Polizeibericht am Montag

Polizeibericht+++ Hagen: Diebe klauen Spiegel +++ MK: Einruchsversuch und Vereinsheimeinbruch angezeigt +++ Dortmund: Versuchter Raub in Wohnung – Täter flüchtet nach heftiger Gegenwehr des Opfers ohne Beute +++Gevelsberg – Einbruch in Kiosk +++ Gevelsberg – Raubüberfall auf der Wittener Straße +++ Ennepetal – Sachbeschädigung an Mehrfamilienhaus +++ Gevelsberg – Diebstahl in Seniorenheim +++ Herdecke – Diebstahl auf Tankstellengelände +++ Herdecke – Unfallflucht auf dem Bergweg +++ Schwerte:  PKW Diebstahl – schwarzer VW Passat entwendet +++ MK: Einbruchserie am Wochenende +++ MK: Einbruch in Büro und Praxis +++ MK: Drei Einbrüche angezeigt +++MK: Täter brechen Tresor auf +++

Hagen: Diebe klauen Spiegel

Hagen – Helfe. Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 12.02.2014,
bis Sonntag, 16.02.2014, klauten unbekannte Diebe Spiegelgläser der
Außenspiegel von insgesamt sechs Fahrzeugen im Bereich Helfe. Bei den
betroffenen Fahrzeugen handelt es sich um solche des Typs BMW,
Mercedes, Nissan und einen Jeep Grand Cherokee. Alle Spiegel waren
elektrisch verstellbar und wurden fachgerecht ausgebaut. Der
Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro. Offensichtlich wurden
die Spiegel zielgerichtet entwendet. Täterhinweise bitte an die 986
2066.

MK: Einruchsversuch und Vereinsheimeinbruch angezeigt

Beckum/Menden – Balve Arnsberger Straße Unbekannte Täter
versuchten in der Zeit vom 14.02.2014 – 15.02.2014, 07:00 Uhr, die
Lagerhallentür einer dortigen Bauunternehmung aufzuhebeln. Sie
zerstörten ferner eine Überwachungskamera, machten aber
augenscheinlich keine Beute. Der Sachschaden wird auf 1.000,- Euro
geschätzt. Menden Walzweg In der Nacht vom 14.02.2014, 22:00 Uhr –
15.02.2014, 09:30 Uhr, drangen unbekannte Täter in das Vereinsheim
des BSV Lendringsen ein. Dabei schlugen sie mit einem Stein ein
Fenster auf der Rückseite des Heims ein und traten anschließend die
Tür zum Büro auf. Es wurden zwei Vereinskassen entwendet und zwei
Graffiti-Sprüche hinterlassen. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000,-
Euro.  Hinweise zu den Tätern in Beckum und am Walzweg nimmt die Polizei
in Menden (Tel.: 9099-09 entgegen.

  Dortmund: Versuchter Raub in Wohnung – Täter flüchtet nach heftiger Gegenwehr des Opfers ohne Beute

Zu einem versuchten Raubüberfall in einer Wohnung in der
Lessingstraße in Dortmund-Mitte kam es am gestrigen Sonntag, den
16.02.2014, 17.30 Uhr. Durch die heftige Gegenwehr der
Wohnungsinhaberin flüchtete der Täter letztendlich ohne Beute aus dem
Haus.   Nach Angaben der 73-jährigen Wohnungsinhaberin klingelte es an der
Wohnungstür. Als die Frau die Tür einen Spalt weit öffnete entdeckte
sie einen unbekannten Mann, der von außen gewaltsam die Tür
aufdrückte und so in die Wohnung gelangte. In der Hand hielt er ein
Messer und eine Rolle Klebeband. Der Dortmunderin befahl er, sie
solle ruhig bleiben, er wolle nur Bargeld.
Die 73-jährige dachte gar nicht daran, ruhig zu bleiben.
Stattdessen rief sie laut um Hilfe und ging den Täter massiv an, in
dem sie ihn an den Haaren zog und auf ihn einschlug. Irgendwie, so
die Frau später gegenüber der Polizei, sei es ihr gelungen, den
Unbekannten aus der Wohnung zu drängen. Dann sei sie am Täter vorbei
in den Innenhof gelaufen und habe weiterhin um Hilfe gerufen. Diese
Hilferufe als auch die Flucht des Unbekannten haben mehrere Zeugen
mitbekommen.  Der Flüchtige wird als Mann, ca. 25-30 Jahre alt, mit  schlanker
Figur beschrieben. Er hat braune, leicht gelockte kurze Haare.
Insgesamt machte der Unbekannte einen ungepflegten Eindruck.
Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer
(0231) 132 – 7441.

