Tauchfahrt in die Vergangenheit

Tauchfahrt in die VergangenheitHagen – Eine interessante Exkursion in den Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH bietet das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Kooperation mit Geotouring am Samstag, 8. März, an. Tauchfahrt in die Vergangenheit weiterlesen

Vortrag zur französischen Herrschaft in Westfalen

Hagen – Im vergangenen Jahr wurde an das Ende der napoleonischen Herrschaft und an die Befreiungskriege 1813 erinnert. 200 Jahre nach diesem Ereignis werden die Entwicklung und die Struktur der französischen Herrschaft in Westfalen und in der Region neu bewertet. War es wirklich eine reine „Fremdherrschaft“? Welche Veränderungen und Rückwirkungen ergaben sich? Wie war die regionale und kommunale Organisation? In seinem Vortrag „Annäherung an das Ruhrdepartement. Französische Herrschaft und Befreiungskriege in der Grafschaft Mark 1808-1813“ am Donnerstag, 6. März, um 18 Uhr im Kunstquartier Hagen stellt Dr. Eckhard Trox nicht nur die Struktur und Entwicklung des Ruhrdepartements vor, sondern auch die Geschichte dieses Territoriums, das nach der so genannten Völkerschlacht bei Leipzig im Oktober 1813 und der Niederlage Napoleons ein jähes Ende fand.

Hagen_bleuler: Blick auf Hagen, in der Bildmitte die Johanniskirche, Goache, Johann Heinrich Bleuler aus Feuerthalen in der Schweiz, Serie von Ansichten an Ruhr und Lenne, um 1810. Der Betrachter stand im Bereich des heutigen Drerup-Viertels, etwa zwischen heutigem Märkischen Ring (früher: Kaiserstraße) und Funcke-Park.
Hagen_bleuler: Blick auf Hagen, in der Bildmitte die Johanniskirche, Goache, Johann Heinrich Bleuler aus Feuerthalen in der Schweiz, Serie von Ansichten an Ruhr und Lenne, um 1810. Der Betrachter stand im Bereich des heutigen Drerup-Viertels, etwa zwischen heutigem Märkischen Ring (früher: Kaiserstraße) und Funcke-Park.

Die Zeitphase von der Auflösung des Alten Reichs im August 1806 bis zum Herbst 1813 gehört zu den wichtigsten historischen Abschnitten in Westfalen und der Region. Vortrag zur französischen Herrschaft in Westfalen weiterlesen

Entdeckung: Das 6. Sinfoniekonzert

Entdeckung: Das 6. Sinfoniekonzert - Radovan Vlatković Foto: Theater Hagen
Entdeckung: Das 6. Sinfoniekonzert – Radovan Vlatković Foto: Theater Hagen

Hagen – Das 6. Sinfoniekonzert des philharmonischen orchesterhagen am 11. März 2014 steht unter dem Titel „Entdeckung“. Entdeckung: Das 6. Sinfoniekonzert weiterlesen

Klangrede VI – „Entdeckung“

Klangrede VI – „Entdeckung“  - Christoph Maria Wagner - Foto: Theater Hagen
Klangrede VI – „Entdeckung“ – Christoph Maria Wagner – Foto: Theater Hagen

Hagen – Um Entdeckungen innerhalb und außerhalb des Konzertsaales geht es in der nächsten Veranstaltung der Reihe „Klangrede“ am 9. März 2014 im Theater an der Volme. Klangrede VI – „Entdeckung“ weiterlesen

Ranglistenüberraschung im Federfußball

David Zentarra scheitert an Philipp Münzner

Federfußball A-Jugend, Foto: Verein
Federfußball A-Jugend, Foto: Verein

(ktr) Den Nimbus des Unbesiegbaren ist David Zentarra zunächst einmal los. Der WM-Dritte und amtierende Deutsche Meister aus Reihen des FFC Hagen musste sich erstmals seit fast sechs Jahren bei einem offiziellen Wettbewerb in Deutschland im Einzel geschlagen geben. Ranglistenüberraschung im Federfußball weiterlesen

Kulturelle Projekte von Schulen werden gefördert

Jetzt Anträge stellen

HagenHagen – Gleich zwei gute Nachrichten kommen aus dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Düsseldorf. Kulturelle Projekte von Schulen werden gefördert weiterlesen

Federfußball-Bundesliga-Auftakt ohne Überraschung

Haspe und FFC Hagen an der Spitze

Hagen(ktr) Der prognostizierte Dreikampf an der Spitze der Federfußball-Bundesliga zwischen dem Deutschen Meister Flying Feet Haspe, dem deutschen Rekordmeister FFC Hagen und dem TV Lipperode wurde am ersten von vier Rundenspieltagen im nationalen Oberhaus eindeutig bestätigt. Federfußball-Bundesliga-Auftakt ohne Überraschung weiterlesen

1. Stadtteiltrödel in Eppenhausen

Reinerlös für Mehrgenerationenspielplatz

1. Stadtteiltrödel in EppenhausenHagen – Das Stadtteilforum Eppenhausen veranstaltet am Samstag, den 08.03.2014 in der Zeit von 10 bis 13 Uhr den 1. Stadtteiltrödel in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3. Ein vielfältiges Angebot erwartet Sie mit Seltenem und Schönem, Nützlichem und Dekorativem. Auch gebrauchte Haushaltswaren, Bücher, Schallplatten, Uhren und Schmuck können gekauft werden. In der Cafeteria gibt es Leckeres für das leibliche Wohl. Der Reinerlös ist für die weitere Gestaltung des Mehrgenerationenspielplatzes Weizenkamp bestimmt. Nähere Informationen beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann unter 0172 / 58 40 347.

