Polizeibeamte massiv beleidigt

am

Polizei Hagen

Hagen – Polizeibeamte wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 00.50 Uhr, massiv beleidigt. Die Beamten waren bei einer leichten körperlichen Auseinandersetzung zwischen
zwei Männern in der Lange Straße eingesetzt. Nachdem die Ermittlungen
hierzu so gut abgeschlossen waren, ging einer der Beteiligten, ein
21-jähriger Hagener, laut schreiend über die Straße. Zudem bewegte
sich der 21-Jährige auf eine Hauswand zu und wollte dort
offensichtlich urinieren. Durch die Polizisten wurde er aufgefordert,
dies zu unterlassen. Daraufhin beleidigte er die Beamten massiv und
stellte sich mit geöffneter Hose unmittelbar neben sie. Dabei
urinierte er an einen Baum und schrie laut herum, so dass bereits
zahlreiche Anwohner aus dem Fenster sahen. Schließlich nahm er eine
bedrohliche Haltung ein kam und einem der Beamten sehr nahe. Zur
Unterbindung der andauernden lautstarken Beleidigungen und zur
Verhinderung eines bevorstehenden Angriffs musste der Mann mit
Handschellen gefesselt werden. Er kam zur Ausnüchterung für eine
Nacht in das Polizeigewahrsam. Zudem wird gegen ihn wegen Beleidigung
ermittelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s