 53-jährigen Fahrradfahrer aus Witten. Dabei rutscht
der Radfahrer auf die Motorhaube und wird anschließend zu Boden
geschleudert. Ein von hinten herannahender 64-jähriger Fahrradfahrer
aus Witten führt sofort eine Notbremsung durch und kommt ebenfalls zu
Fall.  Bei dem Sturz ziehen sich beide Fahrradfahrer leichte
Verletzungen zu. Sie wollen sich selbständig in ärztliche Behandlung
begeben. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.400 Euro.

Wetter:  Drei Fahrzeuge aufgebrochen

Wetter –  In der Zeit vom 18.03.2014, 15.00 Uhr bis 19.03.2014, 07.30, Uhr schlagen unbekannte Täter auf der Heilkenstraße, Königstraße und Hauptstraße die Seiten- bzw.
Heckscheiben an einem Pkw Mercedes und an zwei Lkw der Marken Fiat
und Opel ein. Sie entwenden aus den Fahrzeugen mehrere Werkzeuge.

Herdecke: Metalldiebstahl in Mark E Gebäude

Herdecke  – In der Nacht zum 19.03.2014 dringen unbekannte Täter durch Herausbrechen eines Schließzylinders und Aufbrechen einer Eingangstür in ein Firmengebäude der Mark E am Bausenweg ein. Es werden ca. 250 kg Kupfer entwendet.

MK: Unfallverursacher gesucht

Kierspe –  Am 19.03.2014, gegen 16.00 Uhr,  befuhr ein
16-jähriger Schalksmühler mit seinem Leichtkraftrad die K25 in
Richtung Halver. In einer Kurve kam ihm ein roter Ford Transit
entgegen. Dieser fuhr so weit rechts, dass er sich schon auf der
Fahrbahnseite des Schalksmühlers befand. Daher musste der 16-jährige
ausweichen und kam dabei zu Fall. Bei dem Sturz beschhädigte er mit
seinem Leichtkraftrad den Wagen einer entgegenkommenden 22-jährigen
Kiersperin. Der Ford Transit fuhr weiter ohne sich um den
angerichteten Schaden zu kümmern. Der Schalksmühler erlitt Verletzung
an der Lendenwirbelsäule und am Knie. Der Gesamtsachschaden wird auf
ca. 700 EUR geschätzt. Zeugen, die Angaben zu diesem Unfall machen
können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lüdenscheid zu melden

Ennepetal: Einbruch in Reitanlage

Ennepetal –  In der Nacht zum 19.03.2014 verschafft sich ein unbekannter Täter über
ein Rolltor Zutritt in eine Reithalle an der Straße Ischebecke. Er
begibt sich über eine Treppe in die zweite Etage und schlägt mit
einem vorgefundenen Feuerlöscher den Glaseinsatz der Bürotür ein.
Anschließend öffnet er ein Fenster und verlässt über eine Terrasse
das Gebäude. Am Tatort werden mehrere Schuhabdrücke aufgefunden und
gesichert. Ob etwas entwendet wird, ist nicht bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s