Girls only in Wetter (Ruhr)

Vom „Kochsalat“ bis zum „tapferen Schneiderlein“:
Mädchen können wieder viel erleben
Hulin und Leuty
Dagmar Hulin (li.) und Janine Leuty freuen sich über möglichst viele Mädchen, die an den Workshops teilnehmen möchten. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Wetter (Ruhr) – Vom Koch-Workshop bis zu Sport- und Erlebnistagen reichen die Angebote des städtischen Jugendzentrums für Mädchen zwischen elf und 15 Jahren. Treffpunkt ist jeweils montags von 15 bis 18 Uhr im Jugendzentrum an der Kaiserstraße 118. „Wir bieten jeden Monat etwas Neues“ verspricht Dagmar Hulin, die gemeinsam mit Janine Leuty das Mädchenprogramm anbietet. Und das Motto „Girls only“ macht klar: Die Jungs bleiben draußen. Los geht es mit dem „Kochsalat: Vom 10. bis 31. März können interessierte Mädchen gleich doppelt genießen, denn in diesem Workshop wird gemeinsam biologisch eingekauft und anschließend der Kochlöffel geschwungen. Girls only in Wetter (Ruhr) weiterlesen

„Lola rennt“: Premiere am theaterhagen

Lola0587Lola0931Lola1368Hagen – Am 8. März feiert Ludger Vollmers Oper „Lola rennt“ Premiere am theaterhagen. Nachdem diese Oper in der Spielzeit 2012/13 als Auftragswerk für das Theater Regensburg uraufgeführt wurde, zeigt das theaterhagen sie nun als zweites Theater in Deutschland. Lolas Freund Manni hat eine Tasche mit 100.000 Mark in der U-Bahn stehen lassen. Das ist lebensgefährlich für ihn, da sein Boss in 20 Minuten die Übergabe erwartet. In Panik ruft er Lola an – und Lola rennt los, um das Geld zu besorgen. Da es ihr im ersten Anlauf nicht gelingt, bekommt sie eine zweite Chance. Und noch ein drittes Mal springt die Zeit zurück. Jedes Mal lässt Lola sich etwas Anderes einfallen, um an das lebensrettende Geld zu kommen: Der Vater, der ihr als Chef einer Bank helfen könnte, ein Überfall, ein Bankraub und schließlich das Spielcasino. Doch die wirklich wichtigen Fragen stellen sie und Manni einander erst, als die Zeit stehenbleibt. Der international gefragte Komponist Ludger Vollmer ist dem hiesigen Publikum bereits bekannt durch die am theaterhagen sehr erfolgreich aufgeführte Oper „Gegen die Wand“ nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin. Nun hat er das turbulente Drehbuch des vielfach ausgezeichneten Films „Lola rennt“ von Tom Tykwer zur Grundlage einer neuen Oper gewählt.

Musikalische Leitung: David Marlow; Inszenierung: Roman Hovenbitzer; Ausstattung: Jan Bammes; Licht:  Ulrich Schneider; Bildgestaltung/Projektionen: Krista Burger; Dramaturgie: Ina Wragge

Mit: Kristine Larissa Funkhauser, Maria Klier; Raymond Ayers, Richard van Gemert, Michail Milanov, Rolf A. Scheider, Ulrich Schneider

Chor und Extrachor des theaterhagen; philharmonisches orchesterhagen

 „Lola rennt“

Oper von Ludger Vollmer

Text von Bettina Erasmy nach dem gleichnamigen Film von Tom Tykwer

Premiere am 8. März 2014 um 19.30 Uhr im Großen Haus

„Lola rennt“: Premiere am theaterhagen weiterlesen

Wohnumgebung beeinflusst eigene Vorurteile

HagenWissenschaftler der FernUniversität und der Universität Oxford untersuchten Veränderungen durch Kontakte mit Minderheiten

Wohnumgebung beeinflusst eigene Vorurteile weiterlesen

Orte Gemeinsamen Lernens: Information gegen Ängste

EN-KreisWetter (Ruhr) – Die Grünen Wetter bedauern, dass es um das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderungen in Wetter Auseinandersetzungen gibt. Sie führen dies auf auch auf mangelnde Information und ein schlechtes Gesprächsklima zurück und fordern, dies im Interesse aller Kinder und Eltern zu verbessern. Dazu erklärt Fraktionssprecherin Karen Haltaufderheide: Orte Gemeinsamen Lernens: Information gegen Ängste weiterlesen

