Dreiste Schlüsseldienste – Teure Retter in der Not

Verbraucherzentrale und Polizei informieren in Hagen

Hagen – TermineEventsEinzeilerFällt die Wohnungstür zu, ist der Ruf nach dem rettenden Schlüsseldienst laut, aber auch oft teuer. Wie Ausgesperrte ausgebufften Vertreter der Branche einen Strich durch zu hohe Rechnungen machen können, ist Thema des diesjährigen Weltverbrauchertages, den die Verbraucherzentrale NRW und die Polizei in Hagen am 15. März 2014 gemeinsam bestreiten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich an diesem Tag beraten lassen, woran sie unseriöse Schlüsseldienste erkennen und wie sie auf dreiste Forderungen in ihrer misslichen Lage selbstbewusst und sachkundig reagieren.

Das Beratungsteam der Verbraucherzentrale und eine Polizistin/ein Polizist haben am Samstag, den 15. März 2014 von 10 Uhr bis 13 Uhr in der Stadtbücherei Springe in Hagen für die Fragen von Ratsuchenden ein offenes Ohr.

 

Ein Gedanke zu „Dreiste Schlüsseldienste – Teure Retter in der Not“

  1. Da sollte man wirklich vorsichtig sein. Es gibt sehr viele unseriöse Schlüsseldienste. Man sollte auf jeden Fall am Telefon schon nach dem Preis fragen und sich nicht vertrösten lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s