Gevelsberg – Einbruch in Kiosk
Gevelsberg – Bargeld und Zigaretten entwendet In der Zeit
vom 16.02.2014, 19.00 Uhr, bis 17.02.2014, 04.50 Uhr, hebeln
unbekannte Täter die Eingangstür eines Kiosks an der Jahnstraße auf.
Sie betreten den Verkaufsraum und entwenden Bargeld und Zigaretten.

Gevelsberg – Raubüberfall auf der Wittener Straße
Gevelsberg – Geldbörse und Handy entwendet Am 15.02.2014,
gegen 20.00 Uhr, ist ein 37-jähriger Gevelsberger zu Fuß auf dem
Verbindungsweg zwischen Neustraße und Wittener Straße unterwegs. In
Höhe der Stadtbücherei kommt er an einer Gruppe von fünf männlichen
Personen mit südosteuropäischem Aussehen vorbei. Eine von ihnen
spricht den 37-jährigen an und fragt ihn nach Feuer und nach seinem
Handy. Als der Geschädigte angibt, dass er kein Handy habe, schlagen
und treten die fünf Personen gemeinsam auf ihn ein. Die Täter
entwenden ihrem Opfer die Geldbörse und ein Handy der Marke Samsung
und lassen es schwer verletzt auf dem Boden liegend zurück. Mit einem
Rettungswagen wird der 37-jährige zur stationären Behandlung in ein
Schwelmer Krankenhaus gebracht. Weitere Ermittlungen dauern an.

Ennepetal – Sachbeschädigung an Mehrfamilienhaus
Ennepetal – Türscheibe eingeschlagen Am 15.02.2014, 00.45
Uhr bis 05.15 Uhr, schlagen unbekannte Täter an der Eingangstür eines
Mehrfamilienhauses an der Deterberger Straße eine Glasscheibe ein.
Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Gevelsberg – Diebstahl in Seniorenheim
Gevelsberg – Handtasche aus Schrank entwendet Am 16.02.2014,
zwischen 15.00 Uhr und 19.30 Uhr, betreten unbekannte Täter ein
Dienstzimmer eines Seniorenheims an der Straße Am Hagebölling. Sie
entwenden aus einem Schrank eine Handtasche, in der sich eine
Geldbörse, persönliche Ausweise, Bankkarten und Schlüssel befinden.

Herdecke – Diebstahl auf Tankstellengelände
Herdecke  – Autofahrer fährt ohne zu bezahlen davon Am
15.02.2014, gegen 21.10 Uhr, hält ein blauer Pkw Opel Astra mit dem
Kennzeichen EN-M 4801 auf einem Tankstellengelände an der
Gahlenfeldstraße an. Der Beifahrer steigt aus und betankt das
Fahrzeug mit 44 Litern Superbenzin. Anschließend setzt der Fahrer,
ohne zu bezahlen, seine Fahrt fort und flüchtet. Weitere Ermittlungen
ergeben, dass die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen kurz zuvor
entwendet worden sind. Personenbeschreibung des Beifahrers:  Etwa 175
bis 180 cm groß, schlanke Figur, kurze dunkle Haare, trägt eine
Jeanshose und eine dunkle Jacke. Die Polizei bittet um Hinweise unter
der Telefonnummer 02335/9166-7000.