Der Polizeibericht Dienstag

Polizeibericht

+++  EN: Einsätze am Rosenmontag +++ Ennepetal – Einbruch in Imbissrestaurant +++ Gevelsberg -Tatverdächtigen vorläufig festgenommen +++ Herdecke – Sachbeschädigung an Pkw +++ HA: E-Bike-Fahrer verletzte sich bei Unfall leicht +++Dortmund: Nachwehen des Rosenmontagszuges – eine Bilanz +++ Ennepetal: Rauchentwicklung durch Gartenfeuer +++ Ennepetal: Zwei Einsätze am Dienstag Morgen: Person hinter Wohnungstür und Tragehilfe für den Rettungsdienst +++ Ennepetal: Rauch aus Keller und Brandmelderalarm +++ MK: Lediglich zwei Einbrüche angezeigt +++ Dortmund:  Versuchter Überfall auf Spielhalle – Täter flüchtig +++ Der Polizeibericht Dienstag weiterlesen

„Alt-Arm-Spirale“ in Hagen dreht sich

2.845 Menschen betroffen

alt_arm_spirale_HIGHHagen – Alt und arm: Die Zahl der Menschen in Hagen, die von ihrer Rente nicht leben können, wächst. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) warnt vor einer „Alt-Arm-Spirale“. „Alt-Arm-Spirale“ in Hagen dreht sich weiterlesen

Dumm gelaufen – sechs Kilo Marihuana sichergestellt

5Lüdenscheid – Im Rahmen eines Einsatzes wegen Einbruchs in eine Gartenlaube am Sonntag, gegen 18:30 Uhr, Werdohler Landstraße, wurde eine Person angetroffen,  auf die augenscheinlich nicht die Täterbeschreibung passte. Da der Mann aber soeben aus einer dem Tatort angrenzenden Gartenlaube heraus kam,  wurde sie durch die Einsatzkräfte angesprochen. Hierbei fiel den aufmerksamen Kollegen eine Cannabisblüte am Hosenbein der Jogginghose der Person auf. Dumm gelaufen – sechs Kilo Marihuana sichergestellt weiterlesen

213 Kinder und ein grünes Trikot

HagenHagen – Zum zweiten großen Test-Tag der kinder+Sport Basketball Academy kamen am Samstag 213 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 15 Jahre in die Sporthalle Altenhagen. 213 Kinder und ein grünes Trikot weiterlesen

Polizei stellt 3,5 Tonnen Marihuana sicher

 Fünf Festgenommene in Untersuchungshaft

rauschgiftsicherstellung2Den Siegener Rauschgiftermittlern gelang am Freitag ein äußerst spektakulärer Coup: Bei einer Festnahme- und Durchsuchungsaktion konnten die Ermittler sage und schreibe circa 3,5 Tonnen Marihuana sicherstellen. „Damit ist uns ein absolut  sensationeller und total eindrucksvoller Schlag gegen die organisierte Rauschgiftszene gelungen“, so ein Siegener Rauschgiftbeamter. Intensive Ermittlungen des Siegener Kriminalkommissariats 1 und der Staatsanwaltschaft Siegen in einem umfangreichen Ermittlungsverfahren wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln hatten am Freitag, dem 28.02.2014, zu den  Durchsuchungsmaßnahmen in Kreuztal-Ferndorf geführt, nachdem es zuvor Hinweise auf einen italienischen LKW gegeben hatte. Zunächst konnten die Siegener Ermittler, die bei ihren Maßnahmen von  Spezialeinsatzkräften aus Hessen unterstützt wurden, in einem leerstehenden Lagerschuppen in Ferndorf eine Menge von rund zehn Kilogramm Marihuana entdecken und sicherstellen. Als dann im weiteren Verlauf der ausländische LKW durchsucht werden sollte, schlugen die von der Polizei eingesetzten drei Rauschgiftspürhunde sofort „Alarm“. Dies auch vollkommen zu Recht, wie sich dann herausstellte:  In mehreren LKW-Paletten versteckt fanden die Ermittler schließlich insgesamt circa 3,5 Tonnen Marihuana, die sie sicherstellten. Das Marihuana war in großen, speziell dazu präparierten Dachlatten-Holz-Paletten versteckt und zu Gebinden von jeweils zehn Kilogramm fein säuberlich verpackt. Im Rahmen des Einsatzes wurden insgesamt fünf Personen vorläufig festgenommen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 36-jährigen Albaner, einen 29-jährigen Albaner und einen 38-jährigen Deutsch-Albaner. Ebenfalls festgenommen wurden die beiden aus Italien stammenden LKW-Fahrer. Bei ihnen handelt es sich um einen 53- und einen 56-Jährigen. Diese fünf Personen wurden noch am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Siegen dem Haftrichter beim Amtsgericht Siegen vorgeführt, der die Festgenommenen wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und unerlaubter Einfuhr in Untersuchungshaft schickte.

rauschgiftsicherstellung5Das Rauschgift im Wert von mehreren Millionen Euro und auch der LKW wurden von der Polizei sichergestellt. Polizei stellt 3,5 Tonnen Marihuana sicher weiterlesen