Federfußball-Bundesliga-Auftakt ohne Überraschung

Haspe und FFC Hagen an der Spitze

Hagen(ktr) Der prognostizierte Dreikampf an der Spitze der Federfußball-Bundesliga zwischen dem Deutschen Meister Flying Feet Haspe, dem deutschen Rekordmeister FFC Hagen und dem TV Lipperode wurde am ersten von vier Rundenspieltagen im nationalen Oberhaus eindeutig bestätigt. Titelverteidiger Haspe hatte zunächst leichte Spiel, kam zu einem ungefährdeten 21:5, 21:5 Erfolg über die eigene Drittvertretung sowie einem 21:11, 21:8 Sieg über die eigene Zweitvertretung. Doch dann erhielten die erneuten Titelambitionen von Marcel Scheffel, Torben Nass und Philip Kühne einen ersten Dämpfer: Das Trio musste sich 21:15, 20:22, 15:21 dem TV Lipperode um die Nationalspieler Sven Walter und Philipp Münzner geschlagen geben. Doch dank des 21:0, 21:0 Erfolges über CP Gifhorn setzten sich die Hasper an die Tabellenspitze.  Punktgleich dahinter rangiert der FFC Hagen auf Rang 2. Allerdings sind David Zentarra, Stefan Blank und Christopher Zentarra noch ohne jeden Punktverlust und haben ein Spiel weniger bestritten. Nach einem 21:10, 21:17 Erfolg über den Cronenberger BC landet das Trio einen ersten Big Point beim hart umkämpften 20:22, 21:18, 21:19 über den TV Lipperode. Und auch der Pflichtaufgabe gegen Chin Woo Bochum erledigten die Mannen um den WM-Dritten David Zentarra mit 21:6, 21:10 souverän. Somit stehen zwei Hagener Teams an der Spitze der Bundesliga – allerdings sind Lippstadt und Cronenberg nach Pluspunkten gleichauf.

In der 2. Bundesliga erwischte der FFC Hagen 2 um Sarah Walter, Florian Krick, Yvo Rüsseler und Katharina Schütz einen durchwachsenen Saisonstart. Dem 21:11, 21:10 über Flying Feet Haspe 5 folgte ein 21:15, 21:19 über den FFC Hagen 3 um Uwe Walter, Olaf Völzmann und Bernd Stammnitz. Doch eine 18:21, 9:21 Abfuhr gegen Chin Woo Bochum kostete nicht nur die weiße Weste, sondern bedeutet auch, dass das Quintett punktgleich hinter dem Tabellenzweiten TV Lipperode 3 auf dem dritten Platz rangiert und den Aufstieg ins Oberhaus somit in Sichtweite hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s