Herdecke – Unfallflucht auf dem Bergweg
Herdecke – Zeuge verständigt die Polizei Am 15.02.2014,
gegen 04.20 Uhr; vernimmt ein Zeuge im Bereich Weg zum Poethen /
Bergweg / In der Schlage einen lauten Knall. Er hält Nachschau und
beobachtet, wie ein Pkw Audi vor einer Mauer zurück setzt und über
den Bergweg davon fährt. Der Zeuge verständigt die Polizei. Am
Unfallort wird ein Kennzeichen aufgefunden, so dass die Polizei den
Fahrzeughalter feststellt. Weitere Ermittlungen ergeben, dass der
32-jährige Sohn und Beifahrer der 20-jährigen Fahrerin (beide aus
Herdecke) unbefugt und ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu
sein, die Fahrzeugschlüssel seiner Mutter übergeben hat. Weiterhin
bemerken die Beamten bei der Fahrerin Drogeneinfluss. Sie ordnen eine
Blutprobenentnahme an und fertigen eine Anzeige. Der Sachschaden
beträgt etwa 3.000 Euro.

Schwerte:  PKW Diebstahl – schwarzer VW Passat entwendet

Schwerte  – In der Zeit von Freitag (14.02.2014), 17 Uhr, bis
Sonntag (16.02.2014), 19 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einem
Parkplatz an der Ruhrtalstraße einen schwarzen VW Passat Kombi. An
dem Fahrzeug waren zur Tatzeit die amtlichen Kennzeichen SO-N 2707
angebracht. Wer kann Angaben zum Diebstahl oder zum Verbleib des
Fahrzeugs machen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der
Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

MK: Einbruchserie am Wochenende
Schalksmühle/Halver – Im Tatzeitraum von Mittwoch, 12.02.2014, 06:30 Uhr, bis
Freitag, 14.02.2014, 15:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter die
Hauseingangstür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Dies misslang.
Der Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.
Klagebach Am Freitag, 14.02.2014, 14:15 Uhr bis 23:45 Uhr,
hebelten bislang unbekannte Täter ein Küchenfenster im Erdgeschoß
eines Zweifamilienhauses auf und durchsuchten sämtliche Räume in der
Wohnung. Hier wurden u.a. drei Samuraischwerter, Schmuck sowie
diverse persönliche Gegenstände entwendet. Der Sachschaden beträgt
ca. 200,- Euro.
Mollsiepen (Drei Einbrüche) Am Samstag, 15.02.2014, 20:00 Uhr –
23:00 Uhr, griffen die Täter durch ein auf Kipp stehendes Fenster
durch und öffneten ein anderes Fenster einer Erdgeschosswohnung eines
Mehrfamilienhauses. Es wurde die Wohnung durchwühlt, über Art und
Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Es
entstand kein Sachschaden.
Bei einem weiteren Einbruch (Tatzeit: 15.02.2014, 15:00 Uhr –
16.02.2014, 09:00 Uhr) hebelten unbekannte Täter eine Balkontür auf
und durchsuchten die ganze Wohnung. Ob etwas entwendet wurde, kann
zur Zeit noch nicht gesagt werden. Der Sachschaden wird mit ca. 500,-
Euro angegeben.
Beim dritten Einbruch (Tatzeitraum 15.02.2014 13:45 Uhr bis
Sonntag, 16.02.2014 10:15 Uhr) hebelten unbekannte Täter ebenfalls
eine Balkontür auf und gelangten so in die Räumlichkeiten der
KiTa-Pflege. Auch hier kann zum Umfang der Beute keine Angaben
gemacht werden. Der hinterlassene Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.
Halver Ringstraße Am Samstag, 15.02.2014, in der Zeit von 14:00
Uhr bis 19:50 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch
eine Balkontür mittels minimaler leichten Hebeldruckes Zutritt zu
einer Wohnung im Erdgeschoss. Die Täter durchwühlten einige Schränke
und Schmuckschächtelchen. Es entstand geringer Sachschaden.
Ringstraße Im Tatzeitraum vom 15.02.2014, 19:45 Uhr bis 20:40 Uhr
gelangten unbekannte Täter durch aufhebeln einer rückwärtig gelegenen
Balkontür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Sie entwendeten
Goldschmuck und flüchteten anschließend auf gleichem Wege. Es
entstand geringer Sachschaden an der Balkontür.
Weststraße (Zwei Einbrüche) 1. Am Samstag, 15.02.2014, 14:00 Uhr
bis 21:15 Uhr, hebelten unbekannte Täter auf dem ebenerdigen Balkon
die Balkontür auf und gelangten so in eine Wohnung. Hier durchsuchten
sie im Schlafzimmer, sowie im Büro diverse Schränke. Hinweise auf das
Stehlgut liegen zur Zeit noch nicht vor. Der Sachschaden hier: 200,–
Euro.
2. Am 15.02.2014, 16:30 Uhr bis 21:10 Uhr, wurde ein rückwärtig
gelegenes Fenster aufgehebelt und der/die Täter gelangten so in eine
Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Aus dem
Schlafzimmerschrank wurde ein Schmuckkästchen mit einer unbekannten
Anzahl an Schmuck entwendet. Der Sachschaden wird mit etwa 200,- Euro
angegeben.
Hinweise zu den Einbrechern und oder zu verdächtigen Fahrzeugen
nimmt die Polizei in Halver (Tel.: 9199-0) entgegen.
„Beratung zum Einbruchschutz bietet die Polizei unter
02373/9099-5511 oder 5512“

MK: Einbruch in Büro und Praxis

Iserlohn/Letmathe – In der Nacht von Samstag zum Sonntag ( 15.02./16.02.2014) gelangten der/die Einbrecher in ein Büro an der Kluse. Die Täter durchsuchten in allen Räumen die Schränke und brachen einen  Medikamentenschrank auf.. Die Einbrecher entwendeten
einen Notebook und einen Desktop Rechner. Der Sachschaden ist eher gering.
Untergrüner Straße Im Tatzeitraum vom  13.02.2014, 17:00 Uhr, bis
14.02.2014, 08:00 Uhr, gelangten die Täter durch Aufhebeln eines
rückwärtig gelegenen Fensters in die Praxisräume einer Praxis im
Erdgeschoss. Ob und was entwendet wurde, kann bislang nicht gesagt
werden. Der Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.
Hinweise zu den Einbrechern nimmt in beiden Fällen die Polizei in
Iserlohn (Tel.: 9199-0) entgegen.
„Beratung zum Einbruchschutz bietet die Polizei unter
02373/9099-5511 oder 5512“

MK: Drei Einbrüche angezeigt

Kierspe/Meinerzhagen- Am Samstag, 15.02.2014, in der Zeit von 17:50 Uhr bis 22:30 Uhr, gelangten bislang unbekannte Tages- und Wohnungseinbrecher mittels einer Leiter
an ein Fenster eines Einfamilienhauses und versuchten, ein Fenster
auf zu hebeln. Dieser Versuch misslang. Der Sachschaden wird mit etwa
500,- Euro angegeben. Entwendet wurde nichts.
Dr.-Hans-Wernscheid-Straße Am Sonntag, 16.02.2014, 00:20 Uhr,
hebelten unbekannte Täter die Zugangstür zu einem Bekleidungsgeschäft
auf und gelangten so ins Gebäude. Die Täter versuchten, den Tresor
aufzuhebeln bzw. abzutransportieren. Dieser Versuch misslang. Der
Sachschaden wird mit etwa 2000,- Euro angegeben.
Meinerzhagen Mozartstraße Ebenfalls am Sonntag, 16.02.2014, 15:00
Uhr -19:30 Uhr, sind der/die Täter durch die rückwärtige Tür der
Waschküche eingedrungen. Es wurde alles durchsucht und diverser
Schmuck, ein PC, ein Laptop, ein Beamer und eine Fotoausrüstung
entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 250,– Euro.
Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern bzw. zu verdächtigen
Fahrzeugen nimmt die Polizei in Meinerzhagen (Tel.: 9199-0) entgegen.
„Beratung zum Einbruchschutz bietet die Polizei unter 02373/9099-5511 oder 5512“

MK: Täter brechen Tresor auf

Plettenberg  –  Im Tatzeitraum vom 13.02.2014, 08:00 Uhr, bis 14.02.2014, 15:00 Uhr, hebelten unbekannte Täter eine rückwärtige Terrassentür auf und drangen so in ein
Einfamilienhaus ein. Sie durchwühlten sämtliche Schränke und Räume.
Einen aufgefundenen Tresor öffneten der/die Täter mit brachialer
Gewalt und entnahmen den Inhalt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca.
2.500,- Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plettenberg
(Tel.: 9199-0) entgegen.   „Beratung zum Einbruchschutz bietet die Polizei unter
02373/9099-5511 oder 5512“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s